Theologie-Systematisch
Theologische Anthropologie
§ 6. Die Sündhaftigkeit des Menschen


Übersicht

0.    Allgemein                                                         (Texte)
1.    Nichtchristliche Antike
2.    Bibel
3.    Historisch
4.    Sünde heute/systematisch
5.    Die Ursünde und ihre Folgen
6.    Universale Sündenverfallenheit/>Erbsünde</Schuld/                          
       >Laster</Tragik/soziale Sünde
/Strukturen der Sünde

7.    Sündenbock(theorie)
8.    Erkenntnis der Sünde
9.    Das (göttliche) Gesetz
10.  Sinn- bzw. Seinssuche in der Gottesferne/Langeweile
11.  Sünde gegen den Heiligen Geist

12.  Konkupiszenz
13.  Mimetische Theorie/Girard/Opfer
14.  Sünde und Zeiterleben/Tod/Todsünde
15.  Scham als Folge der Sünde
16.   >Felix culpa</glückselige Schuld
17.  Konkretisierungen
        a.   Das Leiden der Schöpfung/Klimawandel
        b.   Gewalt/Opfer allgemein (vgl. Leid und Böses/Religion und Gewalt/Opfer)
        c.    Sexueller Missbrauch/sexuelle Gewalt/Sexualität allgemein/Inzest/Pädophilie
        d.   Männer als Opfer von Gewalt
        e.   Gewalt und Heiligkeit
        f.   Krieg/Feindschaft (vgl. Gerechter Krieg)/Krieg gegen den Terrorismus/Irak
        g.   Menschenhandel, Zwangsheirat und Prostitution
        h.   Schwangerschaftsabbruch/-konfliktberatung
        i.   Geld/Mammon als Götze/Reichtum/Ökonomisierung aller Lebensbereiche/Kapitalismus/
             Spekulation /Finanzkrise/Markt/Konsumismus
        j.   (ungerechte)Weltwirtschaftsordnung/Globalisierung/Armut
        k.  Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt
        l.    Sklaverei/Rassismus
        m.  Sucht
        n.   Mobbing
        o.   Kannibalismus
        p.   Biomedizin/Medizin ohne Maß
        q.   Folter
        r.   Gentechnik
        s.    Lüge
        t.    Todesstrafe
        u.   Gier
        v.   Korruption
18.  Erziehung und Sünde
 
19.  Sünde und Ökumene
20.  Sünde aus feministischer Sicht
21.  Exkurs: Sünde im Islam


§ 6.   Die Sündhaftigkeit des Menschen
0.       Allgemein

DIE AKTUALITÄT DER SÜNDE. Ein umstrittenes Thema der Theologie in interkonfessioneller Perspekti-
    ve, Frankfurt a.M. 2010 (11-28: Gemeinhardt, Peter: Sünde in der Theologie der Alten Kirche/29-39:
    Vletsis, Athanasios: Erschaffen und schon gefallen? : Thesen zur Sündenlehre in der Tradition der ortho-
    doxen Theologie/41-57: Miggelbrink, Ralf: Einsichten zur Sündenwirklichkeit aus katholischer Perspekti-
    ve/59-94: Nitsche, Bernhard: Die Erbsünde in transzendental-nooumenaler und sozial-struktureller Hin-
    sicht : eine innerkatholische Diskussion und ihre ökumenische Relevanz/95-119: Dziewas, Ralf: Von der
    "Sünde der Welt" zur "Sündhaftigkeit sozialer Systeme" : Sünde als Kategorie der Gegenwartsanalyse aus
    freikirchlich-baptistischer Perspektive/121-143: Link-Wieczorek, Ulrike: Sündig vor Gott allein? : Über-
    legungen zur Re-Interpretation der Satisfaktionstheorie Anselms von Canterbury in schöpfungsethischer
    Perspektive/145-159: Kleffmann, Tom: Acht Thesen zur Erbsündenlehre : zu ihrer Notwendigkeit und ih-
    rer Bedeutung für die Reformation der Kirche/161-175: Kuhlmann, Helga: Was leistet eine gendertheolo-
    gische Perspektive für die theologische Reflexion des Bösen?/177-204: Leonhardt, Rochus: Zur gegenwär-
    tigen Aktualität der christlichen Sündenlehre);

K. BERNER, Das Böse im Bösen : der Mensch hat nicht die Kompetenz, zwischen gut und böse zu unter-
    scheiden, in: Zeitzeichen 7 (2006) 5, 15-17;

W. BRAUN, Sünde ohne Schuld? Eine philosophische Überlegung, in: Theologisches 34 (2004) 527-538;

Ph. CASPAR, Raison et abstraction : scandale du mal et utopie de l'histoire ; la Légende du Grand Inquisi-
    teur, in: Nova et vetera 80 (2005) 4, 85-100;

B.J. CLARET, Wie böse ist der Mensch? Theologie und Biologie im Dialog, in: Pastoralblatt für die Diöze-
    sen Aachen u.a. 53 (2001) 54-57;

GLAUBE UND LERNEN 20 (2005) (97-107: Maurer, Ernstpeter: Kennwort "Sünde"/108-118: Kegler, Jür-
    gen: Sünde im Alten Testament/119-130: Wolter, Michael: Sünde : neutestamentliche Aspekte/131-
141:
    Frey, Christofer: Sünde und Buße : das Thema der Lebenswende/142-152: Zimmermann, Mirjam:
Sünde
    in der Kindertheologie/153-163: Noller, Annette: Sünde in der Sozialen Arbeit : die Dynamik des
Sün-
    denbegriffs im interdisziplinären Dialog/164-177: Adam, Gottfried: "Sünde" in Kinderbibeln : exem
plari-
    sche Beispiele und unterrichtliche Verwendung/178-184: Rupp, Hartmut: Sünde - ein verschwiegenes

    Thema : ein Blick in Bildungspläne und Unterrichtsmaterialien);

S. JONES/C.L. RIGBY, Sin, creativity, and the Christian life, in: Princeton Seminary bulletin 25 (2004)
    259-
284;

E. JÜNGEL, Die Unwahrheit der Sünde, in: DERS., Das Evangelium von der Rechtfertigung des Gottlosen
   als Zentrum des christlichen Glaubens. Eine theologischeStudie in ökumenischer Absicht, Tübingen 2.
    ver
besserte Auflage 1999, 75-125;

M. KLEER/C. SÖLING (Hg.), Wie böse ist der Mensch? Paderborn 1999;

M. LAUBE, Die Unbegreiflichkeit der Sünde, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religi-
    onsphilosophie 49 (2007) 1-23;

J.A. MacDOUGALL, A trinitarian grammar of sin, in: Modern theology 27 (2011) 55-71;

M. MERRY, On evil, sin, and suffering : toward a hermeneutic of their relation, in: The Journal of pastoral
    care and counseling 58 (2004) 75-82;

H.D. NEEF, Schuld und Gerechtigkeit : Predigt zu Ez 18,1-4.21-25.30-32, in: Theologische Beiträge 36
    (2005) 225-228;

E. RECKTENWALD, Gut und böse : über die Unmöglichkeit ihrer naturalistischen Erklärung, in: IKZ 
    "Communio" 43 (2014) 
179-182;

H. ROSENAU, "Gott, sei mir Sünder gnädig!" (Lk 18,13) : hamartiologische Vorüberlegungen zur Einfüh-
    rung/M. WOLTER, Die Rede von der Sünde im Neuen Testament/V. LEPPIN, Aristotelisierung, Imme-
    diatisierung und Radikalisierung : Transformationen der Sündenlehre von Thomas von Aquin bis Martin
    Luther/E. GRÄB-SCHMIDT, Sündenerkenntnis als Erschlossenheit des Daseins : zur anthropologischen
    und philosophischen Deutungsleistung des protestantischen Sündenbegriffs/W. SPARN, Unbegreifliche
    Sünde : wie, wem und was kann der dogmatische Begriff der Sünde zu verstehen geben?, alle in: Marbur-
    ger Jahrbuch Theologie 20 (2008) 1-14/15-44/45-73/75-106/107-143;

H. SEIDL, Der entzweite Mensch bei Hermann Hesse, in: Katholische Bildung 104 (2003) 160-167;

M. STRAND, Explaining sin in a Chinese context, in: Missiology 28 (2000) 427-441;

Th. TALBOTT, Freedom, damnation, and the power to sin with impunity, in: Religious studies 37 (2001)
    417-434;

M. THEUNISSEN, Freiheit und Schuld - Freiheit und Sünde, in: Freiheit verantworten (FS W. Huber) hg.
    v. H.-R. Reuter, Gütersloh 2002, 343-356;

Th.A. TIMMERMAN, Does sin make us happy? in: Journal of psychology and christianity 21 (2002) 133-
    140;

V. TIRIMANNA, The concept of "sin" in Catholic moral theology, in: Asia journal of theology 15 (2001)
    52-66;

U. VOLLMER, Dunkle Talente. Sünde und Erlösung in den Filmen von Jane Campion, in: Orientierung 65
    (2001) 165-170;

D.F. WEAVER, How sin works. A review essay, in: Journal of religious ethics 29 (2001) 473-501;

D.F. WEAVER, Taking sin seriously, in: Journal of religious ethics 31 (2003) 45-74;

J. WERBICK, Zwischen Schuld und Tragik : Sünde als Thema ökumenischer Verständigungssuche/G. RÖH-
    SER,
Vom Gewicht der Sünde und des Redens davon : biblische Aspekte für eine heutige Vermittlung/I.
    NOBLE, Kei
ne Familie, die in sich gespalten ist, wird Bestand haben : eine ökumenische Interpretation
    der matthäischen Sym
bole von Sünde und Umkehr/R. MIGGELBRINK, Sündige Kirche? : das Schuld-
    bekenntnis des Papstes und die
ekklesiale Dimension der Sünde, alle in: Ökumenische Rundschau 54
    (2005) 413-426/427-445/446-461/462-477;

H.P. WILLI, Magnificare peccatum : Julius Müllers Beitrag zur "christlichen Lehre von der Sünde", in:
    Theologische Beiträge 38 (2007) 77-93;

J.C. WINGARD, Sin and skepticism about the trustworthiness of our cognitive endowment, in: Philosophia
    Chri
sti 6 (2004) 249-262;

A. ZIEGENAUS, Das Harren der Schöpfung auf die Erlösung (Röm 8,18-27) : Predigt zur Eröffnung der
    Theolo
gischen Sommerakademie am 11. September 2002 ; heilige Messe zu Ehren des Heiligen Geistes,
    in: In der Er
wartung des ewigen Lebens. 10. Theologische Sommerakademie  des Initiativkreises Katho-
    lischer Laien und
Priester in der Diözese Augsburg e.V. in Dießen 2002, hg.v. G. Stumpf, Andechs 2002,
    197-201;

 

1.    Nichtchristliche Antike

T. HIRABAYASHI, Kierkegaard on the Socratic definition of sin, in: Kwansei Gakuin University humani-
    ties
review 6 (2001) 13-24;
 

2.    Bibel

R.v. BENDEMANN, Sünde : zur Hamartiologie im Jakobusbrief, in: Fragmentarisches Wörterbuch. Beiträ-
    ge zur biblischen Exegese und christlichen Theologie (FS H. Balz) Stuttgart 2007, 367-377;

U. BEUTTLER, Gestörte Gemeinschaft. Das biblische Verständnis der Sünde, in: Glaube und Denken 14
    (2001) 43-54;

D. BOER, "Aufgerichtet aus dem Staub" : die große Erzählung vom Menschen (Gen 2-3), in: Texte und
    Kontexte 32 (2009) 3-9;

R. BRANDSCHEIDT, Der Mensch und die Bedrohung durch die Macht des Bösen. Zur Traditionsgeschichte
    der
Sündenfallerzählung von Gen 3, in: Trierertheologische Zeitschrift 109 (2000) 1-23;

K. BUTTING, Abel steh auf! : die Geschichte von Kain und Abel - und Schet (Gen 4,1-26)/N.C. BAUM-
    GART, Die große Flut und die Arche/Chr. UEHLINGER, "Bauen wir uns eine Stadt und einen Turm
    ...!", alle in: Bibel und Kirche 58 (2003) 16-19/30-36/37-42;

F. CRÜSEMANN, Damit "Kain nicht Kain wird". Die Wurzeln der Gewalt und ihre Überwindung in bibli-
    scher
Sicht, in: Evangelische Aspekte 11 (2001) 40-45;

Ch. DOHMEN, Schöpfung und Tod. Die Entfaltung theologischer und anthropologischer Konzeptionen in
    Gen 2/3. Neuausgabe Stuttgart 1996, 228-239;

EVE'S CHILDREN. The biblical stories retold and interpreted in Jewish and Christian traditions, hg.v. G.P.
    Lutti
khuizen (Themes in Biblical narrative 5) Leiden 2003 (27-45: García Martínez, Florentino: Eve's
    children in the
Targumim/47-56: Teugels, Lieve: The twin sisters of Cain and Abel : a survey of the
    rabbinic sources/77-92:
Bremmer, Jan N.: Brothers and fratricide in the ancient Mediterranean : Israel,
    Greece and Rome/93-106: Noort,
Edward: Genesis 4:1-16 - from Paradise to reality : the myth of bro-
    therhood/107-118: Najman, Hindy: Cain and
Abel as character traits : a study in the allegorical typology
    of Philo of Alexandria/119-127: Hilhorst, Antonius:
Abel's speaking in Hebrews 11.4 and 12.24/129-142:
    Benjamins, Hendrik S.: Augustine on Cain and Abel/155-
173: Heusden, Bernard P. van: The symbol sto-
    ry of the human soul : Cain and Abel in Steinbeck's "East of
Eden");

A.C. GELJON, Philonic elements in Didymus the Blind's exegesis of the story of Cain and Abel, in: Vigiliae
    christianae 61 (2007) 282-312;

Chr. GELLNER, Wer machte dem Menschen das böse Blut? : Kain und Abel in der Gegenwartsliteratur, in:
    Stim
men der Zeit 224 (2006) 407-422;

S. HENNECKE, Die Entdeckung der Grenze : Adam und Eva im Denken Dietrich Bonhoeffers, in: Neder-
    lands theologisch tijdschrift 63 (2009) 302-319;

O. HOFIUS, Widerstreit zwischen Fleisch und Geist? : Erwägungen zu Gal 5,17, in: Der Mensch vor Gott.
    For
schungen zum Menschenbild in Bibel, antikem Judentum und Koran (FS H. Lichtenberger) hg.v. U.
    Mittmann-
Richert, Neukirchen-Vluyn 2003, 147-159;

A. HOHN, Adam, Eva, Kain, Abel und Gott : eine schwierige Beziehungin Eden ; OS: wenn Sprachlosig-
    keit in
Gewalt mündet: Genesis 4, in: RL 31 (2002) 24-25;

M.R. JACOBS, Sin, silence, suffering, and confession in the conceptual landscape of Psalm 32, in: Text and
    community ; 2 : essays in memory of Bruce M. Metzger, Sheffield 2007, 14-34;

B. JÜRGENS, "Angenommen, jemand sündigt ..." (Lev 5,1). Eine Entdeckungsreise in die fremde Welt des
    Bu
ches Levitikus, in: Theologie der Gegenwart 44 (2001)182-190;

M. KEHL, "Wer ohne Sünde ist, der ..." (Joh 8,1-11), in: Geist und Leben 78 (2005) 307-312;

A.Y. KIM, Cain and Abel in the light of envy. A studyin the history of the interpretation of envy in Genesis
    4.1-16, in:  Journal for the study of the pseudepigrapha 12 (2001) 65-84;

C. KUCHENBAUER, Kain und Abel - Brudermord ohne Ende? : Gedanken zu einem aktuellen alten The-
    ma, in:
Dem Christsein auf der Spur (FS K.F. HAAG) hg.v. Chr. Spitzenpfeil, Erlangen 2002 (Arbeits-
    hilfe für den
evangelischen Religionsunterricht an Gymnasien/Themenfolge 125) 275-287;

C.G. KRUSE, Sin and perfection in 1 John, in: Australian biblical review 51 (2003) 60-70;

P. LAPIDE, Von Kain bis Judas. Ungewohnte Einsichten zu Sünde und Schuld (GTB 1439) Gütersloh    
    1994;

M. LIMBECK, Das Gesetz im Alten und Neuen Testament, Darmstadt 1997;

P. LINDQVIST, Sin at Sinai : three first century versions, in: Ancient Israel, Judaism, and Christianity in
    contemporary perspective. Essays in memory of Karl-Johan Illman, Lanham u.a. 2006, 225-246;

T. LÖFSTEDT, Paul, sin and Satan : the root of evil according to Romans, in: Svensk exegetisk årsbok 75 
    (2010)
109-134;

I.H. MARSHALL, "Sins" and "sin", in: Bibliotheca sacra 159 (2002) 633, 3-20;

R. MEIER, Gott nimmt die Sünde ernst. Predigt über II Korinther 5,19-21, in: Festhalten am Bekenntnis der
    Hoffnung (FS R. SLENCZKA) hg. v. Chr. Herrmann,Erlangen 2001, 361-365;

F.W. NIEHL, Aus dem Paradies befreit? : wie ein Grundmythos neu erzählt und umgedeutet wird, in: Bibel
    und Liturgie 78 (2005) 203-210;

H. PFEIFFER, Der Baum in der Mitte des Gartens. Zum überlieferungsgeschichtlichen Ursprung der Para-
    dies
erzählung (Gen 2,4b - 3,24). Teil 1: Analyse, in: Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft
    112
(2000) 487-500;

M. REISER, Sünde und Sündenbewusstsein. In der Antike, bei Paulus und bei uns, in: Erbe und Auftrag 77
    (2001) 455-469;

G. RÖHSER, Paulus und die Herrschaft der Sünde, in: Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft
    und die Kunde der älteren Kirche 103 (2012) 84-110;

W. SANDLER, Wie kommt das Böse in die Welt? Zur Logik der Sündenfallerzählung, in: Dramatische
    The
ologie im Gespräch. Symposion / Gastmahl zum 65. Geburtstag von Raymund Schwager (BMT 14)
    hg.v.
J. NIEWIADOMSKI/N. WANDINGER, Thaur-Münster 2001, 127-153;

H. SCHWARZ, Im Fangnetz des Bösen. Sünde - Übel - Schuld (Biblisch-theologische Schwerpunkte 10)
    Göttingen1993;

B. SPIELBERG, Der Turm zu Babel und die Zwillingstürme von New York : "Babel" - ein Film zeigt die
    neue (Un-)Ordnung der Welt, in: Lebendige Seelsorge 61 (2010) 70-72;

H. UMBACH, Gemeinschaft der Heiligen - Gemeinschaft der Sünder? : zum Sündenbegriff und "Bleiben in
    der Liebe" im 1. Johannesbrief, in: Deutsches Pfarrerblatt 112 (2012) 
142-147;

W. VOGELS, The tree(s) in the middle of the garden (Gn 2:9; 3:3), in: Science et esprit 59 (2007) 129-142;

A. WENIN, Die Schlange und die Frau - oder: Der Prozess des Bösen nach Genesis 2-3, in: Concilium 40
    (2004) 28-35;

ZEITSCHRIFT FÜR NEUES TESTAMENT 16 (2013) 322-10: Roose, Hanna: "Sünde" in Gesellschaft,
    Kirche und neutestamentlicher Wissenschaft/11-20: Vouga, François: Krankheit und Sünde/21-28: Konradt,
    Matthias: Sünde im Jakobusbrief/29-36: Geyer, Carl F.: Erbsünde/37-47: Engberg-Pedersen, Troels: Von
    der "Sünde" zur "Tugend" : worum geht es eigentlich bei Paulus?/48: Vogel, Manuel: Einleitung zur Kon- 
    troverse: Das "Ich" in Römer 7 : vorchristlich oder christlich?/49-54: Schreiber, Stefan: Wer bin "Ich"? : die
    Rolle Adams und die neue Tora-Hermeneutik in Römer 7/55-60: Röhser, Günter: Der lange Schatten der
    Vergangenheit/61-66: Anderson, Gary A.: "Vergib uns unsere Schulden");

E. ZENGER, Auge um Auge, Zahn um Zahn. Über den ursprünglichen Sinn eines antijüdischen Klischees,
    in:
Klerusblatt 81 (2001) 252-253;
 

3.    Historisch

Chr. AXT-PISCALAR, Ohnmächtige Freiheit. Studien zum Verhältnis von Subjektivität und Sünde bei Au-
    gust Tholuck, Julius Müller, Sören Kierkegaard und Friedrich Schleiermacher (BHTh
94) Tübingen 1996;

Chr. AXT-PISCALAR, Art. "Sünde", in: TRE 32 (2000) 400-436;

P.F. BEATRICE, Sünde V. Alte Kirche, in: TRE 32 (2001) 389-395;

B. BENNETT, The soiling of sinful flesh : primordial sin, inherited corruption and moral responsibility in
    Di
dymus the Blind and Origen, in: Adamantius 11 (2005) 77-92;

S. BUDZIK, Perversa Imitatio Dei. Zum Begriff der Erbsünde bei Augustinus und Schwager, in: J. NIE-
    WIA
DOMSKI/W. PALAVER (Hg.), Vom Fluch und Segen der Sündenböcke (FS R. Schwager) (BMT
    1)
Thaur u.a. 1995, 93-110;

J. COUENHOVEN, St. Augustine's doctrine of original sin, in: Augustinian studies 36 (2005) 359-396;

R. CUMMING, Dietrich Bonhoeffer's concept of the cor curvum in se : a critique of Bonhoeffer's polemic
    with Reinhold Seeberg in "Act and being", in: Union Seminary quarterly review 62 (2010) 3/4, 116-133;

K.K. DEEDE, The infinite qualitative difference : sin, the self, and revelation in the thought of Soeren
    Kierkegaard, in: International journal for philosophy of religion 53 (2003) 25-48;

J. DOCHHORN, Mit Kain kam der Tod in die Welt : zur Auslegung von SapSal 2,24 in 1 Clem 3,4;4,1-7,
    mit einem Seitenblick auf Polykarp, Phil. 7,1 und Theophilus, Ad Autol. II,29,3-4, in: Zeitschrift für die
    neutestamentliche Wissenschaft und die Kunde der älteren Kirche 98 (2007) 150-159;

D. ERDOZAIN, The secularisation of sin in the nineteenth century, in: The Journal of ecclesiastical history
    62 (2011) 59-88;

K. GARCHAR, Sin, sorrow, and suffering : a Roycean response to these deeper tragedies of life, in: Ameri- 
    can journal of theology and philosophy 33 (2012) 
57-73;

M. HAUKE, Heilsverlust in Adam. Stationen griechischer Erbsündenlehre: Irenäus - Origenes - Kappadozi-
    er (KKTS 58) Paderborn 1993;

V. HIRVONEN, Charity and sin in William Ockham's theology, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und
    Theologie 59 (2012) 
46-56;

H. HOLZE, Art. Sünde/Schuld und Vergebung VI. Kirchengeschichtlich und dogmengeschichtlich I. Alte
    Kirche, in: RGG 7 (2004) 1881-1883;

P. B.-K. HONG, 'Sünde der Welt' und 'Erbsünde'. Eine Untersuchung zur Erbsündentheologie Piet Schoo-
    nenbergs, Freiburg/Bg. 1988;

A. JORGENSON, Karl Barth's christological treatment of sin, in: Scottish journal of theology 54 (2001)
    439-
462;

P.C. LAI, Barth's doctrines of sin and humanity in Buddhist perspective, in: Studies in interreligious dialo-
    gue
16 (2006) 41-58;

D.R. NELSON, Schleiermacher and Ritschl on individual and social sin, in: Zeitschrift für neuere Theolo-
    giegeschichte 16 (2009) 131-154;

G. NEUHAUS, Kann denn Erbe Sünde sein? Zur Logik der Erbsünde, in: PBI (K) 60 (2007) 139-145;

St. NORDGAARD SVENDSEN, Body, sin, and society in Origen of Alexandria, in: Studia theologica 66
    (2012) 
20-40;

L. SCHEFFCZYK, Urstand, Fall und Erbsünde von der Schrift bis Augustinus (HDG II 3a,1) Freiburg/Bg.
    1981;

J. SCHELHAS, Die Sünden des Menschen nach Hans Urs von Balthasar : eine Relecture mit Blick auf die
    Schöpfung, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 58 (2011) 34-61;

P. SCHOONENBERG, Theologie der Sünde. Ein theologischer Versuch, Einsiedeln u.a. 1966;

P. SCHOONENBERG, Mysterium Iniquitatis. Ein Versuch über die Erbsünde, in: WuW 21 (1966) 583ff;

N. SLENCZKA, "Im Lichte Jesu Christi wird die Finsternis als solche offenbar" : eine These Barths über
    den Erkenntnisgrund der Sünde im Disput/M. BEINTKER, Hamartiologie und Christologie : die Baufor-
    men der Sündenlehre in KD IV/1-3/M. WELKER, Ist Barths Sündenlehre in gesellschaftlichen und kultu-
    rellen Kontexten relevant?, alle in: Zeitschrift für dialektische Theologie 27 (2011) 12-38/39-59:/60-77;

M.C. STEENBERG, Impatience and humanity's sinful state in Tertullian of Carthage, in: Vigiliae christia-
    nae 62 (2008) 107-132;

M. STICKELBROECK, Über die "desperatio" als Ursprungssünde bei Thomas v[on] Aquin, in: Angelicum
    81 (2004) 505-520;

E. THAIDIGSMANN, Macht über sich selbst? Der Mensch und die "Mächte" bei Luther : Aspekte theologi-
    scher Anthropologie, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 49 (2007)
    42-70;

T. THATCHER, Cain and Abel in early Christian memory : a case study in "the use of the Old Testament in
    the New", in: The Catholic biblical quarterly 72 (2010) 732-751;

N.J. TORCHIA, Creation, finitude, and the mutable will : Augustine on the origin of moral evil, in: The
    Irish theological quarterly 71 (2006 47-66;

I.R. TORRANCE, "God the physician". Ecclesiology, sin and forgiveness in the preaching of St. John
    Chry
sostom, in: The Greek orthodox theological review 44 (1999) 163-176; 

J. VOGEL, The haste of sin, the slowness of salvation : an interpretation of Irenaeus on the fall and redemp-
    tion, in: Anglican theological review 89 (2007) 443-459;

K. WENZEL, Erbsündenlehre nach Kant, in: M. STRIET/G. ESSEN (Hg.), Kant und die Theologie, Darm-
    stadt 2005, 224-250;

H.P. WILLI, Unbegreifliche Sünde. 'Die christliche Lehre von der Sünde' als Theorie der Freiheit bei Julius
    Müller (TBT 122) Berlin-New-York 2003;


4.    Sünde heute/systematisch

B.W. ACKLIN ZIMMERMANN, Die Sünde der anderen? in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und
    Theologie 51 (2004) 220-236;

Chr. BARNBROCK, Sünde - wie bitte? : theologische Streifzüge durch das Gebiet von Schuld und Scham,
    Verdrängen, Vergessen und Vergeben, in: Lutherische Theologie und Kirche 34 (2010) 285-304;

H.S. BENJAMINS, Aggression and sin : ambiguity in theological anthropology, in: Scriptura (Stellenbosch)
    (2009) (102) 377-386;

E.M. CONRADIE, Towards an ecological reformulation of the Christian doctrine of sin, in: Journal of theo-
    logy for Southern Africa (2005) 122, 4-22;

C. DEANE-DRUMMOND, Shadow sophia in christological perspective : the evolution of sin and the re-
    demption of nature/N. HALLANGAR, Response to "Shadow sophia in christological perspective: the evo-
    lution of sin and the redemption of nature", beide in: Theology and science 6 (2008) 13-32/41-46;

DIAKONIA 42 (2011) (74-77: Pock, Johann: Schuld und Traumata : eine Herausforderung für die Seelsor-
    ge/78-86: Lindorfer, Simone: "Nicht mehr heimisch werden in der Welt" : eine Einführung zu Trauma
    und Schuld aus Sicht der Traumapsychologie/87-94: Kießling, Klaus: Väter als Täter : Seelenmord durch
    sexuelle Gewalt/95-103: Hodek, Sylvia: Verwirrspiele um Schuld im Kontext von sexueller Gewalt : Tä-
    terstrategien in familiären und familienähnlichen Strukturen/104-111: Kropac, Ulrich: Trauma - Trauer -
    Theodizee : Brechungen im aktuellen Paradigma von Kindheit);

A. DIETZ, Erkenntnis der Sünde aus dem Gesetz oder aus dem Evangelium? in: Luther 83 (2012) 37-55;

W. DRECHSEL, Sünde - anachronistisches Design weltfremden Christentums in der Moderne oder gegen-
    wartsbezogene Lebensdeutung? : Aktualität und Praxisrelevanz eines marginalisierten Themas für eine
    zeit
gemäße Praktische Theologie, in: Pastoraltheologie 93 (2004) 17-32;

U. EIBACH, Lebensgeschichte, Sünde und Krankheit, in: Pastoraltheologie 100 (2011) 503-518;

M. FRICKE, Didaktik der Sünde : eine kritische Instanz zu unserer Lebenspraxis und Weltwirklichkeit/E.
    BOHLE, Die Lust, etwas zu stehlen : wie in der säkularen Gesellschaft über Sünde gesprochen wird/F.
    STEFFENSKY, Die schöne hinkende Schwester : worin wir heute verstrickt sind, das sehen wir immer
    erst morgen/B.W. ACKLIN ZIMMERMANN, Im Kolorit des Geschlechts : die Sünde in der Perspektive
    einer geschlechtssensible
n Theologie/H. HEMPELMANN, Das personal gedachte Böse : eine Rede von
    Sünde, die Leben verstellt u
nd verneint, kann nicht im Sinne des Schöpfers sein/R. RIESS, Was es heißt,
    ein Mensch zu sein : Gespräch mit dem Praktischen Theologen und Psychologen Richard Riess über Sün-
    de, Schuld und Vergebung, alle in: Zeitzeichen 8 (2007) 16-19/20-22/23-24/25-26/27-28/29-32;

St. GÄRTNER, "Was kann denn heut' noch Sünde sein?" : lebensweltliche Beobachtungen und praktisch-
    theologische Überlegungen zu einem unverständlichen Thema, in: Theologie und Glaube 94 (2004) 45-58;

Chr. GESTRICH, Die Wiederkehr des Glanzes in der Welt. Die christliche Lehre von der Sünde und ihrer
    Umgebung in gegenwärtiger Verantwortung, Tübingen 1989;

Chr. GESTRICH, Peccatum - Studien zur Sündenlehre, Tübingen 2003;

Chr. GLOBIG, Die Sünde, das Böse : neue Aspekte feministischer Forschung, in: Evangelische Theologie
    63
(2003) 340-345;

W. GRÄB, Der menschliche Makel : von der sprachlosen Wiederkehr der Sünde/D. STOLLBERG, Schuld,
    Scham und Vergebung - heute noch? : Verständigung statt Verkündigung, beide in: Pastoraltheologie 97
    (2008) 238-253/254-266;

H.S. HAAS, Bekannte Sünde. Eine systematische Untersuchung zum theologischen Reden von der Sünde
    in der Gegenwart (Neukirchener Beiträge zur systematischen Theologie 10) Neukirchen-Vluyn 1992;

W. HÄRLE/R. PREUL (Hg.), Sünde (MJTh 20) Leipzig 2008;

J. KNOP, Sünde - Freiheit - Endlichkeit. Christliche Sündentheologie im theologischen Diskurs der Gegen-
    wart (ratio fidei 31) Regensburg 2007;

M. LAUBE, Die Unbegreiflichkeit der Sünde, in: NZSTh 49 (2007) 1-23;

A. MERTIN, Von Sünden und Sündern : ihre Faszination in der heutigen Kultur/E. GARHAMMER, Retten-
    de Formulierungen : Sünde in der modernen Literatur/H. HÄRING, Es geht ums Ganze : zur Revision des
    Opfermodells im Diskurs von Gnade und Sünde/S. DLUDOS/S. MÜLLER, Was ist Sünde?, alle in: The-
    ologisch-praktische Quartalschrift 160 (2012) 4-10/11-20/21-30/31-39;

E. MÜLLER, Der Sündebegriff im Lichte des Dialogs zwischen Quantenphysik und Theologie : neue Per-
    spektiven, in: Wort und Dienst 29 (2007) 155-162;

PECCATUM MAGNIFICARE. Zur Wiederentdeckung des evangelischen Sündenverständnisses für die
    Handlungsfelder der Praktischen Theologie (FS Christian Möller) Göttingen 2010 (11-42: Block, Johan-
    nes: Die Erfahrung mit der Sünde als Kriterium der Praktischen Theologie : Wegmarken eines praktisch-
    theologischen Paradigmas bei Christian Möller/43-62: Dahlgrün, Corinna: "... zur Vergebung der Sünden"
    : Überlegungen zu protestantischer Abendmahlsfrömmigkeit/63-82: Lienhard, Fritz: "Esto peccator et pec-
    ca fortiter" : Pfarrberuf, Leistung und Lebenswandel/83-94: Kunz, Ralph: Die Sünden des Gemeindeauf-
    baus : der konstruktive Beitrag der Sündenlehre zur kritischen Oikodomik/95-103: Meyer-Blanck, Micha-
    el: Heilsame Nähe : Sünde und Vergebung im Gottesdienst/104-122: Heymel, Michael: "... denn uns ver-
    langt nach deinem guten Wort" : Sünde in Liedern Martin Luthers, der lutherischen Tradition und neuen
    geistlichen Liedern/123-128: Bohren, Rudolf: Vom Ablegen der leicht anklebischen Sünde : Predigt über
    Hebräer 12,1-2/129-138: Schwier, Helmut: Sündenvergebung in seelsorglicher Predigt : Anmerkungen zu
    einer exemplarischen Predigt im "Dorf des Trostes"/139-157: Eschmann, Holger: Sünde, Schuld und Ver-
    gebung in der Seelsorge : historische, systematisch-theologische und praktisch-theologische Aspekte/158-
    175: Zimmerling, Peter: "Ein Katholik hat die Beichte ... Ich habe bloß meinen Hund" : auf der Suche
    nach einer verloren gegangenen Form evangelischer Seelsorge/176-193: Raschzok, Klaus: Im anderen
    nicht allein die Sünde, sondern den "Gegenstand der erlösenden Liebe Gottes" sehen (Wilhelm Löhe) : as-
    zetische Impulse für eine hamartiologisch perspektivierte Diakoniewissenschaft/194-213: Bubmann, Peter
    ; Gojny, Tanja: "Ich, ich und meine Sünden" : Bildungstheorie und Religionspädagogik im Angesicht der
    Sünde/214-228: Josuttis, Manfred: Zwischen Familienfeier und Sakrament : zur Problematik aktueller
    Taufpraxis/229-244: Schoberth, Ingrid: Lernen, ein Sünder zu sein : Sünde als Thema der Konfirmanden-
    arbeit/245-254: Jörns, Klaus P.: Schuldeingeständnis und wechselseitige Lossprechung als Teil der kirchli-
    chen Trauung/255-270: Ratzmann, Wolfgang: Osterpredigt, Trauerritual oder Würdigung der Person? :
    am Sarg die Güte Gottes bezeugen/271-279: Fröhlich, Johanna: Bibliographie von Christian Möller);

W. POST, Sünde und Glück in der "Zweiten Moderne" : zu einer neuen Publikation von Gerhard Schulze,
    in: Orientierung 71 (2007) 42-43;

Th. PRÖPPER, Das Faktum der Sünde und die Konstitution menschlicher Identität. Ein Beitrag zur kriti-
    schen Aneignung der Anthropologie Wolfhart Pannenbergs, in: DERS., Evangelium und freie Vernunft.
    Konturen einer theologischen Hermeneutik, Freiburg u.a. 2001, 153-179;

W. SANDLER, Hat Gott dem Menschen eine Falle gestellt? : Theologie des Sündenfalls und Sündenfall der
    Theologie, in: Zeitschrift für katholische Theologie 129 (2007) 437-458;

J. SCHMIDT, Sünde und Selbstverfehlung : Versuch einer Verhältnisbestimmung, in: Neue Zeitschrift für 
    systematische Theologie und Religionsphilosophie 56 (2014) 
293-305;

G. SCHULZE, Die Sünde. Das schöne Leben und seine Feinde, München 2006;

H. SPRINGHART, Von zerbrechlicher Liebe und der Fülle des Lebens trotz allem : (2) Sünde, Schuld, Opfer
    und Liebe im Werk von Claudia Schreiber, in: Deutsches Pfarrerblatt 112 (2012) 
502-505;

M. STRIET, Wie heute über Sünde reden? : zwischen Ballast und Befreiung, in: Herder-Korrespondenz 65
    (2011) 
568-572;

J. THORNHILL, The ambiguities of "sin" prompt a review of pastoral orientations, in: The Australasian ca-
    tholic record 87 (2010) 272-283;

J.H. TÜCK, Die Kunst, es nicht gewesen zu sein : die Krise des Sündenbewußtseins als Anstoß für die Sote-
    riologie, in: Stimmen der Zeit 226 (2008) 579-589;

H.M. VROOM, Sin and decent society : a few untimely thoughts, in: International journal of public theology
    1 (2007) 471-488;

N. WANDINGER, "Denn sie wissen nicht, was sie tun" : Impulse zum Sündenverständnis aus der Dramati-
    schen Theologie R. Schwagers, in: Dramatische Theologie im Gespräch. Symposion, Gastmahl zum 65.
    Geburtstag von Raymund Schwager, hg.v. J. Niewiadomski/N. Wandinger (Beiträge zur mimetischen
    The
orie 14) Münster u.a. 2003, 155-167;

N. WANDINGER, Die kirchliche Sündenlehre als Heuristik einer theologischen Anthropologie : Impulse
    aus der Theologie Karl Rahners und Raymund Schwagers, in: Recht - Bürge der Freiheit (FS J. Mühlstei-
    ger) Berlin 2006, 235-260;

M.E. WHIBLEY, A postmodern paradox : collective repentance in an age without sin, in: Colloquium 38
    (2006) 74-85;
 

5.    Die Ursünde und ihre Folgen

J.R. BAER, Original sin in America : says who? in: Fides et historia 37/38 (2005/2006) 211-215;

A.v.d. BEEK, Evolution, original sin, and death, in: Journal of Reformed theology 5 (2011) 206-220;

Chr. BREITSAMETER, Kritik der moralischen Differenz : der Sündenfall und seine Folgen, in: Trierer
    theologische Zeitschrift 115 (2006) 216-228;

J. CHAPPELL, Raymund Schwager : integrating the fall and original sin with evolutionary theory, in: Theo-
    logy and science 10 (2012) 179-198;

R.J. COLEMAN, Saving original sin from the secularists, in: Theology today 70 (2014) 394-406;

Th.G. DALZELL, Towards a psychoanalytic theology of original sin, in: The Irish theological quarterly
    71 (2006) 89-112;

DARWIN, CREATION AND THE FALL. Theological challenges, Nottingham 2010 (15-29: Wilkinson,
    David: Worshipping the Creator God : the doctrine of creation/30-74: Berry, Robert J.: Did Darwin deth-
    rone humankind?/75-85: Falk, Darrel R.: Theological challenges faced by Darwin/86-98: Hess, Richard
    S.: God and origins : interpreting the early chapters of Genesis/99-129: Noble, Thomas A.: Original sin
    and the Fall : definitions and a proposal/130-148: Lane, Anthony N.: Irenaeus on the Fall and original sin/
    149-172: Blocher, Henri: The theology of the Fall and the origins of evil/173-196: Mortimer, Richard:
    Blocher, original sin and evolution/197-204: Berry, Robert J. ; Noble, Thomas A.: The sea of faith : Dar-
    win didn't drain it);

R. DUSCHINSKY, Augustine, Rousseau and the idea of childhood, in: The Heythrop journal 54 (2013) 77- 
    88;

J.P. EDWARDS, The self prior to mimetic desire : Rahner and Alison on original sin and conversion, in:
    Horizons 35 (2008) 7-31;

St. ERNST, Selbstwiderspruch der Freiheit : Anselms Lehre von der Ursünde in seiner Schrift "De casu dia-
    boli", in: Sola ratione. Anselm von Canterbury (1033-1109) und die rationale Rekonstruktion des Glau-
    bens, Würzburg 2009, 205-227;

 A. EVANS, Evangelism of young children : is an evolutionary understanding of "original sin" possible? in:
    Old Testament essays 25 (2012) 
84-99;

J. FITZPATRICK, Original sin or original sinfulness? : (4), in: New blackfriars 91 (2010) 1031, 66-82;

N. HALLORAN, Evolution and the nature and transmission of original sin : Rahner, Schoonenberg and Teil- 
    hard de Chardin, in: Colloquium 44 (2012) 
177-193;

D. HAYNES, The transgression of Adam and Christ the new Adam : St Augustine and St Maximus the Con-
    fessor on the doctrine of original sin, in: Saint Vladimir's theological quarterly 55 (2011) 
293-317;

S. HEANS, Original sin or original sinfulness? : a comment, in: The Heythrop journal 54 (2013) 55-69;

B. HEININGER, Die "mystische" Eva. 1 Tim 2,8-15 und die Folgen des Sündenfalls in der "Apokalypsis
    Mosis", in: Biblische Zeitschrift 46 (2002) 205-221;

D.J. HOITENGA, The noetic effects of sin : a review article, in: Calvin theological journal 38 (2003) 68-102;

P. HÜNERMANN, Peccatum originale - ein komplexer, mehrdimensionaler Sachverhalt : Entwurf eines ge-
    schichtlichen Begriffs, in: Theologische Quartalschrift 184 (2004) 92-107;

IL PECCATO ORIGINALE. Una prospettiva interdisciplinare. Atti del convegno internazionale promosso
    dall'Ateneo Pontificio "Regina Apostolorum", Roma, 3-4 marzo 2005, Città del Vaticano 2009 (17-29:
    Cimosa, Mario: Una rilettura di Gen 3 alla luce della dottrina del peccato originale/31-41: Bordoni, Mar-
    cello: Prospettiva cristologica della dottrina del peccato originale/43-53: Colzani, Gianni: Il peccato origi-
    nale e la teologia dell'immagine/55-81: Sanna, Ignazio: Grazia e peccato originale/83-101: García, Javier:
    Soteriología adamítica y pecado original/103-124: Haffner, Paul: Original sin in the light of the mystery
    of Mary/125-141: Barrajón, Pedro: Il peccato originale nel magistero di Giovanni Paolo II/145-164: Mart-
    zelos, Georgios D.: Original sin in the Orthodox tradition/165-172: Padgett, Alan G.: The doctrine of ori-
    ginal sin in the evangelical (Lutheran) tradition in light of modern science/173-191: Williams, Thomas
    D.: Why Socrates was wrong : original sin and moral theology/195-199: Traversa, Guido: Peccato origi-
    nale come problema filosofico : il grande e il piccolo peccato/201-225: Rocha Scarpetta, Joan A.: Ecolo-
    gia e peccato originale/227-240: Facchini, Fiorenzo: Le origini dell'uomo : possibili implicazioni in ordi-
    ne al peccato originale/241-249: Zycinski, Józef: Original sin and recent discoveries in genetics/251-273:
    Sweeney, Gladys M.: Original sin in light of psychology/279-290: Bibliografia);

K. KERTELGE, Die Sünde Adams im Licht der Erlösungstat Christi nach Röm 5,12-21, in: IkaZ 20 (1991)
    305-314;

Chr.C. KNIGHT, The fallen cosmos : an aspect of Eastern Christian thought and its relevance to the dialogue
    between science and theology, in: Theology and science 6 (2008) 305-317;

J. KNOP, Die Ursünde - unheilvolles Erbe der Theologiegeschichte oder der Menschheit?, in: H. HOPING/
    M. SCHULZ (Hg.), Unheilvolles Erbe? Zur Theologie der Erbsünde (QD 231) Freiburg/Bg. 2009, 25-48;

S. LONCAR, German idealism's long shadow : the fall and divine-human agency in Tillich's "Systematic the- 
    ology", in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 54 (2012) 
95-118;

P.A. MacDONALD, Original justice, original sin, and the free-will defense, in: The Thomist 74 (2010) 105-
    141;

K.A. MacMAHON, Karl Rahner and the theology of human origins, in: The Thomist 66 (2002) 499-517;

M.A. MALAMUD, Writing original sin, in: Journal of early Christian studies 10 (2002) 329-360;

N. OLKOVICH, Reinterpreting original sin : integrating insights from sociology and the evolutionary scien- 
    ces, in: The Heythrop journal 54 (2013) 
715-731;

F.X. PUTALLAZ, "Vous serez comme des dieux", in: Nova et vetera 84 (2009) 467-474;

J.v. RUITEN, Eve's pain in childbearing? : interpretations of Gen 3:16a in biblical and early Jewish texts,
    in:
Eve's children. The biblical stories retold and interpreted in Jewish and Christian traditions, hg.v. G.
    P. Lut
tikhuizen (Themes in Biblical narrative 5) Leiden 2003, 3-26;

W. SANDLER, Wie kommt das Böse in die Welt? : zur Logik der Sündenfallerzählung, in: Dramatische
    The
ologie im Gespräch. Symposion, Gastmahl zum 65. Geburtstag von Raymund Schwager, hg.v. J.
    Niewia
domski/N. Wandinger (Beiträge zur mimetischen Theorie 14) Münster u.a. 2003, 127-153;

J.R. SCHNEIDER, The fall of "Augustinian Adam" : original fragility and supralapsarian purpose, in: Zygon
    47 (2012) 
949-969;

E.W. STEGEMANN, Did something go wrong in the beginning? in: Annali di storia dell'esegesi 29 (2012) 1, 
    7-19;

B. STEINBERG, Rehabilitating Pelagius : another look at original sin, in: Theology 108 (2005) 14-22;

P. STEINMAIR-PÖSEL, Original sin, grace, and positive mimesis, in: Contagion 14 (2007) 1-12;

R.E. STOKES, The origin of sin in the Dead Sea Scrolls, in: Southwestern journal of theology 53 (2010)
    55-67;

R.H. STONE, Reinhold Niebuhr and the feminist critique of universal sin, in: Journal of feminist studies in re- 
    ligion 28 (2012) 
91-96;

Chr. THEOBALD, 'Die Ursünde' - ein weiterhin umstrittenes Lehrstück, in: Concilium 40 (2004) 93-113;

J. THORNHILL, Unravelling the complexities of the "original sin" tradition, in: The Australasian catholic
    re
cord 83 (2006) 25-37;

L. TUCKER, The loss of original holiness, in: Homiletic and pastoral review 102 (2002) 11/12, 22-28; 

G.d. VILLIERS, Why on earth? : Genesis 2-3 and the snake/P.J. DOREY, The Garden Narrative (Gen 2:4b-
    3:25) : perspectives on gender equality, beide in: Old Testament essays 20 (2007) 632-640/641-652;

G. WARD, Adam and Eve's shame (and ours), in: Literature and theology 26 (2012) 305-322;
 
J.C. WOLF, "dass der Mensch durch das Erkennen unsterblich ist" : Hegels Deutung der Erzählung vom
    Sündenfall, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 58 (2011) 453-470;

J. ZIMMERMANN, Vom Wissen verlockt : Predigt zu Genesis 3,1-19, in: Theologische Beiträge 43 (2012)
    2
68-273;


6.    Universale Sündenverfallenheit/>Erbsünde</Schuld/
       >Laster</Tragik/soziale Sünde/Strukturen der Sünde

P. BAHR, Jenseits der Schuldshow : wer auf den medialen Sündenbänken landet, kommt so leicht nicht wie-
    der runter/W. MÜLLER, Mein Herz in der Nacht : wie Schuld vergeben werden kann und Versöhnung
    möglich wird/J. ZIEMER, Zeichen der Reife : wie die Psychologie, zum Teil in bewusstem Gegensatz zur
    Seelsorge, mit Schuld umgeht/G. FRIEDRICHSEN, Was Menschen anderen antun : Gespräch mit Gisela
    Friedrichsen über das deutsche Rechtswesen und den strafrechtlichen Umgang mit Schuld, alle in: Zeitzei-
    chen 12 (2011) 22-24/25-27/28-30/35-38;

G. BAUDLER, Vom Ursprung her zur Hölle verdammt? Praktisch-theologische Aspekte der Erbsündenleh-
    re, in: Zeitschrift für katholische Theologie 123 (2001) 23-34;

U. BAUMANN, Erbsünde? Ihr traditionelles Verständnis in der Krise heutiger Theologie (ÖF.S 2) Freiburg/
    Bg. 1970;

W. BEINERT, Schuld im christlichen Verständnis : Erwägungen zu Theodizee und Anthropodizee und auch
    zum Ablass, in: Kircheneinheit und Weltv
erantwortung (FS P. Neuner) Regensburg 2006, 117-139; 

S. BOBERT-STÜTZEL, Trauma und Schuld : fremder Schuld geopfert sein, in: Wege zum Menschen 56
    (2004) 421-435;

Chr. BÖTTIGHEIMER, Der Mensch im Spannungsfeld von Sünde und Freiheit. Die ölumenische Relevanz
    der Erbsündenlehre (MThS II.49) St. Ottilien 1994;

W. BREUNING, Christus macht dem Menschen den Menschen kund. Zur Verwurzelung des "Erbsünden-"
    Themas in der Soteriologie, in: B.J. CLARET (Hg.), Theodizee. Das Böse in der Welt, Darmstadt 2007,
    117-151;

CONCILIUM 33 (1997) Heft 2: >Außerhalb des Marktes kein Heil?<;

CONCILIUM 40 (2004) (1-2: Boureux, Christophe; Theobald, Christoph: Die Erbsünde: ein Code der Fehl-
    barkeit?/3-10: Sesboué, Bernard: Die theologische Erklärung der Erbsünde/10-19: Maldamé, Jean M.: Die
    Erbsünde im Spiegel des modernen Denkens/19-27: Häring, Hermann: Vom Sündenfall zur Erbsünde :
    Bemerkungen zum Katechismus der Katholischen Kirche/28-35: Wénin, André: Die Schlange und die
    Frau : oder: der Prozess des Bösen nach Genesis 2-3/36-43: Nodet, Étienne: Juden und Christen im Ange-
    sicht des Bösen: ein Abgrund/43-60: Häring, Hermann: Unheil der Welt - Unheil der Menschen? : eine
    den
Religionen gemeinsame Erfahrung/61-70: Boureux, Christophe: Anthropologische Folgen und politi-
    sche
Auswirkungen der Erbsünde/71-78: Mainberger, Gonsalv K.: Die Erbsünde als "kulturelle Matrix"
    heute :
(1)/79-87: Schwager, Raymund: Die Erbsünde als "kulturelle Matrix" heute : (2)/87-92: Hüner-
    mann, Peter:
Erfahrung der "Erbsünde"?/93-113: Theobald, Christoph: Die "Erbsünde" - ein weiterhin
    umstrittenes
Lehrstück : Überlegungen zu einer Debatte);

P. COPAN, Original sin and Christian philosophy, in: Philosophia Christi 5 (2003) 519-541;

DIAKONIA 37 (2006) (77-83: Schmid, Peter F.: Was wir einander schulden .../84-89: Gubler, Marie L.:
    Unsere ganze Gerechtigkeit ist wie ein schmutziges Kleid : Schuld und Vergebung in der Bibel/90-96:
    Prüller-Jagenteufel, Gunter M.: Schuld als Beziehungsgeschehen : eine verantwortungsethische Perspekti-
    ve/97-101: Wittrahm, Andreas: "Auch ich verurteile dich nicht ..." : zum Umgang mit Schuld in der seel-
    sorglichen Begegnung/102-109: Habringer-Hagleitner, Silvia: "Ich bin nicht schuld!" : mit Kindern
    Schuldfähigkeit lernen ; eine religionspädagogische Herausforderung/110-115: Wahl, Heribert: Schuld    
    und Schuldgefühle : psycho-theologische Aspekte/116-124: Rzeszut, Johann: "Schuld meint: für etwas
    verantwortlich sein"/125-131: Deselaers, Paul; Sattler, Dorothea: In Gesellschaft als Mensch schuldig
    werden : Spuren des Nachdenkens über einen bedeutsamen Zusammenhang);

J. D'MELLO, The five meanings of social sin, in: Indian theological studies 48 (2011) 233-244;

St.J. DUFFY, Genes, original sin and the human proclivity to evil, in: Horizons 32 (2005) 210-234;

R. DZIEWAS, Die Sünde des Menschen und die Sündhaftigkeit sozialer Systeme. Überlegungen zu den Be-
    dingungen und Möglichkeiten theologischer Rede von Sünde aus sozialtheologischer Perspektive (Entwür-
    fe 2) Münster 1995;

W. EICHINGER, Erbsündentheologie. Rekonstruktion neuerer Modelle und eine politisch orientierte Skizze
    (EHS XXIII/138) Frankfurt/M. u.a. 1979;

EVANGELISCHE ASPEKTE 11 (2001) (4-8: Rau, Gerhard: Das Geschwätz von der verhängnisvollen Ver-
    strickung : zum Umgang mit Schuld im Protestantismus/8-12: Hegele, Günter: Leben im Zusammenhang
    :
vom Funktionswert der Schuld/13-15: Sunnus, Sabine: Wer übrigbleibt, ist immer ohne Schuld ... : die
    Ar
beit von D.A.V.I.D. gegen Mobbing in der Evangelischen Kirche/16-18: Gensicke, Thomas: Von der
    "Schuldkultur" zur "Fehlbarkeitskultur" : die Ablösung des christlichen Moralmodells aus der Sicht der
    Meinungsforschung/19-24: Adamski, Heiner: "Ich achte das Gesetz,dann ist es machtlosgegenmich!" : ei-
    nige rechtliche Dimensionen der Begriffe Schuld und Unschuld/21: Munzinger, Martin: Wissen und Wol-
    len ergibt Schuld : zur Frage der Schuld im Strafrecht/22-23: Busch, Ina: Hier stehe ich, ich kann nicht
    an
ders ... : die strafrechtliche Schuld des Überzeugungs- und Gewissenstäters);

E. GRÄB-SCHMIDT, Sünde und Bestimmung des Menschen : die bleibende Aktualität der Lehre von der
    Erbsünde, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 45 (2003) 149-169;

H. HÄRING, Vom Sündenfall zur Erbsünde. Bemerkungen zum Katechismus der Katholischen Kirche, in:
    Concilium 40 (2004) 19-27;

Ph.J. HALSTEAD, Have my parents sinned against me? : exploring the concept of sin in the pastoral con-
    text, in: Journal of spirituality in mental health 12 (2010) 43-62;

M. HAUKE, Solidarität in Christus und Komplizität in Adam : eine kritische Bilanz zur Erbsündenlehre im
    französischen Sprachraum, in: Forum katholische Theologie 18 (2002) 243-265;

K.E. HEYER, Social sin and immigration : good fences make bad neighbors, in: Theological studies 71
    (2010) 410-436;

L. HONNEFELDER, Zur Philosophie der Schuld, in: ThQ 155 (1975) 31-48;

H. HOPING, Freiheit im Widerspruch. Eine Untersuchung zur Erbsündenlehre im Ausgang von Immanuel
    Kant (ITS 30) Innsbruck 1990;

H. HOPING, Freiheitsdenken und Erbsündenlehre. Der transzendentale Ursprung der Sünde, in: Theologie
    und Glaube 84 (1994) 299-317;

H. HOPING/M. SCHULZ (Hg.), Unheilvolles Erbe? Zur Theologie der Erbsünde (QD 231) Freiburg/Bg.
    2009
;

P. HÜNERMANN, Erfahrung der "Erbsünde", in: Concilium 44 (2008) 87-92;

M. HÜTTINGER, Paulus - "angefüllt mit aller Ungerechtigkeit" : Origenes: Commentarii in Epistulam ad
    Romanos, in: Werkstatt schwule Theologie 7 (2000) 30-42;

A. HUGHES, Ancestral versus original sin : an overview with implications for psychotherapy, in: Journal of
    psychology and christianity 23 (2004) 271-277;

B. IRLENBORN, Verantwortung und Schuld. Philosophische und theologische Aspekte ihrer Zusammen-
    gehörigkeit, in: Ethica 10 (2002) 33-49;

O. KALISCH, Der Übel größtes aber ist die Schuld, in: Glaube und Denken 14 (2001) 25-41;

S.M. KRAHMER, Adam, Eve, and original sin in the works of Bernhard of Clairvaux, in: Cistercian studies
    quarterly 37 (2002) 2-12;

G. KRAUS, Universale Sündenverfallenheit. Ein Äquivalent für den Erbsündenbegriff, in: StZ 215 (1997)
    261-268;

N. LOHFINK, Das vorpersonale Böse. Das AT und der Begriff der Erbsünde, in: DERS., Das Jüdische am
    Christentum. Die verlorene Dimension, Freiburg 1987, 167-199;

K.A. MacMAHON, The christological turn in recent literature on original sin, in: The Thomist 66 (2002)
    201-229;

W. MOLINSKI, Evolutionstheorie und Erbsündenlehre, in: Die Neue Ordnung 63 (2009) 429-435;

L. MÜLLER, Sünde als soziale Macht : das Sündenverständnis in der Sozialtheologie Walter Rauschen- 
    buschs, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde 18 (2013) 153-167;

G. NEUHAUS, Kann denn Erbe Sünde sein? : zur Logik der Erbsünde, in: Pastoralblatt für die Diözesen
    Aachen, Berlin u.a. 59 (2007) 139-145;

A. NOLAN, Structures of sin, in: Angelicum 84 (2007) 625-637;

St. OSTER, Adams Verfehlung : die Erbsünde als schwer vermittelbare anthropologische Schlüsselkategorie
    für das Verständnis von christlicher Erlösungshoffnung, in: Trierer theologische Zeitschrift 119 (2010)
    217-234;

M.R. PFEIL, Doctrinal implications of magisterial use of the languageof social sin, in: Louvain studies 27
    (2002) 132-152;

H.P. RADDATZ, Erbsünde der Moderne, 2, Pathologien schuldtechnischer Machtevolution, in: Die Neue 
    Ordnung 67 (2013) 
221-234;

K. RAHNER, Kleine theologische Bemerkungen zum "Status naturae lapsae", in: DERS., Schriften zur
    Theologie 14, Einsiedeln 1980, 91-109;

K. RAHNER, Erbsünde und Geschlechtlichkeit, in: DERS., Sämtliche Werke 9. Der Mensch in der Schöp-
    fung, Freiburg 1998, 33-37;

G. REES, The anxiety of inheritance : Reinhold Niebuhr and the literal truth of original sin, in: Journal of
    religious ethics 31 (2003) 75-99;

P. RICOEUR, Die "Erbsünde" - Eine Bedeutungsstudie, in: DERS., Hermeneutik und Psychoanalyse. Der
    Konflikt der Interpretationen II, München 1974, 141ff;

H. ROHDE, Der Mensch zwischen Sünde und Gnade unter dem Aspekt von Politik und Gesellschaft, in:
    Der Mensch zwischen Sünde und Gnade. Theologische Sommerakademie Dießen 2000, hg. v. A. Ziegen-
    aus, Buttenwiesen 2000, 193-216;

R. SCHANNE, Sündenfall und Erbsünde in der Spekulativen Theologie. Die Weiterbildung der Protestanti-
    schen Erbsündenlehre unter dem Einfluß der idelistischen Lehre vom Bösen, Frankfurt/Main 1976;

Ch. SCHÖNBORN u.a. (Hgg.), Zur kirchlichen Erbsündenlehre. Stellungnahmen zu einer brennenden Frage
    (Krite
rien 87) Einsiedeln-Freiburg 1991;

A. SCHUBERT, Das Ende der Sünde. Anthropologie und Erbsünde zwischen Reformation und Aufklärung
    (FKDG 84) Göttingen 2002;

M. SCHULZ, Die "gefallene" Natur. Mensch und Schöpfung unter der Macht der Sünde, in: IkaZ 30 (2001)
    110-123;

M. SCHULZ, Schuldbedrohte Endlichkeit : zur Erbsündentheologie Karl Rahners, in: Rivista teologica di
    Lugano 9 (2004) 295-314;

M. SCHULZ, Überlegungen zur "Geschichtlichkeit" der Sünde Adams und den wirklichkeitserschließenden
    Potentialen der Erbsündentheologie, in: Mittler und Befreier. Die christologische Dimension der Theolo-
    gie (FS Gerhard Ludwig Müller) Freiburg u.a. 2008, 29-59;

R. SCHWAGER, Neues und altes zur Lehre von der Erbsünde, in: ZKTh 116 (1994) 1-29;

R. SCHWAGER, Erbsünde und Heilsdrama. Im Kontext von Evolution, Gentechnologie und Apokalyptik
    (Beiträge zur mimetischen Theologie 4) Münster 1997, 2. Aufl. 2004; (Rezensionen: H. HOPING, in:
    ThGl 87 (1997), 662-664/B. HALLENSLEBEN, in: FrZPhTh 45 (1998)/J. RÖMELT, in: ThdG 44
    (2001) 70-72)

R. SCHWAGER, Die Erbsünde als "kulturelle Matrix" heute (1/2), in: Concilium 40 (2004) 71-78/79-92;

St. SECKINGER, Erbsünde als Erlösungsbedürftigkeit, in: Klerusblatt 92 (2012) 28-33;

J. SEIM, Die Sünden der Väter und die Verantwortung der Enkel : über Johannes Bobrowski: Levins Mühle,
    in: Evangelische Theologie 66 (2006) 186-199;

B. SESBOÜE, Die theologische Erklärung der Erbsünde, in: Concilium 40 (2004) 3-10;

R. SPAEMANN, Über einige Schwierigkeiten mit der Erbsündenlehre, in: DERS., Das unsterbliche Gerücht.
    Die Frage nach Gott und die Täuschung der Moderne, Stuttgart 2007, 185-211;

W. SPARN, Schlüssel der Erinnerung : warum die Lehre von der Erbsünde immer noch aktuell und für un-
    ser
Handeln wichtig ist, in: Zeitzeichen 6 (2005) 7, 16-19;

Chr. THEOBALD, Die "Erbsünde" - ein weithin umstrittenes Lehrstück. Überlegungen zu einer Debatte, in:
    Concilium 40 (2004) 92-113;

THEOLOGISCH-PRAKTISCHE QUARTALSCHRIFT 155 (2007) (346-358: Fonk, Peter: Das ganz nor-
    male Böse : Schuldbewusstsein und Verantwortung in einer Welt der Sachzwänge/359-366: Henke, Tho-
    mas: Inszenierte Schuld-Geschichten : Einblicke in mediale Erscheinungsformen einer menschlichen
    Grunderfahrung367-372: Varga von Kibéd, Matthias: Von der moralischen zur ökonomischen Ethik :
    Schuld und Ausgleich in der systemischen Therapie/373-381: Prettenthaler, Monika: Verletzt, leer und
    schuld an allem : religionspädagogische Überlegungen zu Schulderfahrungen im familiären Kontext am
    Beispiel von Trennung und Scheidung/382-391: Volgger, Ewald: Selbst verschuldet? : zur kirchlichen
    Bußpraxis zwischen Ablehnung und Sehnsucht nach versöhntem Leben/393-404: Gruber, Franz: "... rette
    uns vor dem Bösen" (Mt 6,13) : Grundlinien der christlichen Rede von Erlösung);

C. TOOLIN, Work and the social structure of sin, in: Homiletic and pastoral review 106 (2006) 27-57;

P. WALINGA u.a., Guilt and religion : the influence of orthodox Protestant and orthodox Catholic concep-
    ti
ons of guilt on guilt-experience, in: Archiv für Religionspsychologie 27 (2005) 113-135;

N. WANDINGER, Das Böse in uns : von Sünde, Erbsünde und anderen unangenehmen Wahrheiten/W.
    GUGGENBERGER, Strukturen des Bösen - Steckt der Teufel im Umfeld? : Überlegungen zur strukturel-
    len Sünde anhand eines Filmes, beide in: Die Macht des Bösen : Vorträge der neunten Innsbrucker Theo-
    logischen Sommertage 2008, Innsbruck 2009, 107-134/157-177;

P.H. WELTE, Ins Böse verstrickt. Versuch einer Neuinterpretation der Erbsündenlehre (Theologische Orien-
    tierungen 12) Berlin 2009;

K. WENZEL, Die Erbsündenlehre als Theorie kritischer Erinnerung, in: Theologie und Philosophie 78
    (2003) 212-231;

K. WENZEL, Die Erbsündenlehre nach Kant, in: G. ESSEN/M. STRIET (Hgg.), Kant und die Theologie,
    Darmstadt 2005 224-250;

L. WENZLER, Nicht Erbsünde, sondern Erbverwundung - doch ebenso Erbgnade, in: B. CLARET (Hg.),
    Theodizee. Das Böse in der Welt, Darmstadt 2008, 153-171;

S. WIEDENHOFER, Hauptformen gegenwärtiger Erbsündentheologie, in: IKaZ 20 (1991) 315-328;

S. WIEDENHOFER (Hg.), Erbsünde - Was ist das? Regensburg 1999;

P.A. WILLIAMS, Sociobiology and original sin, in: Zygon 35 (2000) 783-812;

WORT UND ANTWORT 42 (2001) (145-147: Friedrichs, Jürgen; Jahry, Joachim: Sucht und Laster/148-
    154:
Börschel, Regina: "Nicht wie die Heiden, die Gott nicht kennen... " : Laster und Sünde bei Paulus/
    155-161:
Perathoner, Guido: Die Last mit den "Lastern" in der gegenwärtigen Moraltheologie/162-167:
    Obenauer,
Klaus: Zum Laster bei Thomas von Aquin/168-173: Richardt, Franz: "... ihren großen Fuß mit-
    ten in das In
nerste der anderen zu setzen" (Marie Noël): Gedanken über die "Lasterpredigt");

M. ZENKER, Die unsichtbare Gewalt. Über Nachhaltigkeit, strukturelle Gewalt und internationale Kapital- 
    strö
me, in: Evangelische Aspekte 10 (2000) 33-37;
 

7.    Sündenbock(theorie)
 

8.    Erkenntnis der Sünde

G. PFLEIDERER, "Die eigentliche Sünde ist allen Menschen unbekannt." Überlegungen zum Verhältnis
    von
Sünde und Sündenerkenntnis, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphiloso-
    phie 43
(2001) 330-349;
 

9.    Das (göttliche)Gesetz)

R. BERGMEIER, "Welche Bedeutung kommt dann dem Gesetz zu?" (Gal 3,19a), in: Theologische Zeit-
    schrift 59 (2003) 35-48;

B.J. BROWN, The integration of law and virtue : obediencein Aquinas's moral theology, in: The Irish theo-
    logi
cal quarterly 67 (2002) 333-351;

Ch.W. LEE, Understanding the law in Rom. 7:1-6 : an enthymemic analysis, in: Scriptura <Stellenbosch>
    (2005) 1 (88) 126-138;

S. PEDERSEN, Paul's understanding of the biblical law, in: Novum Testamentum 44 (2002) 1-34;
 

10.    Sinn- bzw. Seinssuche in der Gottesferne/Langeweile

S. BATTISTI, Existieren ist Seinssuche. Die Aufgabe einer positiven Existenzphilosophie nach N. Abbagna-
    no,
in: Zeitschrift für katholische Theologie 123(2001) 353-376;

V. GERHARDT, Die Religion der Individualität, in: Philosophisches Jahrbuch 109 (2002) 1-16;

C.H. GRIFFIN, The blight of boredom, in: Homiletic and pastoral review 103 (2003) 46-50;

B. GRÜMME, Sinnsuche und Eventkultur. Ein Weg spätmoderner Transzendenzerfahrung? in: Orientierung
    66 (2002) 47-48;

Th. GUBATZ, Das Nichts im Dasein und die Unruhe des Herzens : die philosophisch-theologischen Wurzeln
    des Begriffs der Langeweile, in: Theologie und Philosophie 85 (2010) 535-549;

H. HEMMINGER, Gottesbeschwörungen : über Säkularität und Sinn, in: Materialdienst der EZW 66 (2003)
    83-94;

K. HENNING, When the day breaks, in: Katechetische Blätter 128 (2003) 120-121;

H.J. MEYER, Sinnsuche in einer gottfernen Welt,in: Weg und Weite (FS K. Lehmann) hg. v A. Raffelt,
    Frei
burg u.a. 2. Aufl. 2001, 523-534;

W. RABERGER, "Wahrer Zuschauer könnte nur ein Gott sein, und der will nicht einmal dies". Autonomie-
    ge
winn und Kommunikationsverlust, in:Leben - Erleben -Begreifen. Zur Verbindung von Person und
    Theolo
gie (FS J. Singer) hg.v. F. Gmainer-Pranzl (Linzer philosophisch-theologische Beiträge 5)  Frank-
    furt/Main
u.a. 2001, 107-121;

A. WITTKAU-HORGBY, "Was bringt mir das?" Zu denweltanschaulichen Wurzeln einer verbreiteten Le-
    bens
haltung, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde 7 (2002) 64-89; 


11.    Sünde gegen den Heiligen Geist

W. ECKERMANN, "Rebellat gratiae mutatrici" : die unvergebbare Sünde gegen den Heiligen Geist in der
    Sicht Simon Fidatis von Cascia OESA (ca. 1295-1348), in: Augustiniana 56 (2006) 449-468;

12.   Konkupiszenz

C. BURKE, A postscript to the "Remedium concupiscentiae", in: The Thomist 70 (2006) 481-536;

M. FARRUGIA, Karl Rahner on concupiscence : between Aquinas and Heidegger, in: Gregorianum 86
    (2005) 330-356;

D.W. JOWERS, The conflict of freedom and concupiscence : a difficulty for Karl Rahner's theological anthro- 
   pology, in: The Heythrop journal 53 (2012) 
624-636;

A.N. LANE, Lust: the human person as affected by disordered desires, in: The Evangelical quarterly 78
    (2006) 1, 21-35;

K. RAHNER, Zum theologischen Begriff der Konkupiszens, in: DERS., Schriften zur Theologie 1, Einsie-
    deln 1954, 377-414, und in: DERS., Sämtliche Werke 8. Der Mensch in der Schöpfung, Freiburg/Bg.
    1998, 3-32; (K.= "
das spontane Begehren des Menschen, insofern es der Freiheitsentscheidung des Men-
    schen vorausgeht und gegen diese beharrt"/
14)

N. WANDINGER, "Concupiscence" and "Mimetic Desire". A Dialogue Between K. RAHNER and R. Gi-
    rard, in: Contagion 11 (2004) 146-160;

J.P. YATES, Was there "Augustinian" concupiscence in pre-Augustinian North Africa? in: Augustiniana 51
    (2001) 39-56; 


13.    Mimetische Theorie/Girard/Opfer
 
P. BANDERA, Love vs. resentment : the absence of positive mimesis in generative anthropology/R.M. DO-
    RAN, Summarizing "Imitating the divine relations: a theological contribution to mimetic theory"/M.J.
    REINEKE, Transforming space : creativity, destruction, and mimesis in Winnicott and Girard, alle in:
    Contagion 14 (2007) 13-26/27-38/79-95;

CONTAGION 17 (2010) (1-26: Doolittle, Allan: Deceit, desire, and "The Dunciad" : mimetic theory and 
    Alexander Pope/27-52: Wandinger, Nikolaus: "Sacrifice" in the Harry Potter series from a Girardian pers- 
    pective/121-137: Palaver, Wolfgang: Violence and religion : Walter Burkert and René Girard in compari- 
    son//139-187: Casini, Federica ; Antonello, Pierpaolo: The reception of René Girard's thought in Italy :
    1965-present/175-187: Oberprantacher, Andreas: Beyond rivalry? : rethinking community in view of apo- 
    calyptical violence/189-203: Oort, Richard van: Mimetic theory and its rivals : a reply to Pablo Bandera/ 
    205-215: Ochiagha, Terri: Mimetic desire and the Nigerian novel : the case of Chike Momah's "Titi: Biafran
    maid in Geneva");

H. WEIGAND, Complex mimetic systems/J. DUYNDAM, Girard and Levinas, Cain and Abel, mimesis and
    the face, beide in: Contagion 15/16 (2008/2009) 63-87/237-248;


14.    Sünde und Zeiterleben/Tod/Todsünde

L. ARMOUR, Evil and the transformation of time, in: Science et esprit 54 (2002) 5-24;

L. DERCKX, Tragic life : the deadly sin as an indicator of actual discontent, in: Practical theology and the
    inter
pretation of crossing boundaries (FS M.P.J. van Knippenberg) hg.v. B. Roebben/L. van der Tuin
    (Theologie
52) Münster u.a. 2003, 19-37;

A.L. FRITSCH, Die Wurzel allen Übels? : warum die Todsünde wieder aktuell ist, in: Herder-Korrespon-
    denz 61 (2007) 520-524;

W. PANNENBERG, Tod und Sünde, in: Berliner theologische Zeitschrift 20 (2003) 103-110; 

THE SEVEN DEADLY SINS. From communities to individuals, Leiden-Boston 2007 (1-17: Newhauser,
    Richard: Introduction: cultural construction and the vices/21-40: Allman, Dwight D.: Sin and the con-
    struction of Carolingian kingship/41-55: Balint, Bridget K.: Envy in the intellectual discourse of the high
    Middle Ages/57-70: Hill, Susan E.: "The ooze of gluttony" : attitudes towards food, eating, and excess in
    the Middle Ages/73-94: Kitchen, John: Cassian, nocturnal emissions, and the sexuality of Jesus/95-109:
    MacDaniel, Rhonda L.: Pride goes before a fall : Aldhelm's practical application of Gregorian and Cassia-
    nic conceptions of "superb
ia" and the eight principal vices / Rhonda L. McDaniel/111-128: Denery, Dal-
    las G.: Biblical liars and thirteenth-century theologians/129-144: Johnson, Holly: "The hard bed of the
    cross" : Good Friday preaching and the seven deadly sins/145-182: Kallendorf, Hilaire: Dressed to the se-
    vens, or sin in style : fashion statements by the deadly vices in Spanish baroque "autos sacramentales"/
    185-206: Benfell, V.S.: "Blessed are they that hunger after justice" : from vice to beatitude in Dante's
    "Pur-gatorio"/207-227: Pitard, Derrick G.: Greed and anti-fraternalism in Chaucer's "Summoner's tale"/
    229-256: Gelfand, Laura D.: Social status and sin : reading Bosch's Prado "Seven deadly sins and four
    last things" painting);

15.    Scham als Folge der Sünde

Chr.M. BAMMEL, Der Schambegriff als Kommentar zur Wirklichkeit des Menschen : anthropologische
    Anmerkungen zu einem Phänomen des Fühlens in hamartiologischer Perspektive, in: Berliner theologi-
    sche Zeitschrift 21 (2004) 192-205;


16.    >Felix culpa</glückselige Schuld

M. WILDFEUER, O felix culpa, in: Una-Voce-Korrespondenz 37 (2007) 67-81;


17.    Konkretisierungen

a.    Das Leiden der Schöpfung/Klimawandel

F. GRUBER, "Die Herausforderung ist unermeßlich" (L. Boff) : Schöpfungstheologie und Ökologie/G.
    ALTNER, Klimakrise und Schöpfungstheologie : Theologie im Horizont interdisziplinärer Nachhaltig-
    keitsforschung/S. BERGMANN, Der Geist unserer Zeit : zur Verwandlung von Schöpfung, Wissenschaft
    und Religion im Klimawandel/E.M. CONRADIE, Schuld eingestehen im Kontext des Klimawandels/R.
    FABER, Ecotheology, ecoprocess, and "ecotheosis" : a theopoetical intervention, alle in: Salzburger theo-
    logische Zeitschrift 12 (2008) 5-16/17-26/27-47/48-74/75-115;

H.S. HWANG, Das Leiden der Schöpfung und der Friede der Neuschöpfung (Röm 8,18-30), in: Die blei-
    bende Gegenwart des Evangeliums (FS O. Merk) hg.v. R. Gebauer (Marburger theologische Studien 76)
    Marburg 2003, 81-100; 

A. KRONE, Biblische Zeugen angesichts katastrophaler Klimaveränderungen : Klimawandel als hermeneuti-
    scher Schlüssel für ein besseres Verständnis zentraler biblischer Geschichten und Gestalten, in: Deutsches
    Pfarrerblatt 110 (2010) 442-445;
 

b.      Gewalt/Opfer allgemein (vgl. Leid und Böses und Opfer)

Th. AUCHTER, Gewalt und Widerstand : eine psychoanalytische Perspektive, in: Berliner theologische
    Zeitschrift 20 (2003) 238-257;

W. BENJAMIN, Zur Kritik der Gewalt (1921), in: DERS., Angelus Novus. Ausgewählte Schriften 2,
    Frank
furt/Main 1988, 42-66;

N. BIGGAR, The New Testament and violence : round two, in: Studies in Christian ethics 23 (2010) 73-80;

M. BOCK, Häusliche Gewalt - ein Problemaufriss aus  kriminologischer Sicht, in: Sicherheit und Kriminali-
    tät
1/2003;

U. BRUX, "Gewalt überwinden". Eine Dekade des ÖkumenischenRates der Kirchen (2001 bis 2010)/U. JÄ-
    GER,Ökumenische Dekade "Gewalt überwinden".Erfahrungen und Perspektiven im Umgangmit Gewalt,
   in: Christenlehre - Religionsunterricht - Praxis 54 (2001) 4-7/8-12;

CHRISTENLEHRE - RELIGIONSUNTERRICHT - PRAXIS 55(2002) 3 (22-23: Lewek, Johannes: "Jah-
    resschei
ben" : "Dekade zur Überwindung der Gewalt" in der Kirchenprovinz Sachsen/24-28: Lehmann,
    Karsten: Braucht
die Dekade einen anderen Gewaltbegriff? : Anregungen aus der soziologischen Debatte/
    33-34: Schubert, Armin:
"Druck gegen Gewalt - wir schauen nicht weg!" : die Arbeit der Galerie "Son-
    nensegel" e.V., Brandenburg/35-38:
Schirr, Ursula; Gau, Uwe: Gewalterfahrungen - Verletzung und Hei-
    lung : Bausteine für einen Lernweg mit 8- bis
12-jährigen Kindern auf einer Rüstzeit);

B. COLE, Contraception and violence : a Thomistic comparison, in: Angelicum 89 (2012) 83-92;

DIAKONIA 33 (2002) (305-310: Gubler, Marie L.: Angesichts von Terror und Krieg : für eine Kultur des
    Gewalt
verzichts/311-319: Schmälzle, Udo F.: "Ich schlage, also bin ich." : theologische Wurzelbehand-
    lung des Gewalt
problems/320-325: Vanoni, Gottfried: Gott als oberste und letzte Gewalt : Abwägungen
    aus bibeltheologischer
Sicht/326-333: Niewiadomski, Józef: Gewaltgenerierende Religion? : Einspruch
    wider ein weit verbreitetes Vorur
teil/334-339: Lehner-Hartmann,Andrea: Der Gewalt widerstehen? : Stra-
    tegien für ein gewaltfreieresZusammenle
ben/340-346: Loretan, Matthias: Zerstreuung als symbolische
    Gewalt : Kirchen und der Diskurs der Mediengewalt);

W. DIETRICH, Im Zeichen Kains : Gewalt und Gewaltüberwindung in der Hebräischen Bibel/U. LUZ, Ab-
    solutheitsanspruch und Aggressionspotenzial im frühen Christentum/J. MOLTMANN, Friedenstiften und
    Drachentöten im Christentum/B.v. WARTENBERG-POTTER, "Den Sumpf der Gewalt austrocknen - die
    ökumenische Dekade zur Überwindung der Gewalt" : Ermutigungen für das friedensethische Engagement
    der Kirchen, alle in: Evangelische Theologie 64 (2004) 252-267/268-284/285-294/295-303;

A. EKUE, "Wie ein Tropfen in das Herz" : zur religiösen und interkulturellen Relevanz der Gewaltthematik,
    in: Gottesgabe. Vom Geben und Nehmen im Kontext gelebter Religion (FS Th. Ahrens) Frankfurt a.M.
    2005, 303-321;

E. ELITZ, Abschreckung oder Aufklärung? : ethische Perspektiven der Darstellung von Gewalt in den Medi-
    en, in: Communicatio socialis 43 (2010) 299-304;

EVANGELISCHE ASPEKTE 12 (2002) (4-9: Eppler, Erhard: Vom Gewaltmonopol zum Gewaltmarkt? :
    die Privatisierung der Gewalt/10-14: Enns, Fernando: Elemente einer Kultur der Gewaltfreiheit : die
    ÖRK-Dekade zur Überwindung von Gewalt angesichts des globalisierten Terrorismus/15-18: Zenker,
    Manfred: Die ruandische Tragödie : über Hass und Gewalt in Ruanda - die Leidensgeschichte/27-28: Geb-
    hardt, Günther: Den Blick auf das Gemeinsame richten : für eine Kultur der Gewaltfreiheit und der Ehr-
    furcht vor allem Leben: die Stiftung Weltethos/44-46: Baudler, Georg: "Ich lasse dich nicht los, bis dass
    du mich segnest" : Befreiung von einem Gott der Gewalt);

FORUM RELIGION (2009) 4 (2: Strube, Reinhold: Gewalt - eine latente Möglichkeit jedes Menschen/3:
    Strube, Reinhold: "Ich sehe nicht weg!" : Hinweise zur Medien-CD/4-10: Brand, Reinhard: "Wer dem Ge-
    ringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer" : zum Umgang mit Gewalt im Alten Testament/11-14: Lieder,
    Renate ; Törner-Roos, Helmut: Streitschlichterarbeit an der Grundschule/15-21: Schröder, Henning: Streit
    schlichten und Mobbing bekämpfe
n : eine Ausbildung für Schüler/innen/22-29: Bolz, Frank: "Sammle
    meinen Tränen in deinen Krug" : Elemente für Andachten in der Schule zum Thema Gewalt/30-35: Röh-
    rig, Andreas: "Real-Video-Clips auf Handys - der kleine Kick für Zwischendurch" : Finden einer ethi-
    schen Urteilsbildung);

W. GÖBEL, Gewalt : eine veranschaulichende Rekonstruktion der Genese zerstörerischer Aggression, in:
    Trierer theologische Zeitschrift 113 (2004) 193-204;

P. GRIMM, Gewalt im Internet : eine medienethische Herausforderung, in: Amosinternational 4 (2010) 11-17;

J.A. HACKETT, Violence and women's lives in the book of Judges/T.E. FRETHEIM, "I was only a little
    angry" : divine violence in the Prophets/B.E. REID, The cross and cycles of violence, alle in: Interpretati-
    on 58 (2004) 356-364/ 365-375/376-385;

HALBZEIT der Dekade zur Überwindung von Gewalt 2001-2010 : Kirchen für Frieden und Versöhnung,
    in: Ökumenische Rundschau 55 (2006) 225-231;

R.G. HAMERTON-KELLY, The mob and the victim in the Psalms and Job, in: Contagion 8 (2001) 151-160;

J. HAUSMANN, Heilige Texte und Gewalt : Annäherung an das Thema am Beispiel von Psalm 137, in:
    With wisdom as a robe : Qumran and other Jewish studies in honour of Ida Fröhlich, Sheffield 2009, 86-93;

A. HAVERKAMP (Hg.), Gewalt und Gerechtigkeit. Derrida-Benjamin (es 1706) Frankfurt/Main 1994;

M. HENDRIKS-RIRIMASE, Women and violence/M. HENDRIKS-RIRIMASE, Theology and violence
    against
women, beide in: CTC bulletin 21 (2005) 3, 1-5/6-11;

B. HERZ, Mädchengewalt : Beobachtungen zu einem aktuellen Phänomen/B. FRICKE, Gewalt gegen Frem-
    de : ein Leitfaden zum Nachdenken und Handeln/M. VÖGTLIN, Gewalt im Film : eine Arbeitshilfe zu
    "Elephant - auf dem Weg nach Columbine", alle in: Praxis Gemeindepädagogik 59 (2006) 44-49/50-52/
    53-54;

JAHRBUCH DER RELIGIONSPÄDAGOGIK 19 (2003) (6-9: Wörther, Matthias: Der Geschmack des Blu-
    tes :
drei Medienpädagogen sprechen über Erfahrungen mit der Gewalt/24-27: Vogt, Burkhard: Subtile
    Gewalt in
Familie, Lebenswelt und Schule - Streiflichter/43-51: Müller, Rabeya: Gewalt im Islam in di-
    daktischer Perspek
tive/ 102-113: Fuchs, Ottmar: Gott und die Gewalt : eine biblisch-theologische Ausein-
    andersetzung mit dem ge
walttätigen Gott/114-120: Waldenfels, Hans: Macht, Gewalt und das Böse aus
    der Perspektive der Religionen/
164-169: Starke, Ekkehard:Gewalt gegen Tiere : Zugänge zu einem alltäg-
    lichen Phänomen/179-183: Steffens
ky, Fulbert: "Und erlöse uns von dem Bösen"/186-197: Kunstmann,
    Joachim: Das Böse und die Gewalt : Ver
such einer Zusammenschau);

H. KUHLMANN, Gewalt denken - eine Aufgabe der Theologie über Seelsorge und Ethik hinaus? in: Frei-
    heit verantworten (FS W. Huber) hg.v. H.-R. Reuter, Gütersloh 2002, 456-469;

LA REVUE REFORMEE 54 (2003) (1-23: Wells, Paul: La croix, une violence sacrée?/25-38: Daligand, Li-
    liane: Les
racines de la violence/39-53: Kallemeyn, Harold: L'envie, moteur de la violence/55-68: Bert-
    houd, Pierre: Rites et vi
olences : l'approche de R. Girard/69-88: Bergey, Ronald: La conquête de Canaan :
    un génocide?/89-107: Campbell,
W.G.: Apocalypse et extermination);

K. LEHMANN, Nachdenken über Gewalt in den Medien : Ansprache zur Verleihung des Katholischen Me- 
    dienpreises 2007, in: Communicatio socialis 40 (2007) 413-418;

A. LEISTNER, Die vielen Gesichter der Gewalt : Bemerkungen zur Differenzierung des Gewaltbegriffes
    aus soziologischer Perspektive, in: Ökumenische Rundschau 53 (2004) 516-529;

W. LIENEMANN, Gewalt, Macht, Recht. Gewaltprävention und Rechtsentwicklung nach Karl Barth, in:
    Zeitschrift
für dialektische Theologie 17 (2001) 153-169;

H. MAIER, Wege in die Gewalt : historische Reflexionen, in: Die Neue Ordnung 57 (2003) 84-96;

M. MAYORDOMO-MARIN, Gewalt in der Johannesoffenbarung als Problem ethischer Kritik, in:  Neutesta-
    mentliche Exegese im Dialog. Hermeneutik, Wirkungsgeschichte, Matthäusevangelium (FS Ulrich Luz)
    Neukirchen-Vluyn 2008, 45-69;

J.B. METZ, Wer steht für die unschuldigen Opfer ein? : ein Gespräch mit Johann Baptist Metz, in: Orientie-
    rung 72 (2008) 148-150;

R. MIGGELBRINK, Der Mensch als Wesen der Gewalt. Die Thesen René Girards und ihre theologische Re-
    zeption,
in: Ökumenische Rundschau 49 (2000) 431-443;

J. MOTTE, Menschenrechts- und Friedensarbeit der Vereinten Evangelischen Misson im Kontext der Deka-
    de zur
Überwindung von Gewalt, in: Zeitschrift für Mission 28 (2002) 360-376;

ÖKUMENISCHE RUNDSCHAU 49 (2000) Heft 4: Die Ökumenische Dekade zur Überwindung von Ge-
    walt;

W. PALAVER, Girards versteckte Distanz zur neuzeitlichen Ontologisierung der Gewalt, in: Dramatische
    Theologie
im Gespräch. Symposion, Gastmahl zum 65. Geburtstag von Raymund Schwager, hg.v. J. Nie-
    wiadomski/N. Wan
dinger (Beiträge zur mimetischen Theorie 14) Münster u.a. 2003, 113-126;

F. PETERMANN/U. PETERMANN, Gewalt und Gewaltprävention bei Jugendlichen, in: Stimmen der Zeit
    228 (2010) 158-168;

P.M. PFLÜGER (Hg.), Gewalt - warum? Der Mensch: Zerstörer und Gestalter, Olten 1992;

S. PLONZ, Feministische Theologie und Überwindung von Gewalt, in: Ökumenische Rundschau 55 (2006)
    171-182;

POSTCOLONIAL EUROPE IN THE CRUCIBLE OF CULTURES. Reckoning with God in a world of
    conflicts, Amsterdam-New York, NY 2007 (113-123: Wiedenhofer, Siegfried: Towards a theological her-
    meneutics of violence/125-132: Sander, Hans J.: "You love life and we love death" : a crucible difference
    concerning God's power in the aftermath of terror/133-139: Bousquet, François: Recognizing God in non-
    violence : a reflection on Mark 15:39/141-161: Khader, Jamal: Opportunities and threats for religions in
    conflict and violence : how (not) to use the name of God/163-175: Vroom, Hendrik M.: Why are we so
    inclined to evil? : religious views on the sources of evil/179-192: Jones, Peter T. ; Jacobs, Roger: Globali-
    zation, ecology and sustainability : how sustainable is sustainable development?/193-211: May, John D.:
    Whose universality? Which interdependence? : human rights, social responsibility and ecological integrity/
    215-223: Renzo, Gabriela di: Latin-American theologies developed by women/225-248: Draulans, Veerle:
    Human dignity violated by increasing aggression : a gender analysis);

PREKÄRE ZEITGENOSSENSCHAFT. Mit dem Alten Testament in Konflikten der Zeit. Internationales
    Bibel-Symposium Graz 2004 (FS R. Bucher) Münster 2006 (23-38: Esterbauer, Reinhold: Wenn es einem
    die Sprache verschlägt : zum Verhältnis von Gewalt und Verstummen/39-49: Baumann, Gerlinde: Der
    gnädige Gott ist zornig : Micha 7,18-20 und Nahum 1,2 f. als Beispiel inneralttestamentlicher Gewaltbe-
    arbeitung/50-66: Eder, Sigrid: "Tu mir keine Gewalt an, denn so handelt man nicht ..." (2Sam 13,12) :
    wie und wozu biblische Gewalttexte heute lesen/67-80: Aigner, Maria E.: "Ein-Griff" ... : Gewalt und    
    Geschlechterkonstruktionen in der bibliodramatischen Annäherung zu Ri 4,17-23);

PROTOKOLLE ZUR BIBEL 19 (2010) (1-20: Eder, Sigrid: Gewalt in der Bibel : Begrifflichkeit - Verste-
    henshilfen - Perspektiven/21-34: Paganini, Simone: Gesetze für, gegen bzw. über Frauen im Buch Deute-
    ronomium/35-47: Niedermayer, Hannelore: Gewalt-tätiger Gott? : phänomenologische Spurensuche zur
    Gewalt Gottes im Neuen Testament/49-67: Hasitschka, Martin: Widerstand gegen die Verführung durch
    das "Tier" in der Nachfolge des "Lammes" : Kontrastbilder von Gewalt und Gewaltfreiheit in der Offen-
    barung des Johannes/69-76: Siquans, Agnethe: Glaubensmut und Mannhaftigkeit : die Deutung von Ge-
    walttaten alttestamentlicher Frauen in der Patristik);

H.E. RICHTER, Die andere Bestimmung des Menschen. Gespräch mit Horst-Eberhard Richter über Logik
    der Gewalt
und Mitverantwortung für das Ganze/J.WANDEL, Mit und ohne Gewalt : zur Zukunft des Pa-
    zifismus, beide in: Zeit
zeichen 3 (2002) 38-41/41;

C.J. ROETZEL, A rhetoric of "violence": mere metaphor or virtual reality? : 2 Corinthians 10.1-6 and 11.1-
    15, in: The impartial God : essays in biblical studies in honor of Jouette M. Bassler, Sheffield 2007, 158-
    169;

R. SCHWAGER, Fragiles Gebilde Gesellschaft : was sich von René Girard lernen lässt, in: Herder-Korres-
    pondenz 57 (2003) 78-82;

F. SUTTERLÜTY, Was die Erfahrung der Gewalt erklärt : Gewaltkarrieren von Jugendlichen, in: Stimmen
    der
Zeit 221 (2003) 723-735;

A. TENENBAUM, Sensibilitäten der Gewalt, in: Engagierte Theologie (FS M. KÖHNLEIN) hg. v.  Martin
    Wey
er-Menkhoff (Gmünder Hochschulreihe 18) (2001)125-136;

THEOLOGISCH-PRAKTISCHE QUARTALSCHRIFT 153 (2005) (115-124: Sander, Hans J.: "Ihr liebt
    das Le
ben und wir lieben den Tod" : das Problem gewaltbereiter religiöser Identifizierungen mit Gott/
    125-136: Bierhoff,
Hans W.: Die gewaltbereite Gesellschaft/138-148: Lehner-Hartmann, Andrea: Die all-
    tägliche Gewalt gegen Frau
en und Kinder : vom Kavaliersdelikt zum sozialen Problem/149-162: Lohfink,
    Norbert: Gewalt und Monotheis
mus : Beispiel Altes Testament/163-170: Grom, Bernhard: Gott und Ge-
    walt in religionspsychologischer Sicht/
172-183: Drexler, Christine: Den Gefangenen die Entlassung ver-
    künden? : theologische und soziale Bedeutung
von Gefängnisseelsorge angesichts offener und verborgener
    Gewaltstrukturen);

THEOLOGISCHE QUARTALSCHRIFT 191 (2011) (289-290: Odenthal, Andreas ; Fuchs, Ottmar: Chris-
    tentum und Gewalt : eine Einführung in das Themenheft/315-340: Holzem, Andreas: Christentum und
    Kriegsgewalt/341-353: Odenthal, Andreas: Gewalt - Ritual - Differenz : eine praktisch-theologische Pro-
    blemskizze/354-384: Fuchs, Ottmar: Gewaltanfälligkeiten im Gottesglauben : einige Aspekte zur Ent-
    Zwingung des Glaubens);

UNA SANCTA 67 (2012) 1 (2-11: Raiser, Konrad: Die Dekade zur Überwindung von Gewalt : Ergebnisse 
    und Perspektiven/12-22: Frey, Ulrich: Unterwegs mit der Dekade zur Überwindung von Gewalt/23-29: 
    Oestreicher, Paul: Eine neue Welt ist möglich : Rede zur Eröffnung der Internationalen ökumenischen Frie-
    denskonvokation/30-43: Tsompanides, Stylianos C.: Unterwegs zu einer "alternativen Globalisierung im
    Dienst von Menschen und Erde" aus orthodoxer Sicht/44-52: Mabanza, Boniface: Rolle der Kirche in Kon-
    flikten : Erfahrungen aus der Demokratischen Republik Kongo/53-64: Fuchs, Ottmar: Gewalt im christli-
    chen Glauben?/65-74: Oberdorfer, Bernd: Höher als alle Vernunft? : Friede als Gabe und Aufgabe ; syste-
    matisch-theologische Perspektiven/75-87: Vletsis, Athanasios: Kann ein Krieg gesegnet werden? : ein ortho-
    doxer Beitrag zur Friedensethik);

J.A.v.d. VEN u.a., The evil of violence : a trigger for a human rights culture? in: Religion and theology 13
    (2006) 264-313;

P.M. VENTER, Violence and non-violence in Daniel, in: Old Testament essays 14 (2001) 311-329;

J.M. VENTO, Violence trauma, and resistance. A feminist appraisal of Metz's mysticism of suffering unto
    God,
in: Horizons 29 (2002) 7-22;

J.D. WEAVER, Violence in Christian theology, in: Cross currents 51 (2001) 150-176;

H. WEBER, Abraham. Das Opfer des Sohnes. Die Botschaft der Gewalt und des Opfers zwischen den Gene-
    ra
tionen in: Religion heute 43 (2000) 146-151;

K. WEBER, Gewalt in den Medien : methodologische, wissenschaftstheoretische und medienethische Refle-
    xionen, in: Ethica 18 (2010) 65-82;

WORT UND ANTWORT 45 (2004) (145-147: Engelhardt, Paulus: Gewalt/148-154: Ammicht-Quinn, Re-
    gina:
Die Schule der Gottlosigkeit : Gewalt, Körper, Sexualität und das Problem der Andersheit/155-139:
    Friedli,
Richard: Gewalt und Religion : Ambivalenz und Kritik, dargestellt am Beispiel Freitod/ Selbst-
    mord/160-165:
Hajok, Daniel; Richter, Antje: Gewalt in den Medien : vom Macht- und Herrschaftsmittel
    zum ästhetischen
Gestaltungsmittel mit Gefahrenpotential?/166-171: Eggensperger, Thomas: Schreiben
    als "Auflehnung gegen
die Realität" : Mario Vargas Llosa rezipiert Gewalt/172-180: Kremer, Markus: Wo
    Frieden herrscht, wird Ge
rechtigkeit ausgestreut : ein Plädoyer für neue Prioritäten in der katholischen
    Friedensethik/184-188: Frevel,
Christian: Mögen sie fluchen - du wirst segnen (Ps 109,16) : Gewalt in
    den Psalmen);

ZEITSCHRIFT FÜR NEUES TESTAMENT 9 (2006) (2-13: Leutzsch, Martin: Gewalt und Gewalterfah-
    rung
im Neuen Testament : ein vergessenes Thema der neutestamentlichen Wissenschaft?/14-20: Vouga,
    François:
"Gott hat ihn als Sühneort hingestellt" : René Girard, das Problem der Stellvertretung, traditio-
    nelle Vorstellun
gen des Todes Jesu, und Paulus/21-30: Evang, Martin: Gewalt und Gewaltlosigkeit in der
    Strategie des 1. Pe
trusbriefs/31-40: Theißen, Gerd: Aggression und Aggressionsbearbeitung im Neuen
    Testament : ein Beitrag
zur historischen Psychologie des Urchristentums/42-47: Assmann, Jan: Ist der Ei-
    ne Gott gewalttätig?);
 

c.    Sexueller Missbrauch/sexuelle Gewalt/Sexualität allgemein/Pädophilie
       (Der Missbrauchsskandal 2010)

A. ANAPLIOTIS, Sexualvergehen in den Kanones von Basileios dem Großen und die Anwendung seiner
    Kanones in der Praxis, in: Orthodoxes Forum 23 (2009) 197-208;

K.M. BEIER, Pädophilie und christliche Ethik, in: Stimmen der Zeit 231 (2013) 747-758;

Chr. BERGMANN, Sexuelle Gewalt an Kindern ist kein Thema der Vergangenheit, in: Ökumenische Rund- 
    schau 61 (2012) 
310-322;

F.J. BORMANN, Sexueller Mißbrauch : Daten, Fakten, Hintergründe aus ethischer Sicht, in: Theologische
    Quartalschrift 191 (2011) 385-404;

B.W. CLOWES/D.L. SONNIER, Child molestation by homosexuals and heterosexuals, in: Homiletic and
    pastoral review 105 (2005) 8, 44-54;

CONCILIUM 40 (2004) (245-250: Ammicht-Quinn, Regina; Haker, Hille; Junker-Kenny, Maureen: Struk-
    tureller Verrat/251-258: Collins, Marie L.: Das Schweigen brechen: die Opfer/259-268: Nason-Clark,
    Nancy; Ruff, Lanette: Was ist sexuelle Gewalt?/268-277: Adriaenssens, Peter: Kindesmisshandlung: wie
    die normale Entwicklung gestört wird/277-288: West, Traci C.: Der Faktor der ethnischen Zugehörigkeit
    beim sexuellen Kindesmissbrauch durch Angehörige des Klerus/289-297: Michel, Andreas: Sexuelle Ge-
    walt gegen Kinder in der Bibel/298-307: Lutterbach, Hubertus: Sexuelle Gewalt gegen Kinder - eine Ver-
    letzung des christlich begründeten Kinderschutzes/308-322: Conway, Eamonn: Theologien des Priester-
    amts und ihr möglicher Einfluss auf sexuellen Kindesmissbrauch/334-344: Guth, Hans J.: Sexueller Miss-
    brauch als Straftat im kanonischen Recht : Plädoyer für eine konsequente Anwendung der geltenden
    Rechtsnormen der katholischen Kirche/344-354: Torfs, Rik: Klerikaler Kindesmissbrauch und das Zusam-
    menwirken von staatlichem und kirchlichem Recht/364-368: Haker, Hille; Ammicht-Quinn, Regina; Jun-
    ker-Kenny, Maureen: Postskriptum);

B.R. CRISP, Silence and silenced : implications for the spirituality of survivors of sexual abuse, in: Feminist
    theology 18 (2010) 277-293;

U. EIBACH, Sexueller Missbrauch und sexuelle Gewalt. Thesen aus humanwissenschaftlicher, ethischer und
    the
ologischer Sicht, in: Theologische Beiträge 31 (2000) 243-255;

FEMINIST THEOLOGY 11 (2002) (190-196: Rogers, Sara: Journeys out of the victim role : male violence
    and the Hebrew Scriptures/197-202: MacMullen, Christine: One day I went to a theological consultation
    on domestic violence/203-215: Isherwood, Lisa: Marriage: haven or hell? : twin souls and broken bones/
    216-225: Hood, Helen: Speaking out and doing justice: it's no longer a secret but what are the churches
    doing about overcoming violence against women?/226-235: Kennedy, Margaret: Sexual abuse of women
    by priests and ministers to whom they go for pastoral care and support/236-243: Monk-Shepherd, Rosa:
    Male sex offenders: a distorted masculinity? : a theological exploration of possible links);

A. GNANADASON, "We have spoken so long O God: when will we be heard?" : theological reflections on
    overcoming violence against women/R.M. AMENGA-ETEGO, Violence against women in contemporary
    Ghanaian society/W.M. LONGWOOD, Theological and ethical reflections on men and violence : toward
    a new understanding of masculinity, alle in: Theology and sexuality 13 (2006) 9-21/23-46/47-61;

R. HAASE, Die Vergewaltigung einer Frau in Rechtscorpora des Alten Orients, in: Zeitschrift für altorienta-
    lische und biblische Rechtsgeschichte 15 (2009) 56-64;

K. JOST/I. JOST, Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, in: Transformationen 11 (2011) 3-33;

K. JOST, Sexueller Mißbrauch, in: Diakonia 44 (2013) 66-68;

M. KAPISCHKE, Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch kirchliche Mitarbeiter, in:
    Kirchliches Jahrbuch für die Evangelische Kirche in Deutschland 129 (2002) 186-215;

KATHOLISCHE BILDUNG 103 (2002) (193-202: Kozdon, Baldur: Sexualverbrechen an Kindern: ist Ent-
    rüstung unsere einzige Antwort? : Anmerkungen aus gesellschaftskritischer und pädagogischer Sicht/203-
    205: Meves, Christa: Strafverschärfung als erhofftes Heil?/206-218: Braun, Walter: Trieb und Leiden-
    schaft
im Bewusstsein der modernen Sexualpädagogik);

K. KIEßLING, Tatort: Familie, in: Lebendige Seelsorge 53 (2002) 127-131;

D. LUCIANI, Violences sexuelles : comment l'Ancien Testament en parle-t-il? in: Biblische Zeitschrift 52
    (2008) 244-260;

MÜNCHENER THEOLOGISCHE ZEITSCHRIFT 62 (2011) (4-14: Gönnheimer, Martin: Kindesvernach-
    lässigung : Formen, Ursachen, gesetzliche Regelungen, Folgen, Umgang und Prävention/15-21: Bauriedl,
    Thea: Sexueller Missbrauch von Kindern : eine durch die Generationen weitergegebene Traumatisierung/
    22-32: Müller, Sigrid: Der Schutz von Minderjährigen vor sexuellem Missbrauch/33-60: Lüdecke, Nor-
    bert: Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch Priester aus kirchenrechtlicher Sicht/61-
    70: Wahl, Heribert: Nähe und Macht in Seelsorge, Jugendarbeit und Erziehung/71-82: Sautermeister, Jo-
    chen: Literarische Rundschau zum Thema "Sexueller Missbrauch/Sexualisierte Gewalt"/83-84: Hilpert,
    Konrad: Erklärung der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Moraltheologen zu den Fällen von sexuellem
    Missbrauch in kirchlichen Einrichtungen);

N.E. NIENHUIS, Theological reflections on violence and abuse, in: The Journal of pastoral care and coun-
    se
ling 59 (2005) 109-123;

St. ORTH, Kirche: neue Leitlinien gegenüber sexuellem Missbrauch, in: Herder-Korrespondenz 64 (2010)
    493-495;

REVUE D'ETHIQUE ET DE THEOLOGIE MORALE (2001) 218: (I-VI: Durand, Jean P.: Souffrances
    des
victimes de pédophilieset responsabilités sociales/1-6: Confidentialité à bon escient, un garant dures-
    pect
humain/7-94: Anatrella, Tony: Au-delà duprocès de Monseigneur Pican/95-119: Christians, Louis L.:
    Les
enjeux de dispositifs ecclésiastiques spécifiques face aux cas de délits sexuels du clergé : une expérien-
    ce
canonique au regard comparé du droit belge);

N.J. RIGALI, Moral theology and Church responses to sexual abuse, in: Horizons 34 (2007) 183-204;

A. ROFE, Defilement of virgins in biblical law and the case of Dinah (Genesis 34) in: Biblica 86 (2005)
    369-
375;

J.A. SCHROEDER, John Chrysostom's critique of spousal violence, in: Journal of early Christian studies 12
    (2004) 413-442;

K. THRAEDE, Inzest in der frühen Apologetik Tertullians, in: Hairesis (FS Karl Hoheisel) hg.v. M. Hutter
    (Jahrbuch für Antike und Christentum/Erg.-bd. 34) Münster/Westf. 2002, 248-260;

W.T. WILSON, Sin as sex and sex with sin. The anthropology of James1:12-15, in: Harvard theological
    review 95 (2002) 147-168;

R. WINSKI, Sexueller Missbrauch im Kontext von Freikirchen, in: Seelsorge 14 (2011) 15-36;


d.    Männer als Opfer von Gewalt

A. HOFFMANN, Häusliche Gewalt ist weiblich, in: novo-Magazin 3/4 2000;

H.-J. LENZ (Hg.), Männliche Opfererfahrungen. Problemlagen und Hilfeansätze in der Männerberatung,
    1999;

H.-J. LENZ, Männer als Opfer von Gewalt, in: Politik und Zeitgeschichte B 52-53/2004;

H.J. LENZ, Spirale der Gewalt. Jungen und Männer als Opfer von Gewalt, Berlin 1996;

MÄNNERBÜRO TRIER, Projekt Häusliche Gewalt gegen Männer;
 

e.    Gewalt und Heiligkeit

H. BÖHME, Oblique Annäherung an das Heilige aus dem Geist der Gewalt, in: Studia religiosa Helvetica 6/
    7
(2000/2001) 191-212;
 

f.    Krieg/Feindschaft

G. BEESTERMÖLLER, Eine Welt ohne Krieg? : Theologie im gesellschaftlich-pluralistischen Dialog über
    die Fortschreibung des Kriegsächtungsprogramms, in: Stimmen der Zeit 221 (2003) 700-708;

BIBEL UND KIRCHE 60 (2005) (194-199: Grünenfelder, Regula: Stell' dir vor, niemand lernt mehr für
    den Krieg!/200-204: Bechmann, Ulrike: Die kriegsgefangene Frau (Dtn 21,10-14)/205-211: Berlejung,
    Angelika: Gewalt ins Bild gesetzt : Kriegsdarstellungen auf neuassyrischen Palastreliefs/212-220: Zwick,
    Reinhold: Apokalyptisches Inferno und Sehnsucht nach Eden : biblische Koordinaten im Kriegsfilm/221-
    226: Muth, Susanne: Die Sicht der Sieger : Bilder vom Krieg im antiken Griechenland und Rom/227-231:
    Simon, Fritz B.: Lust am Krieg?/232-233: Emcke, Carolin: Kriegsgebiete - von Tod und Normalität);

K. CARNAHAN, Perturbations of the soul and pains of the body : Augustine on evil suffered and done in
    war, in: Journal of religious ethics 36 (2008) 269-294;

M.M. KIS, Etiology of enmity : the making of an enemy, in: Creation, life, and hope (FS J.B. Doukhan) hg.
    v. J. Moskala, Berrien Springs/Mich. 2000, 277-294;

M. LIENHARD, Guerre et paix dans les écrits de Zwingli et de Luther : une comparaison, in: Politics and
    reformations 1 (FS Thomas A. Brady, Jr.) Leiden-Boston 2007, 217-240;

K.L. NOETHLICHS, Die "Christianisierung" des Krieges vom spätantiken bis zum frühmittelalterlichen und
    mittelbyzantinischen Reich, in: Jahrbuch für Antike und Christentum 44 (2001) 5-22;

ROTTENBURGER JAHRBUCH FÜR KIRCHENGESCHICHTE 25 (2006) (15-30: Holzem, Andreas:
    Krieg und Christentum - Motive von der Vormoderne zur Moderne : Beobachtungen zur Einführung/31-
    47: Buschmann, Nikolaus: Gottes Zorngericht : Nation, Religion und Krieg zwischen Vormärz und
    Reichsgründung/49-64: Rak, Christian: Nation und Konfession auf dem Schlachtfeld : Feldgeistliche im
    deutsch-französischen Krieg 1870/71/65-98: Schreiner, Klaus: "Helm ab zum Ave Maria" : Kriegstheolo-
    gie und Kriegsfrömmigkeit im Ersten Weltkrieg/99-126: Holzapfel, Christoph: Krieg als "heilsame Kreu
    zes- und Leidensschule" : die religiöse Deutung der Weltkriege/127-144: Jantzen, Annette: Soldaten
    Frankreichs
und Gottes : der Klerus der Diözese Nancy im Ersten Weltkrieg/145-164: Leugers, Antonia:
    Der Krieg und die Entwicklung im Innern stellen Fragen : der Zweite Weltkrieg in der Wahrnehmung des
    Ordensausschusses und der Bischofskonferenz/165-177: Besier, Gerhard: Die Haltung des Protestantismus
    zum Krieg in den 1930er, 40er und 50er Jahren/179-194: Zurek, Robert: Versöhnung nach Verfolgung
    und Vertreibung? : die deutschen und polnischen Katholiken nach dem Zweiten Weltkrieg/195-209: Han-
    heide, Stefan: Die Rolle der Religion in der Antikriegs-Musik des 20. Jahrhunderts/211-225: Lein, Edgar:
    Die Darstellung des Krieges im Werk von Otto Dix);

H. STÖSSEL, "Segne die Kriegsmacht" : die Evangelische Kirche im Ersten Weltkrieg, Teil I/Th. NAU- 
    ERTH, Das langsame Erwachen : die christlichen Kirchen und der Friede; ein Rückblick nach 100 Jahren/ 
    H. STÖSSEL, "Gott strafe England!" : Die Evangelische Kirche im Ersten Weltkrieg, Teil II/U. KRO- 
    NENBERG, "Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein"? : Von der Phantasie für den Frieden zur Phantaste- 
    rei - und zurück zur Realität , alle in: Deutsches Pfarrerblatt 114 (2014) 373-376/432-435/436-438/439-444;

THEOLOGISCHE QUARTALSCHRIFT 182 (2002) (277-278:Holzem, Andreas: Krieg und Religion : zur
    Einführung/279-297: Holzem, Andreas; Holzapfel, Christoph: Kriegserfahrung als Forschungsproblem :
    der Erste Weltkrieg in der religiösen Erfahrung von Katholiken/298-320: Beil, Christine; Fliege, Thomas;
    Scheer, Monique; Schlager, Claudia: Populare Religiosität und Kriegserfahrungen/321-341: Damberg,
    Wilhelm: Kriegserfahrung und Kriegstheologie 1939-1945/342-364: Hochgeschwender, Michael: Zwi-
    schen Milieukohäsion und nationaler Integration : zur Funktion katholischer Militärseelsorge im Ameri-
    kanischen Bürgerkrieg 1861-1865);

Ch. TRIMM, Recent research on warfare in the Old Testament, in: Currents in biblical research 10 (2012)  
    171-216;

WAR IN THE BIBLE and terrorism in the twenty-first century, Winona Lake, Indiana 2008 (1-17: Volf,
    Miroslav: Christianity and violence/19-32: Hess, Richard S.: War in the Hebrew Bible : an overview/33-
    57: Martens, Elmer A.: Toward Shalom : absorbing the violence/59-78: Carroll R., Mark D.: Impulses to-
    ward peace in a country at war : the book of Isaiah between realism and hope/79-92: Heimbach, Daniel
    R.: Distinguishing just war from crusade : is regime change a just cause for just war?/93-112: Pfaff, Tony:
    Noncombatant immunity and the war on terrorism/113-125: Durie, Ian: Terrorism : what is it and how do
    we deal with it?/127-148: Stassen, Glen H.: Just peacemaking reduces terrorism between Palestine and Is-
    rael);


g.    Menschenhandel, Zwangsheirat und Prostitution

L. ACKERMANN, Menschenhandel und Zwangsheirat : Menschenrechtsverletzungen an Frauen, in: Geist
    und Leben 76 (2003) 384-389; 

CONCILIUM 47 (2011) (229-236: Groody, Daniel G.: Bewegliche Ziele : Migranten, Globalisierung und
    Menschenhandel/237-246: Loughry, Maryanne: Wer ist noch mit im Boot - oder im Lastwagen? : ge-
    mischte Ströme ; Menschenhandel und Zwangsmigration/247-256: Rajendra, Tisha M.: Migration in der
    katholischen Soziallehre/256-265: O'Donohue, Maura: Menschenhandel, die Verletzlichkeit von Frauen
    und Kindern : ein dringender Appell an die Kirche/266-273: O'Connor, Melanie: Zwangsprostitution : ei-
    ne Gesellschaftsanalyse und die Reaktion der Kirchen im südlichen Afrika/274-281: Moser, Maria K.: Va-
    lentinas Geschichte : Frauenhandel in Moldau/281-289: Becka, Michelle: Frauenhandel und Verdingli-
    chung/290-298: Wahl, Stefanie A.: Menschenhandel und Zwangsarbeit als globale Herausforderung für
    die Internationale Arbeitsorganisation und ihre Decent Work Agenda/
298-306: Brazal, Agnes M.: Meta-
    phorische Ekklesiologie : Antworten des Glaubens auf die Zwangsprostitution);

DIAKONIA 44 (2013) (74-79: Moser, Maria K.: Perspektiven : über Blicke auf Prostitution und Prostituierte/ 
    80-86: Bünker, Arnd: Prostitution - Beobachtungen aus dem Keller der Gesellschaft/87-93: Sals, Ulrike: Die
    Hure liegt im Auge des Betrachters - Prostitution in der Bibel/94-99: Dücker, Elisabeth von: "Das Anschaf- 
    fen, das ist mein Job" : Anmerkungen zur Prostitution ; Sexarbeit - Arbeits- und Lebenswelten, Mythen/ 
    100-102: Nolte, Markus: "Ich will aber nur reden" : die Protistuierte Nadine wurde vom verzweifelten Ehe- 
    mann Hans ins Vertrauen gezogen/103-108: Müller, Wunibald: "Ich will mich nicht länger wie eine Pasto- 
    ralhure behandeln lassen" : nicht-körperliche Formen von Prostitution in der Seelsorge/109-114: Goertz,
    Stephan: "Eine Gleichung, die nicht aufgehen will" : moraltheologische Randbemerkungen zu Sexualität
    und Modernität);

N. ELEYTH, Prostitution (k)ein Thema für Theologie und Kirche? in: Evangelische Theologie 73 (2013)
   
391-398;

E. MACK, Prostitution als Menschenrechtsproblem, in: Theologie der Gegenwart 57 (2014) 2-15;
 

h.    Schwangerschaftsabbruch/-konfliktberatung

N. BRIESKORN, Menschenrecht auf Abtreibung? in: Stimmen der Zeit 224 (2006) 793-794;

E.C. EKEKE, Abortion technology in the twenty-first century : a Christian bioethical appraisal, in: Africa
    journal of evangelical theology 28 (2009) 151-165;

S. FÄHNDRICH/R. HÖLSCHER-MULZNER, Zehn Jahre danach : katholische Schwangerschaftsberatung
    im Wandel, in: Herder-Korrespondenz 64 (2010) 189-194;

L. GATISS, Abortion and our attitude to the foetus, in: Churchman 119 (2005) 233-242;

L. HÖDL, "Ist die Abtreibung zu jedem Zeitpunkt der Empfängnis Mord"? : die Antwort des Johannes von
    Paris OP (+ 22.09.1306), in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 52 (2005) 315-331;

F. HOFFMANN-KLEIN, Abtreibung und die Illusion der Zweideutigkeit, in: Theologisches 44 (2014) 99- 
    106;

J.P. HOFFMANN/S.M. JOHNSON, Attitudes toward abortion among religious traditions in the United Sta-
    tes : change or continuity? in: Sociology of religion 66 (2005) 161-182;

B.V. JOHNSTONE, Early abortion: venial or mortal sin? in: The Irish theological quarterly 70 (2005) 60;

J.J. KOTVA, The question of abortion : Christian virtue and government legislation, in: The Mennonite
    quarterly review 79 (2005) 481-504;

LEBENSSCHUTZ ODER KOLLEKTIVER
SELBSTBETRUG? 10 Jahre Neuregelung des § 218 (1995-
    2005) Bonn 2006 (12-28: Hillgruber, Christian: Zehn Jahre Beratungsregelung : eine kritische Bilanz/29-
    62: Pokropp-Hippen, Angelika: Das Post-Abortion-Syndrom und sein Bezug zur posttraumatischen Belas-
    tungsstörung/63-72: Spieker, Manfred: Anmerkungen zur Kultur des Todes/74-81: Lohmann, Martin: Ta-
    bufreie Zone? : Medien und Angst vor Aufklärung/82-85: Büchner, Bernward: Schlusswort zum Sympo-
    sium/86-105: Spieker, Manfred: Der legalisierte Kindermord : zur Problematik der Spätabtreibungen/106-
    112: Rehder, Stefan ; Blasel, Veronika: Jedes vierte gezeugte Kind wird abgetrieben/113-123: Büchner,
    Bernward: Erfahrungen der Bundesländer mit der Schwangerenberatung/124-134: Ellwanger, Dieter:
    Praktische Erfahrungen mit dem Schwangerschaftskonfliktgesetz/135-139: Hofmann, Julia: Erfahrungen
    in der Schwangerschaftskonfliktberatung/140-163: Bundesverfassungsgericht : Urteil vom 28. Mai 1993 -
    2 BvF 2/90 und 4,5/92/164-168: §§ 218 bis 219a Strafgesetzbuch - StGB : in der durch das Schwangeren-
    und Familienhilfeänderungsgesetz vom 25.08.1995 (BGBI. I S. 1050) teilweise geänderten Fassung/169-
    177: Gesetz zur Vermeidung und Bewältigung von Schwangerschaftskonflikten : (Schwangerschaftskon-
    fliktgesetz - SchKG) ; vom 27.07.1992 (BGBI. I S. 1398) in der Fassung des Schwangeren- und Famili-
    enhilfeänderungsgesetzes vom 21.08.1995 (BGBI. I S. 1050)/178-183: Vorschriften der Bundesländer zur
    Schwangerenberatung : zuständige Ressorts/Anerkennungsbehörden);

A. LINDEMANN, Schwangerschaftsabbruch als ethisches Problem im antiken Judentum und im frühen
    Christen
tum, in: Wort und Dienst 26 (2001) 127-148;

G. LUF/R. POTZ, Zur kirchenrechtlichen Diskussion der Schwangerschaftskonfliktberatung durch den Ver-
    ein
"Donum vitae" in Deutschland/St. MUCKEL, Die Schwangerschaftskonfliktberatung durch den Ver-
    ein "Do
num vitae" als kirchenrechtliches Problem, beide in: Österreichisches Archiv für Recht und Reli-
    gion 48 (2001)
220-222/223-238;

A.J. PEACH, Late- vs. early-term abortion : a Thomistic analysis, in: The Thomist 71 (2007) 113-141;

J. SCHUMACHER, Die "New Age"-Bewegung als geistiger Hintergrund der gegenwärtigen Abtreibungs-
    mentalität, in: Theologisches 40 (2010) 3/4, 67-84;

K.F. SLATTERY, Perennial philosophy and abortion, in: Homiletic and pastoral review 108 (2008) 52-55;

M. SPIEKER, Mißbrauch der UNO : der globale Kampf um die Legalisierung der Abtreibung, in: Die Neue
    Ordnung 67 (2013) 
164-179;

K. STRUCK, Abtreibung tötet eine Person, in: IkaZ 35 (2006) 149-158; 

Th.D. WILLIAMS, Abtreibung und katholische Soziallehre, in: Die Neue Ordnung 61 (2007) 170-182;


i.    Geld/Mammon als Götze/Reichtum/Ökonomisierung aller Lebensbereiche/Kapitalismus/
      Spekulation/Markt/Konsumismus

CONCILIUM 50 (2014) (347-353: Ross, Susan A. ; Irarrázaval, Diego ; Nadar, Sarojini: Das Christentum,
    der Konsum und der Markt/354-362: Míguez, Néstor O.: Die Märkte in biblischer Perspektive/362-371: 
    Cavanaugh, William T.: Was will ich? : theologische Anthropologie und Konsumismus/371-380: Rieger,
    Joerg: Der Konsumismus ist nicht das Problem : Religion, Arbeit und die von unten umgeformten Bedürf- 
    nisse/380-389: Traina, Cristina L.: Sex als Ware - vom Rand der Gesellschaft aus gesehen/390-399: Egan,
    Anthony: Begünstigen die südafrikanischen Kirchen des "Wohlstandsevangeliums" die Korruption?/400- 
    408: Teixeira, Faustino L.: Der Gott des Wohlstands: Bilder dekonstruieren/409-416: Céspedes, Geraldina:
    Die Befreiungstheologien, der Markt und das Patriarchat/417-428: Courau, Thierry M.: Der Buddhismus
    angesichts des Marktes : auf dem Weg der Befreiung oder der Anpassung?/419-438: Estrada, Rui ; Toldy,
    Teresa M.: Der Vorrang der caritas - Programm für ein Pontifikat/447-450: Koslowski, Jutta: Christentum
    als Ware (Rezensionen von: Weißenborn, Thomas: Christsein in der Konsumgesellschaft/Volf, Miroslav:
    Umsonst/Clavier, Mark: Rescuing the Church from Consumerism);

DIAKONIA 34 (2003) (305-309: Schlagnitweit, Markus: Ökonomisierung (der Kirche) : von der kairologi-
    schen
Bedeutung einer vielgeschmähten Zeiterscheinung/310-317: Günter, Andrea: Das Leben ist Tausch :
    die Ökono
misierung der Gesellschaft und die Bezogenheit der Menschen/318-323: Schwendenwein, Hu-
    go: Kirchensteuer
und Kirchenbeitrag : Kirchenfinanzierung in Deutschland, Österreich und der Schweiz/
    330-337: Weber, Franz:
Kirche der Armen - (k)ein Maßstab für Sparmaßnahmen?/338-344: Sedmak, Cle-
    mens: Theologie des Wohl
stands/345-348: Kerstiens, Ferdinand: Im Markt ist Heil : an Gott glauben an-
    gesichts der Allmacht des Geldes);

V. DREWS-GALLE, Orientierung und Diskurs in der Wirtschaftskrise : die Denkschrift "Unternehmerisches
    Handeln in evangelischer Perspektive" der EKD und das Votum der Bremer Synode zur Finanzmarktkrise
    "Wirtschaft muss dem Menschen dienen", in: Kirchliches Jahrbuch für die Evangelische Kirche in Deutsch- 
    land 135 (2008)
37-79;

GOTT ODER MAMMON. Christliche Ethik und die Religion des Geldes. 2. Ökumenische Sommerakade-
    mie,
Kremsmünster 2000, hg.v.S.J. Lederhilger (Linzer philosophisch-theologische Beiträge 3)Frankfurt/
    Main u.a.
2001 (34-90: Merz, Annette:Mammon als schärfster Konkurrent Gottes : Jesu Vision vom Reich
    Gottes und das
Geld/91-107: Reisinger, Ferdinand: "Geld oder Leben!" : über die Wirkkräfte des Geldes
    auf/über die Men
schen/108-117: Schwabeneder,Josef: "Markt und Moral" im Spannungsfeld von Identität
    und Widerspruch);

H.G. GRADL, Von den Kosten des Reichtums : die Beispielerzählung vom reichen Mann und armen Laza-
    rus (Lk
16,19-31) textpragmatisch gelesen, in: Münchener theologische Zeitschrift 56 (2005) 305-317;

R. HEINRICH, Kirche konvertiert zum Markt und zum Geld/P. BIEHL, Gott oder Geld. Eine theologische
    Skizze
in praktischer Absicht, beide in: Jahrbuch der Religionspädagogik 17 (2001) 115-130/145-174;

F. HENGSBACH, Kapitalismuskritik bei Joseph Höffner und Oswald von Nell-Breuning, in: Freiburger
    Schule und christliche Gesellschaftslehre : Joseph Kardinal Höffner und die Ordnung von Wirtschaft und
    Gesellschaft, Tübingen 2010, 281-309;

A. HEUSER, Gutes Geld und böses Geld : "Management-Christentum" und "Reichtumshexerei" in Ostafrika,
    in: Herder-Korrespondenz 64 (2010) 426-430;

M. HONECKER, Geld - der sichtbare Gott, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 48 (2002) 191-195;

M. HONECKER, Geld - der sichtbare Gott? in: Lutherische Kirche in der Welt 52 (2005) 39-57;

D. KAESLER, "und sie haben sich goldene Götter gemacht." : Anmerkungen zur Religion des Kapitalismus,
    in: "Gerechtigkeit und Recht zu üben" (Gen 18,19). Studien zur altorientalischen und biblischen Rechtsge-
    schichte, zur Religionsgeschichte Israels und zur Religionssoziologie (FS Eckart Otto) Wiesbaden 2010,
    494-507;

G. KRUIP, Wer mag schon den Kapitalismus? : die Naivität moralischer Empörung und die Komplexität des
    Mark
tes, in: Herder-Korrespondenz 59 (2005) 348-352;

J.C. LAVIGNE, Les jeux d'argent, in: Revue d'éthique et de théologie morale (2010) 262, 9-35;

J.B. MÜLLER, Die Ökonomisierung unserer Lebenswelt, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschich-
    te 56 (2004) 332-348;

D.E. OAKMAN, The radical Jesus : you cannot serve God and Mammon, in: Biblical theology bulletin 34
    (2004) 122-129;

St. ORTH, Vergöttertes Geld, in: Herder-Korrespondenz 56 (2002) 1-3;

RL 31 (2002) 4, (3-7: Weber-Berg, Christoph: Geld und Geiz/8-12: Schneider-Stotzer, Franziska: Die Gabe
    der ar
men Witwe und Sterntaler/13-16: Schibler, Hansjakob: Kann man Geld auch kaufen?/17-25: Kess-
    ler, Andreas:
Geld als Weltreligion und der verlorene Sohn/26-29: Graber, Stefan: Der spendable Geiz-
    hals);

W. SCHMIDT, Götze Geld und Mythos Markt : der globalisierte Kapitalismus als "Religion", in: Evangeli-
    sche As
pekte 15 (2005) 3, 36-39;

G. SCHNEIDER, Gier, Verachtung, Geld : eine psycholanalytische Perspektive, in: Wege zum Menschen 65
    (2013) 
61-76;

U. SCHOENBORN, "Gott oder Mammon" : Überlegungen zu Matthäus 6,19-21.24, in: Geschichten verän-
    dern Geschichte : Perspektiven der Unerschöpflichkeit des biblischen Wortes (FS Friedrich Erich Dobbe-
    rahn) Taufkirchen 2010, 43-60;

P.F. SEELE, "Gelt ist auff erden der irdisch got" : Überlegungen zu einer Religionsökonomie des Geldes,
    in: Theologische Zeitschrift 65 (2009) 346-365;

J. STIEBERT, Reichtum bei Jesaja und Ezechiel. Ein Beispiel für prophetische Inversion, in: Concilium 38
    (2002)
26-33; 

K.E. TANNER, Is capitalism a belief system? in: Anglican theological review 92 (2010) 617-635;

J. WIEMEYER, Immer ein Übel? : Spekulation aus sozialethischer Sicht, in: Herder-Korrespondenz 64
    (2010)
566-571;
 

j.    (ungerechte) Weltwirtschaftsordnung/Globalisierung/Armut (vgl. Spiritualität/Armut)

A.S. ABDUL, Globalization : a Muslim perspective, in: Dialogue and alliance 23 (2009) 5-10;

Chr. BECK, Armut in Deutschland, in: Stimmen der Zeit 219 (2001) 669-679;

P. BENDER, Thesen zu einer Theologie der Globalisierung/J. ESTERMANN,Weltkirche und "Globalisie-
    rung" : die Rolle des Christentums im "globalen Dorf", beidein: Jahrbuch für kontextuelle Theologien,
    hg.v. Missionswissenschaftlichen Institut Missio, Frankfurt, M. 2002, 139-157/158-173;

BULLETIN of the Royal Institute for Inter-FaithStudies 3 (2001) (7-23: Bamyeh, Mohammed A.: Postnati-
    onalism/
41-57: Aoudé, Ibrahim G.: The global impacton Hawaii's public policy/59-111: Kapferer, Bruce:
    Globalization,
the state and civil violence in Sri Lanka);

B. CASPER, Erhöhung und Armut, in: Post-Theism. Reframing the Judeo-Christian tradition (FS H.J.
    ADRI
AANSE) hg. H.A. Krop, Leuven 2000, 421-430;

G. COLLET, Ausgrenzung oder Solidarität? : weltkirchliches Engagement im Horizont der Globalisierung,
    in: Neue
Zeitschrift für Missionswissenschaft 59 (2003) 271-284;

G. COLLSTE, Globalisation and global justice, in: Studia theologica 59 (2005) 55-72;

CONCILIUM 37 (2001) (536-540: Sobrino, Jon; Wilfred, Felix: Die Globalisierung und ihre Opfer/541-
    548: Per
rot, Etienne: Die Zwiespältigkeit der Globalisierung/549-559: Hinkelammert, Franz J.: Globali-
    sierung als ver
schleiernde Ideologie zur Verdrehung und Rechtfertigungder Missstände in der gegenwärti-
    gen Wirklichkeit/559-
566: Wilfred, Felix: Religionen im Angesicht derGlobalisierung/567-573: González
    Butrón, María A.:Die Folgen
der neoliberalen Globalisierung für Frauen/574-581: Alegre, Xavier: Die
    Sünde der Welt : der Böse ist ein Lüg
ner, Hehler und Mörder/582-589: Sebastián, Luis de: Europa: Glo-
    balisierung und Armut/589-597: Okure, Tere
sa: Globalisierung und der Verlust der kulturellerIdentität in
    Afrika);

E. DARMAPUTERA, Gott und die Globalisierung, in: Zeitschrift für Mission 30 (2004) 3-7;

DIAKONIA 35 (2004) (5-9: Leggewie, Claus: Die Globalisierung und ihre Gegner/15-19: Tamez, Elsa: Ho-
    rizonte
öffnen sich/20-26: Moser, Michaela: Ein soziales Europa für alle!/27-30: Hautle, Antonio: Es liegt
    nicht alles nur
in Gottes Hand : warum wir als Christen etwas gegen die Migration tun müssen/31-39:
    Baum, Gregory; Mette,
Norbert: Spuren von Gnade in einer gnadenlosen Welt/40-43: Coulin, David;
    Eberle, Ruth: "Wir können nicht
schweigen" : zu einer Kundgebung der Bethlehem Mission Immensee/
    44-46: Moser, Michaela: Sozialpolitisches
Lobbying in der EU : eine Kurzdarstellung des European Anti
    Poverty Networks/47-50: Weckel, Ludger: "Wir
widersagen!" : Widerständigkeit fällt nicht vom Him-
    mel);

J. DIERKEN, Ambivalenzen der "Globalisierung" : Überlegungen zu Ökonomie und Vergesellschaftung, in:
    Gottes
gabe. Vom Geben und Nehmen im Kontext gelebter Religion (FS Th. Ahrens) Frankfurt a.M.
    2005, 153-161;

P. DUMOUCHEL, Inside out : political violence in the age of globalization, in: Contagion 15/16 (2008/
    2009) 173-184;

A. GIDDENS, Entfesselte Welt. Wie die Globalisierung unser Leben verändert, Frankfurt/Main 2001;

DER GLOBALISIERUNGSPROZESS. Facetten einer Dynamik aus ethischer und theologischer Perspekti-
    ve, hg.v. G. Virt (Studien zur theologischen Ethik 95) Freiburg/Schweiz u.a. 2002 (10-17: Marboe, Pe-
    ter: Wie europäisch-global ist Wien
?/19-40: Enderle, Georges: Veränderungen der Ökonomie im Kontext
    von Globalisierungsprozessen : empirischer Befund und Anfragen an die Ethik/41-60: Altvater, Elmar:
    Verselbständigung des Ökonomischen gegenüber politischen und gesellschaftlichen Steuerungen : die be-
    sondere Rolle der Kapitalmärkte/61-68: Weizsäcker, Ernst U. von: Weltmacht und Sozialökonomie : das
    Spannungsfeld zwischen Wohlstand, politischer Freiheit und sozialem Zusammenhalt/69-90: Braun, Joa-
    chim von: Die Problematik der Armen in der Globalisierung : Chancen und Risiken/91-101: Rottländer,
    Peter: Globalisierung der Solidarität?/102-113: Luf, Gerhard: Globalisierung und Menschenrechte/114:
    Patzelt, Heinz: Die internationale Durchsetzung der Menschenrechte : die Rolle von Amnesty Internatio-
    nal/115-129: Gabriel, Ingeborg: Demokratie in Zeiten der Globalisierung : einige aktuelle Herausforde-
    rungen/130-141: Metz, Johann B.: Vorschlag für ein Weltprogramm des Christentums im Zeitalter der
    Globalisierung/142-145: Rauber, Karl J.: Die Rolle der Kirche in globalen Strukturen : eine Innenansicht/
    146-151: Hagg, Walter: Die Katholische Kirche als Global Player : eine Außenansicht/152-178: Draulans,
    Veerle; Tavernier, Johan de: Sorge für die Umwelt als Quintessenz öffentlicher Güter in einer Dynamik
    der Globalisierung : eine ethische Herausforderung für Christen/179-186: Hoppe, Thomas: Gibt es ein
    kulturübergreifendes Ethos? : zu Möglichkeiten und Grenzen interkultureller Ethik-Dialoge/187-191: Ha-
    ker, Hille: Gibt es ein kulturübergreifendes Ethos? : Kommentar zu Thomas Hoppe/192-230: Beestermöl-
    ler, Gerhard: Rechtsethische Überlegungen zum Kosovo-Einsatz der NATO/231-235: Körtner, Ulrich H.:
    Humanitäre Interventionen : Überlegungen aus der Sicht evangelischer Ethik/236-244: Ammicht-Quinn,
    Regina: Globalisierung und Genderperspektive/245-260: Hübenthal, Christoph: Zur ethischen Relevanz
    der Genderperspektive : Verschiebungen im Kontext der Globalisierung/261-262: Schutz vor Terrorismus
    statt "Kampf der Kulturen"! : Stellungnahme der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und So-
    zialethik);

C.W: DuTOIT, Rethinking globalism after September 11 : paradoxes in the evolution of globalisation/D.J.
    SMIT, Living unity? : on the ecumenical movement and globalisation, beide in: Scriptura <Stellenbosch>
    (2003) 3, 368-380/423-437;

J. GRAY, The true limits of globalization, in: Ethical perspectives 9 (2002) 191-199;

A. GÜNTER, Frauenverachtung, Weltverachtung? : metaphysische Anfragen an den Begriff "Welt" in post-
    moder
nen Globalisierungszeiten, in:Jahrbuch der Europäischen Gesellschaft für die Theologische For-
    schung von Frau
en 10 (2002) 171-183;

M. HASPEL, Rechtfertigung, Versöhnung und Gerechtigkeit : die Globalisierung als Herausforderung
    christlicher Soteriologie, in: Ökumenische Rundschau 52 (2003) 472-490;

D.J. HAWKIN, Globalization, the American empire, and the four horsemen of the Apocalypse, in: The
    Churchman 118 (2004) 317-324;

S. HAWLEY, Finding God in consumption : an intimate theology of globalization, in: Faith in the millenni-
    um, hg. v. St.E. Porter (Roehampton papers 7) Sheffield 2001, 174-184;

E. HERMS, Handlungsrationalität und Restriktionen am Beispiel der Rationalitätskonzepts der Ökonomik,
    in: Glauben - Lieben - Hoffen. Theologische Einsichten und Aufgaben (FS Konrad Stock) hg.v. M. Roth
    u. K. Horstmann (Arbeiten zur historischen und systematischen Theologie 6) Münster u.a. 2001, 156-170;

F.J. HINKELAMMERT, Der Prozess der Globalisierung und die Wiederkehr des verdrängten Subjekts, in:
    "Suchet
zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit", hg.v. U. Eigenmann (FS K. FÜSSEL) Luzern
    2001, 169-181;

J. HÜBNER, Globalisierung - Herausforderungen für Theologie und Kirche : über die neue Partnerschaft
    zwischen
den Transnationalen Unternehmen und dem Global Player Kirche, in: Evangelische Theologie
    64 (2004) 454-472;

J.D. JONES, Poverty as "malum simpliciter". A reading of Aquinas's "Summa contra gentiles" 3.133, in:
    Philoso
phy and theology 13 (2001) 213-239;

Ph.W. JONES, Too close for comfort : responding to global poverty, in: The Australasian catholic record 79
    (2002) 387-396;

W. KESSLER, Tanz auf dem rasenden Karussell. Das Kapital tobt sich weltweit aus und die Finanzexperten
    lügen sich in die Tasche, in: Evangelische Aspekte 12 (2002) 40-43;

N. KLEIN, Global Exit und der Exodus, in: Orientierung 66 (2002) 97-98 (zu Carl Amery, Global Exit);

K. KOCH/M. KRAUSE, The role of the prophetic message in the contextof the modern dilemma of free
    market
ideology versus the struggle for human rights, in:Bible speaks today. Essays in honour of Gnana
    Robinson,
hg.v. D.J. Muthunayagom, Bangalore 2000, 143-149;

R. KRÜGER, Betrügerisches System : eine theologisch-kirchliche Sicht auf die weltweite Krise der Globali-
    sierung, in: Jahrbuch Mission 42 (2010) 29-36;

M. LAMPERT, Armut in westlichen Industrieländern/B. PREUSCHE, Ist Hartz-IV gerecht? : die Regelsatz- 
    ermittlung in sozialethischer Kritik, beide in: Theologie der Gegenwart 57 (2014) 16-27/28-40;
 
K. LAWIG, Overcoming globalization : the root of violence, in: The Ecumenical review 55 (2003) 244-255;

A. LINDEMANN, Hilfe für die Armen. Zur ethischen Argumentation des Paulus in den Kollektenbriefen II
    Kor
8 und II Kor 9, in: Exegese vor Ort (FS P. Welten) hg. v. Chr. Maier, Leipzig 2001, 199-216;

M.J. MacKEEVER, Afterthoughts on the globalization debate : critical observations on a hyper-modern me-
    tanar
rative, in: Studia moralia 42 (2004) 205-223;

Y.d. MAESENEER, Saint Francis versus McDonalds? : contemporary globalization critique and Hans Urs
    von Balthasar's theological aesthetics, in: The Heythropjournal 44 (2003) 1-14;

H. MAIER, Globalisierung : Zwischenbilanz einer Diskussion, in: Stimmen der Zeit 223 (2005) 679-693;

D.B. MARTIN, Review essay: Justin J. Meggitt, "Paul, poverty and survival"/G. THEISSEN, The social
    struc
ture of Pauline communities : some critical remarks on J.J. Meggitt, "Paul, poverty and survival"/J.J.
    MEG
GITT,  Response to Martinand Theissen, alle in: Journal for the study of the New Testament (2001)
    Heft 84,
51-64/65-84/85-94;

S. MEINCKE, "Der verzweifelte Schrei des verwundeten Jesus" : Globalisierung aus der Sicht Brasiliens, in:
    Evangelische Aspekte 16 (2006) 2, 41-46;

NEW BLACKFRIARS 86 (2005) 1002 (127-129: Turner, Geoffrey: Globalisation and Catholicity/130-143:
    Price,
Richard M.: Globalisation and the Christian tradition/144-155: Linden, Ian: A new map of the
    world/156-164:
Boyle, Nicholas: A response to Ian Linden/165-171: Turner, Geoffrey: Paul and the glo-
    balisation of Christianity/
172-184: Turner, Frank: Globalisation from a pastoral-theological viewpoint/
    185-203: Kaggwa, Robert: The new
Catholicity : rethinking mission in an age of globalisation with speci-
    al reference to the African situation/204-215:
Mannion, Gerard: What's in a name? : hermeneutical questi-
    ons on "globalisation", Catholicity and ecumenism/
216-227: Cowley, Catherine: Money, finance and mo-
    rality in a global economy/228-244: MacLoughlin, David:
Christian self-identity in the face of globalisa-
    tion);

M. NOVAK, Solidarität in Zeiten der Globalisierung : die große Stunde der Katholischen Soziallehre/H.
    BRAUN,
Wie weit reicht die "humanitäre Globalisierung"?/K.H. NUSSER, Politische Ethik und Globali-
    sierung : sokrati
sche Anfragen zu Freiheit, Wohlstand und Glück, alle in: Die Neue Ordnung 59 (2005)
    244-252/253-264/265-
277;

ÖKUMENISCHE RUNDSCHAU 53 (2004) (139-159: Schreiter, Robert J.: Globalisierung, Postmoderne
    und
die neue Katholizität/160-175: Smit, Dirk J.: Theologische Ansätze für kirchliches Engagement in
    Fragen
der Globalisierung : reformierte Perspektiven aus dem Südlichen Afrika/176-189: Möller, Ulrich:
    Folgt im
ökumenischen Prozess des Bekennens jetzt die Feststellung des "status confessionis"? : Standort-
    bestimmung
vor der Generalversammlung des Reformierten Weltbundes 2004 in Accra/190-206: Bloom-
    quist, Karen L.:
Communio: Die Auseinandersetzung mit der wirtschaftlichen Globalisierung : eine luthe-
    rische Sicht/207-217:
Chaplin, Vsevolod: Globalisierung: die orthodoxe Sicht aus Moskau/218-238: Aram
    <Kilikien,Katholikos,I.> G
obalisierung und Katholizität);

I.J. RAZU, Globalisation as victimisation. A critique in the light of the jubilee motif - the case of/D. MU-
    THUNA
YAGOM, Globalization, debt burden and debt slavery.Response from a biblical perspective, bei-
    de in: India Bible
speaks today. Essays in honourof Gnana Robinson,hg.v. D.J. Muthunayagom, Banga-
    lore 2000, 97-113/114-133;

REFORMED WORLD 54 (2004) (115-126: Shiva, Vandana: Earth democracy, living democracy/127-132:
    Bot
man, H.R.: Globalization's threat to human dignity and sustainability/133-137: Ortega, Ofelia: The
    mission of
the church in contexts of crisis/138-145: Maxson, Natalie: Dangerous undercurrents of globali-
    zation/146-154:
Song, Choan S.: From the ends of the earth/155-163: Wickeri, Philip L.: Mission rene-
    wal in the context of glo
balization);

R.R. RUETHER, Women and globalization : victims, sites of resistance and new world views, in: Feminist
    theolo
gy 13 (2005) 361-372;

J.d. SANTA ANA, Globalisation and some of its problems, in: Voices from the Third World 26 (2003) 36-46;

J. SCHADE, Das Weltsozialforum und die globalisierungskritische Bewegung : der Süden meldet sich zu
    Wort, in: Stimmen der Zeit 221 (2003) 386-396;

O.W. SCHULT, Zur Dämpfung der Globalisierung, in: Die Neue Ordnung 58 (2004) 264-279;

W. SCHWEIKER, A preface to ethics : global dynamics and the integrity of life/S.B. TWISS, History, hu-
    man rights, and globalization/S.O. ILESANMI, Leave no poor behind : globalization and the imperative
    of socioeconomic and development rights from an African perspective, in: Journal of religious ethics 32
    (2004) 13-37/39-70/71-92;

R.D. SMITH, Churches and the urban poor. Interaction and social distance, in: Sociology of religion 62
    (2001)
301-313;

W. STIERLE, Das Ammenmärchen Globalisierung : ein Diskursverbot ist gescheitert: Gerechtigkeit bleibt
    auf
der politischen Agenda, in: Zeitzeichen 5 (2004) 8-11;

E. TAMEZ, Die Sünde der Ungerechtigkeit und die Rechtfertigung durch den Glauben, in: Bibel und Kirche
    57 (2002) 145-151;

THEOLOGICAL STUDIES 69 (2008) (250-268: Groody, Daniel G.: Globalizing solidarity : Christian an-
    thropology and the challenge of human liberation/269-289: Himes, Kenneth R.: Globalization with a hu-
    man face : Catholic social teaching and globalization/290-308: Barrera, Albino: Globalization's shifting
    economic and moral terrain : contesting marketplace mores/309-320: Wijaya, Yahya: Economic globaliza-
    tion and Asian contextual theology/321-339: Sniegocki, John: Neoliberal globalization : critiques and al-
    ternatives/340-356: Cavanaugh, William T.: Migrant, tourist, pilgrim, monk : mobility and identity in a
    global age/357-375: Cruz, Gemma T.: Between identity and security : theological implications of migrati-
    on in the context of globalization/376-393: Abraham, Susan: What does Mumbai have to do with Rome? :
    postcolonial perspectives on globalization and theology/394-411: Fletcher, Jeannine H.: Religious plura-
    lism in an era of globalization : the making of modern religious identity/412-432: Miller, Vincent J.:
    Where is the church? : globalization and catholicity);

J.P. TIEMSTRA, Financial globalization and crony capitalism, in: Cross currents 56 (2006) 26-33;

M. VOGT/G. KRUIP, Globalisierung : ein Bericht vom "Berliner Werkstattgespräch" der SozialethikerInnen
    2004, in: Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften 46 (2005) 346-351;

I. WALLACE, Globalization: discourse of destiny or denial? in: Christian scholar's review 31 (2002) 377-391;

N. WALTER, Globalisierung - ein Katalysator für Wachstum und Wohlstand/K.G. ZINN, Neoliberalismus
    und Globalisierung : Krisenreaktionen im Kapitalismus derGegenwart/S. PLONZ, "Betet und arbeitet!" :
    Globalisierung und biblische Theologie in der Geschlechterperspektive, alle in: Junge Kirche 64 (2003)
    26-30/31-39/40-48;

A. WANSBROUGH, Challenging modern idolatry. Protesting the global market, in: Uniting Church studies
    8 (2002) 23-39;

G. WARD, Christianity and globalism, in: Theology in dialogue. The impact of arts, humanities, and science
    on contemporary religious thought (FS J.W. de Gruchy) hg.v. L. Holness/R.K. Wüstenberg, Grand Ra-
    pids/Mi. 2002, 190-211;

G. WIBBERENZ, Kann es eine gerechte Weltwirtschaftsordnung geben? : Hochschuldialog zum Thema
    "Handel - Ethik - Weltwirtschaft" an der Universität Hamburg, in: Evangelische Aspekte 15 (2005) 3, 41-
    44;

W. WINK, Globalization and empire : we have met the evil empire and it is us, in: Political theology 5
    (2004) 295-306;

St. WINTER, Engaging with globalization. A matter of life and death? in: Political theology 3 (2001) 47-55;

F. WOLSKI-PRENGER, Ökonomische Globalisierungskritik, in: Stimmen der Zeit 221 (2003) 277-280;

k.    Ungerechtigkeiten in der Arbeitswelt

JAHRBUCH FÜR CHRISTLICHE SOZIALWISSENSCHAFTEN 52 (2011) (21-30: Görner, Regina: "... eine
    Sünde, die zum Himmel schreit ..." : Rerum novarum im Zeitalter der prekären Beschäftigung/59-80: Zirra, Sa- 
    scha: Die Subjektivierung der Arbeit in segmentierten Arbeitsmärkten/81-115: Ostner, Ilona: Sozialpolitik für
    die individualisierte Erwerbsgesellschaft : zur Aktualität der "Arbeiterfrage"/117-141: Beretta, Simona: Gratui- 
    tousness and work : the priority of labour over capital in a globalized economy/143-167: Schnabl, Christa: Ar- 
    beiter(innen) ohne Grenzen : zur Dringlichkeit einer sozialethischen Reflexion über transnationale Fürsorgear- 
    beit/169-193: Meireis, Torsten: Brüchige Gerechtigkeit : Einkommensgestaltung und Lohngerechtigkeit in sozi- 
    alethischer Perspektive/195-227: Hengsbach, Friedhelm: Bruchlinien gewerkschaftlicher Solidarität?/229-255:
    Nothelle-Wildfeuer, Ursula: Arbeit in der globalisierten Wirtschaftsgesellschaft : ein Literaturbericht/257-262:
    Arnold, Claus: Die amerikanische Dimension der sozialen Frage und die Entstehung von Rerum novarum);

S. ZINK, Arbeit - ein Schlüssel für soziale Gerechtigkeit!? : Bericht zum 21. Forum Sozialethik (05. - 07.09. 2011)
    in der Katholischen Akademie Schwerte, in: Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften 53 (2012)
303-306;
 

l.    Sklaverei/Rassismus

BIBLICAL INTERPRETATION 21 (2013) (495-496: Powery, Emerson B.: Roman slavery and the New
    Testament : engaging the work of Keith Bradley/497-505: Glancy, Jennifer A.: Resistance and humanity in
    Roman slavery/506-514: Harrill, James A.: Slavery and inhumanity : Keith Bradley's legacy on slavery in
    the New Testament studies/515-523: Briggs, Sheila: Engaging the work of Keith Bradley/524-532: Bartchy,
    S.S.: Response to Keith Bradley's scholarship on slavery/533-546: Bradley, Keith R.: Engaging with slave- 
    ry);

BLACK THEOLOGY, SLAVERY AND CONTEMPORY CHRISTIANITY, Farnham-Burlington, VT
    2010 (1-28: Reddie, Anthony G.: Introduction/31-46: Bailey, Randall C.: "But it's in the text! Slavery, the
    Bible, and the African Diaspora"/47-57: Barton, Mukti: Was Paul an arch-advocate of slavery or a libera-
    tor?/59-68: Isiorho, David: Buying the poor for silver and the needy for a pair of sandals (Amos 8:6) : the
    fit between capitalism and slavery as seen through the hermeneutic of the eighth-century prophet Amos/
    69-80: Thomas, Oral A.: A resistant biblical hermeneutic within the Caribbean/81-94: Jagessar, Michael
    N.: Unending the Bible : The Book of Revelation through the optics of Anancy and Rastafari/97-107: Ba-
    lia, Daryl M.: "Children of a lesser God" : the American Board Mission's ordination policy in South Afri-
    ca, 1834-1910/109-127: Campbell, John M.: Necessary remembrance : towards a White British Biblical
    hermeneutic in the aftermath of the mass enslavement of Africans/129-148: Redfearn, Caroline: A legacy
    of slavery : Black with the slaves or Mulatto with the slavers? ; an English Jamaican theological reflection
    on the trajectories of "mixed race categories"/151-164: Reid-Salmon, Delroy A.: Faith and the gallows :
    the cost of liberation/165-184: Troupe, Carol: Re-reading slave writing through the lens of Black Theolo-
    gy/185-194: Wauchope, George: Whither Africa? : reflections on current day Africa in light of slavery/
    195-207: Lewis, Marjorie: Divining sisters : reflections on an experience of divination by a priestess of
    the Ausar Auset Society/209-222: Reddie, Anthony G.: Politics of Black entry into Britain : reflections on
    being a Black British person returning to the UK);

J.E. CAPIZZI, The children of God. Natural slavery in the thought of Aquinas and Vitoria, in: Theological
    stu
dies 63 (2002) 31-52;

J. COFFEY, Evangelicals, slavery and the slave trade : from Whitefield to Wilberforce/D. KILLINGRAY,
    Britain, the slave trade and slavery : an African hermeneutic, 1787, beide in: Anvil 24 (2007) 97-119/
    121-136;

Chr.L. DeWET, Sin as slavery and/or slavery as sin? : on the relationship between slavery and Christian har-
    matiology in late ancient Christianity, in: Religion and theology 17 (2010) 26-39;

V. ELIZONDO, The violence of racism, in: Encounters with the word (FS Aloysius Pieris) Colombo u.a.
    2004, 573-586;

H. GRIESER, Die antike Sklaverei aus frühchristlicher Perspektive : eine Diskursanalyse, in: Theologische
     Quartalschrift 192 (2012) 
2-20;

M.A. HARBIN, The manumission of slaves in Jubilee and Sabbath years, in: Tyndale bulletin 63 (2012) 53- 
    74;

R. KLEIN, Gedanken zur Sklaverei bei dem Kirchenvater Isidor von Pelusium, in: Trierer theologische
    Zeit
schrift 113 (2004) 261-275;

C.M. MacGAHEY, Transcriber's preface to "Slavery inconsistent with the spirit of Christianity": an 18th
    century Baptist advocates freedom/R. ROBINSON, Slavery inconsistent with the spirit of Christianity : a
    sermon preached at Cambridge, on Sunday, Feb. 10, 1788, beide in: Southwestern journal of theology 48
    (2006) 215-224/225-249;

J.W. MONTGOMERY, Slavery, human dignity and human rights, in: The Evangelical quarterly 79 (2007)
    113-131;

S. NYOMI, Life in fullness for all? : churches' response to slavery/K.G. CANNON, Slave ideology and bib-
    lical interpretation/J.A. NOEL, Theodicy, slavery/colonialism and the political economy of modernity
, al-
    le in: Reformed world 58 (2008) 3-11/50-60/72-81;

C. RETZLAFF, "Love of freedom" : neue Aspekte zum Phänomen der Sklaverei, in: Historische Zeitschrift    
    293 (2011) 
709-723;

H.M. RUMSCHEIDT, The view from below : Dietrich Bonhoeffer's reflections and actions on racism, in:
    Toronto journal of theology 24 (2008) 1, Suppl., 63-72;

A. SERFASS, Slavery and Pope Gregory the Great, in: Journal of early Christian studies 14 (2006) 77-103;

B. SJOLLEMA, Combating racism : a chapter in ecumenical history, in: The Ecumenical review 56 (2004)
    470-
479;

J. SPINDELBÖCK, Die sittliche Beurteilung der Sklaverei : ein Lehrstück zur Problematik der Erkenntnis 
    allgemeingültiger sittlicher Normen? in: Die Neue Ordnung 68 (2014) 
164-179;

T.D. STILL, Pauline theology and ancient slavery : does the former support or subvert the latter? in: Hori-
    zons
in biblical theology 27 (2005) 21-34;

G. TURNER, The Christian life as slavery : Paul's subversive metaphor/K. CHAMBERS, Slavery and domi- 
    nation as political ideas in Augstine's City of God
, beide in: The Heythrop journal 54 (2013) 1-12/13-28;

V. WAGNER, Zur Befristung der Sklavenschaft nach Ex 21,2, in: Biblische Notizen <Neue Folge> (2004)
    121,
53-60; 

W. WOLBERT, Ist die Sklaverei "in sich schlecht"? in: Salzburger theologische Zeitschrift 14 (2010) 203-224;
 

m.    Sucht

H. KURZ/R. RENGGLI, Süchte und Sehnsüchte, in: Religion heute (2004) 57, 22-29; 

H. LUBEK/W. WIETKAMP, Krankheit der Abhängigkeit/W. WIETKAMP, Die Wesensveränderung durch
    die Abhängigkeitskrankheit, in: Ordenskorrespondenz 48 (2007) 331-335/336-338;

A. UHL, Suchtprävention und Menschenbild, in: Christlich-pädagogische Blätter 124 (2011) 35-40;


n.    Mobbing

Chr. HERRMANN/M. KÖRBER, Mobbing : kirchliche Initiativen und das Massenphänomen, in: Diakonia
    35
(2004) 354-360;

G. PLASSE, Mobbing unter Schülerinnen und Schülern : ein Beitrag aus schulpsychologischer Sicht, in: Ka-
    tholische Bildung 112 (2011) 69-77;

S. SUNNUS, Von allen guten Geistern verlassen : Mobbing in der Kirche: es gibt nur Verlierer, in: Deut-
    sches
Pfarrerblatt 106 (2006) 237-240;
 

o.    Kannibalismus

H. BURHENN, Understanding Aztec cannibalism, in: Archiv für Religionspsychologie 26 (2004) 1-14;
 

p.    Biomedizin/Medizin ohne Maß

CHRISTIAN BIOETHICS 11 (2005) (93-132: Delkeskamp-Hayes, Corinna: Between morality and repen-
    tance :
recapturing "sin" for bioethics/133-145: Imrényi, Tibor: Sin and bioethics/147-165: Gräb-
    Schmidt, Elisabeth:
Freedom in responsibility : on the relevance of "sin" as a hermeneutic guiding prin-
    ciple in bioethical decision
making/167-173: Waters, Brent: Freedom in responsibility : a response/175-
    182: Collange, Jean F.: Bioethics
and sin/183-188: Cozby, Dimitri: Notes on "bioethics and sin" by Jean- 
    François Collange/189-199: Sievernich,
Michael: The significance of the concept of sin for bioethics/201-
    219: Schmidt, Kurt W.: "... As we forgive
those who trespass against us ..." : theological reflections on
    sin and guilt in the hospital environment/221-239:
Engelhardt, Hugo T.: Sin and bioethics : why a liturgi-
    cal anthropology is foundational); 

DER MENSCH ALS ROHSTOFF? Die Kontroverse um die Stammzellforschung, Iserlohn 2007 (15-21: Ca-
    tenhusen, Wolf M.: Die Zukunft der Stammzellforschung in Deutschland/23-38: Hescheler, Jürgen: Alles-
    könner aus "Embryonen"?/39-46: Trapp, Thorsten: Adulte Stammzellen : die Profis für Geweberegenera-
    tion/47-63: Spranger, Tade M.: Was dürfen Forscher - was dürfen sie nicht? : die Gesetzeslage/65-99:
    Heinemann, Thomas: Würde und Schutz des menschlichen Embryos : zur ethischen Kontroverse in der
    Stammzellforschung/101-107: Birnbacher, Dieter: Welche Würde besitzt ein Embryo?/109-114: Röspel,
    René: Wie soll es weitergehen? Zukunft der Stammzellforschung in Deutschland : Statement/115-118:
    Cantz, Tobias: Wie soll es weitergehen? Zukunft der Stammzellforschung in Deutschland : Statement/119-
    122: Krolzik, Udo: Argumente gegen die Freigabe der embryonalen Stammzellforschung : Statement);

P. FONK, Menschenzüchtung auf neuen Wegen : Gedanken zur Geschichte und aktuellen Problemen der Bi-
    omedizin, in: Theologische Revue 104 (2008) 177-212;

G. FÜRST, Die katholische Kirche und die Anfragen der Biotechnologie : zwischen dem technisch Machba-
    ren und dem Prinzip Verantwortung, in: Theologie der Gegenwart 49 (2006) 287-297;

R. KNÜPPEL, Die Debatte über die Novellierung des Stammzellengesetzes : die Debatte über die Verschie- 
    bung des Stichtages, in: Kirchliches Jahrbuch für die Evangelische Kirche in Deutschland 135 (2008)
80- 
    103; (
87-103: Dokumentenanhang)

G. MAIO, Abschaffung des Schicksals? : zum impliziten Versprechen einer Medizin ohne Maß, in: Stimmen
    der Zeit 228 (2010) 807-816;

S. ROLF, Forschung an menschlichen Embryonen : zur Unhintergehbarkeit weltanschaulicher Voraussetzun-
    gen in der bioethischen Debatte/S. MORINAGA, Die aktuelle Debatte über Forschung an menschlichen
    Embryonen und Menschenwürde aus japanischer Perspektive, beide in: Zeitschrift für medizinische Ethik
    57 (2011) 27-38/39-52;

E. SCHOCKENHOFF, Ethische Probleme der Stammzellforschung, in: Stimmen der Zeit 226 (2008) 323-
    334;

q.    Folter

G. BEESTERMÖLLER, Erlaubnis zur Rettungsfolter - Imperativ der Gerechtigkeit? : Erwiderung auf ein
    persuasives Argument, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 56 (2009) 451-476;

J. BISHOP, Aquinas on torture, in: New blackfriars 87 (2006) 229-237;

D.F. CATES, Experiential narratives of rape and torture/J.P. REEDER, What kind of person could be a tor-
    turer?/P. LAURITZEN, Torture warrants and democratic states : dirty hands in an age of terror, alle in:
    Journal of religious ethics 38 (2010) 43-66/67-92/93-112;

D. COLE, Torture and just war, in: Journal of religious ethics 40 (2012) 26-51;

J.K. CRANE, Perspectives on torture : reports from a dialogue including Christian, Judaic, Islamic, and femi-
    nist viewpoints/D.P. GUSHEE, The contemporary U.S. torture debate in Christian historical perspective/J.
    K. CRANE, Torturous ambivalence : Judaic struggles with torture/R. AHMED The lash is mightier than
    the sword : torture and citizenry in medieval Muslim jurisprudence/Chr.E. GUDORF, Feminist approaches
    to religion and torture, alle in: Journal of religious ethics 39 (2011) 585-588/589-597/598-605/606-612/613-
    621;

A.R. GLAWATZ, "Ein Rechtsstaat foltert nicht" : zur Diskussion über die Zulässigkeit der "Rettungsfolter"
    zur Gefahrenabwehr, in: Kirchliches Jahrbuch für die Evangelische Kirche in Deutschland 131/132 (2004/
    2005) 163-183;

L. HÄBERLE, "Rettungsfolter" im Dienst des Humanen? in: Die Neue Ordnung 64 (2010) 177-192;

K.R. HIMES, Folter als Angriff auf das Menschliche, in: Concilium 46 (2010) 347-352;

P.R. KOLBET, Torture and Origen's hermeneutics of nonviolence, in: Journal of the American Academy of
    Religion 76 (2008) 545-572;

D. MacCREADY, When is torture right? in: Studies in Christian ethics 20 (2007) 383-398;

J. PORTER, Torture and the Christian conscience : a response to Jeremy Waldron, in: Scottish journal of
    theology 61 (2008) 340-358;

J. SIMPSON, No brainer : the early modern tragedy of torture, in: Religion and literature 43 (2011) 3, 1-23;

V. STÜMKE, Beispielhaft an der Folter vorbei : eine Randbemerkung zur gegenwärtigen Folterdebatte, in:
    Zeitschrift für evangelische Ethik 50 (2006) 216-220; 

THEOLOGY TODAY 63 (2006) (307-323: Cavanaugh, William T.: Making enemies : the imagination of
    torture in Chile and the United States/324-329: Feld, Edward: Developing a Jewish theology regarding
    torture/330-343: Waldron, Jeremy: What can Christian teaching add to the debate about torture?/344-348:
    Ortiz, Dianna: Theology, international law, and torture : a survivor's view/349-364: Gushee, David P.:
    Against torture : an evangelical perspective/365-374: Berman, Harold J.: World law : an ecumenical juris-
    prudence of the Holy Spirit/375-379: Hunsinger, George: Torture, common morality, and the Golden
    Rule : a conversation with Michael Perry);


r.    Gentechnik

D.C. KWON, Gentechnik als Manipulation der Schöpfung : ethische Problematik künstlicher Genverände-
    rung, in: Doing theology in a global context (FS Hans Schwarz) Bangalore 2009, 215-221;


s.    Lüge

J. MÜLLER, Lügen als Sprachhandlung : zum Verhältnis von Sprache und Moral, in: Freiburger Zeitschrift
    für Philosophie und Theologie 57 (2010) 111-135;


t.    Todesstrafe

J. FRÜHBAUER, Wider den dunklen Durst der Rache : zur Todesstrafe als Instrument staatlichen Gewalt-
    handelns, in: Amosinternational 4 (2010) 49-52;


u.    Gier

S. PREMAWARDHANA, Greed as violence : methodological challenges in interreligious dialogue on the
     ethics of the global financial crisis, in: Journal of religious ethics 39 (2011) 223-245;


v.    Korruption

P. FERNANDEZ DE LA HOZ, Integrität wider dunkle Geschäfte : Transparency International und der
    Kampf gegen Korruption, in: Stimmen der Zeit 232 (2014) 108-118;

P.M. THERON/G.A. LOTTER, Corruption: how should Christians respond? in: Acta theologica 32 (2012) 
    96-117;


18.    Erziehung und Sünde

J. ARCHER, Teens, their parents, and the sense of sin, in: Homiletic and pastoral review 102 (2002) 50-55; 


19.    Sünde und Ökumene

J. WERBICK, Zwischen Schuld und Tragik. Sünde als Thema ökumenischer Verständigungssuche, in: Öku-
    menische Rundschau 54 (2005) 413-426;

20.    Sünde aus feministischer Sicht

B.W. ACKLIN ZIMMERMANN, Sünde aus der Sicht feministischer Theologie, in: Stimmen der Zeit 221
    (2003) 823-833;

I. GEBERA, Die dunkle Seite Gottes. Wie Frauen das Böse erfahren, Freiburg-Basel-Wien 2000;

Chr. GLOBIG, Die Sünde, das Böse: neue Aspekte feministischer Forschung, in: Evangelische Theologie 63
    (5/2003) 340-345;

M.D. KAMITSUKA, Toward a feminist postmodern and postcolonial interpretation of sin, in: The Journal
    of religion 84 (2004) 179-211;

J.A. MacDOUGALL, Sin - no more? : a feminist re-visioning of a Christian theology of sin, in: Anglican
    theological review 88 (2006) 215-235;

E. MOLTMANN-WENDEL, Das Land, wo Milch und Honig fliesst. Perspektiven einer feministischen The-
    ologie, Gütersloh 1985, 155-169;

Chr. MULACK, ... und wieder fühle ich mich schuldig. Ursachen und Lösung eines weiblichen Problems,
    Stuttgart 1993;

St.B. MURRAY, The dimensions of sin and fallenness in the theological anthropology of Black and woma-
    nist theologies, in: The Journal of religion 84 (2004) 23-47;

L. SCHERZBERG, Sünde und Gnade in der Feministischen Theologie, Mainz 1991;

Chr. SCHAUMBERGER/L. SCHOTTROFF (Hg.), Schuld und Macht. Studien zu einer feministischen Be-
    freiungstheologie. München 1988,158-201;

L. SCHOTTROFF, Die verführbare Eva und der sündige Adam. Sozialgeschichtlich-feministische Überle-
    gungen zum paulinischen Verständnis von Sünde und Befreiung, in: E. MOLTMANN-WENDEL (Hrsg.),
    Weiblichkeit in der Theologie. Verdrängung und Wiederkehr, Gütersloh 1988, 56-67;

H. SCHÜNGEL-STRAUMANN, "Von einer Frau nahm die Sünde ihren Anfang"? in: E. MOLTMANN-
    WENDEL (Hg.), Weiblichkeit in der Theologie. Verdrängung und Wiederkehr, Gütersloh 1988, 31-55;

J. PLASKOW, Sex, Sin and Grace. Women’s Experience and the Theologies of Reinhold Niebuhr and Paul
    Tillich, New York 1980;

A. WEST, Deadly Innocence. Feminism and Mythology of Sin, London 1995;
 

21.    Exkurs: Sünde im Islam

J. LEINDERT LENGKONG, The concept of sin in Islam, in: Asia Theological Association<Bangalore>:
   ATAjournal 8 (2000) 3-51;