Theologie-Systematisch
Gotteslehre
§ 11. Das Handeln/Wirken/der Wille Gottes
in der Welt/Gerechtigkeit/Immanenz Gottes
Übersicht

0.    Allgemein
1.    Historisch
2.    Gottes Handeln/Wirken und die Gesetze des Universums/Wunder/Naturwissenschaften    (Texte)
3.    Gottes Handeln und die Geschichte
4.    Gottes Handeln/Wirken und die Gesetze des Marktes

5.    Heilendes/erneuerndes Handeln/Wirken/Gott als Arzt/universaler Heilswille Gottes/
       Compassio Dei

6.    Willkür und Gewalt
7.    Unser (Bitt-)Gebet und Gottes Handeln
8.    Okkasionalismus
9.    Gottes Freiheit und unsere Freiheit/erste und zweite Handlungsursache                             (Texte)
10.  Gott als Führer
11.  Die Gerechtigkeit Gottes
12.  Die Immanenz Gottes
13.  Das Ziel des Handelns Gottes


§ 11.    Das Handeln/Wirken/der Wille Gottes in der Welt/Gerechtigkeit/
            Immanenz Gottes

0.            Allgemein

C. BACHMANN, Das Kreuz mit der Alleinwirksamkeit Gottes : die Theologie des Nürnberger Reformators
    und protestantischen Erzketzers Andreas Osiander im Horizont der Theosis-Diskussion, in:
Kerygma und
    Dogma 49 (2003) 247-275;

J. BÄRSCH, Spuren seiner Gegenwart - zum Wirken Gottes in der Welt : Reflexionen aus liturgiewissen-
    schaftlicher Perspektive, in: Liturgisches Jahrbuch 55 (2005) 127-146;

M. BEINTKER, Die Frage nach Gottes Wirken im geschichtlichen Leben, in: ZThK 90 (1993) 442-461;

BERNHARD VON CLAIRVAUX, Trésor littéraire cistercien : Sermons variés, La volonté de Dieu, in: Col-
    lectanea Cisterciensia 66 (2004) 240-246;

R. BERNHARDT, Was heißt "Handeln Gottes"? Eine Rekonstruktion der Lehre von der Vorsehung, Güters-
    loh 1999;

J. BISHOP/K.J. PERSZYK, Divine action beyond the personal omniGod/B.J. MONTON, God acts in the
    quantum world
, beide in: Oxford studies in philosophy of religion 5 (2014) 1-21/167-184;

W. BRÄNDLE, Überlegungen zur Rede vom Handeln Gottes, in: Neue Zeitschrift für Systematische Theo-
    logie und Religionsphilosophie 37 (1995) 96-117;

H.C. BRENNECKE, Handeln Gottes in der Geschichte : Anmerkungen eines Kirchenhistorikers zu den Pro-
    blemen einer Geschichtstheologie, in: Theologische Zeitschrift 62 (2006) 341-356;

Ph. CLAYTON, Das Gottesproblem. Bd. I, Paderborn 1996;

R. DANIELCZYK, Das Wirken Gottes, 1994;

H. DEUSER, Vom Handeln Gottes in Person : religionsphilosophische und theologische Überlegungen zu ei-
    nem theo- bzw. anthropomorphen Grundproblem, in: Glauben - Lieben - Hoffen. Theolo
gische Einsich-
    ten und Aufgaben (FS Konrad Stock) hg.v. M. Roth u. K. Horstmann (Arbeiten zur
historischen und sys-
    tematischen Theologie 6) Münster u.a. 2001, 40-50;

J. FISCHER, Wie wird Geschichte als Handeln Gottes offenbar? Zur Bedeutung der Anwesenheit Gottes im     Offenbarungsgeschehen, in: ZThK 88 (1991) 211-231;

N.H. GREGERSEN, Divine action, compatibilism, and coherence theory : a response to Russell, Clayton,
    and Murphy, in: Theology and science 4 (2006) 215-228;

J. GRÖSSL, Ewige Kontingenzpläne : eine eternalistische Konzeption göttlichen Handelns in der Welt, in:
    Zeitschrift für katholische Theologie 136 (2014) 
405-422;

HILDEGARD v. BINGEN, Das Buch vom Wirken Gottes. Liber divinorum operum, Augsburg 1998;

P.D. JANZ, Divine causality and the nature of theological questioning, in: Modern theology 23 (2007) 317-
    348;

H. KESSLER, Der Begriff des Handelns Gottes. Überlegungen zu einer unverzichtbaren theologischen Kate-
    gorie, in: H.-U.v. BRACHEL/ N. METTE (Hg.), Kommunikation und Solidarität. Beiträge zur
Diskussi-
    on des handlungstheoretischen Ansatzes von Helmut Peukert in Theologie und Sozialwissen
schaften (Edi-
    tion Exodus), Freiburg/Schweiz-Münster 1985, 117-130;

H. KESSLER, Was heißt: Gott handelt? Zur Frage des Wirkens Gottes in der Welt und an der Welt, in:
    DERS., Den vorborgenen Gott suchen. Gottesglaube in einer von Naturwissenschaften und Religionskon-
    flikten geprägten Welt, Paderborn 2006, 90-103:

J. KIM, Toward a comprehensive theology of divine action, in: Theology and science 10 (2012) 95-101;

Chr.C. KNIGHT, Divine action : a neo-Byzantine model, in: International journal for philosophy of religion
    58 (2005) 181-199;

C.v.d. KOOI, Die großen Taten Gottes. Bemerkungen zu einem unverzichtbaren theologischen Begriff, in:
    Post-Theism. Reframing the Judeo-Christian tradition (FS H.J. ADRIAANSE) hg. H.A. Krop,
Leuven
    2000, 341-353;

S.W. LEE, Gott und Zeit. Das anthropologische Prinzip Stephen W. Hawkings und "Wissenschaftstheolo-
    gie" (Europäische Hochschulschriften XXIII/709) Frankfurt/Main u.a. 2000;

A. LOOS, Handeln Gottes und Trinität : eine Stichprobe zur Grundlegung trinitarischer Gotteserkenntnis in
    der Theologie Adolf Schlatters, in: Theologische Beiträge 33 (2002) 314-333;

T. MAYER, Mit ungebrochenem Widerspruchsgeist : Robert Spaemann über Gott und die Welt, in: IKZ
    "Communio" 41 (2012) 691-693;

K.-H. MENKE, Handelt Gott, wenn ich ihn bitte? Mainz 2000;

J.B. METZ, Gott und Zeit. Theologie und Metaphysik an den Grenzen der Moderne, in: Religion, Metaphy-
    sik (kritik), Theologie im Kontext der Moderne / Postmoderne (2001) 5-11;

Chr.B. MILLER, Divine will theory: intentions or desires? in: Oxford studies in philosophy of religion 2
    (2009) 185-207;

A. PEACOCKE, Gottes Wirken in der Welt. Theologie im Zeitalter der Naturwissenschaften, Mainz 1998;

R. PIRSON, Göttliches Eingreifen in Tolkiens Universum, in: Concilium 40 (2004) 454-462;

K.G. RICKERT, The divine will and human freedom : a Thomistic analysis, in: Homiletic and pastoral re-
    view 111 (2011) 65-70;

M. ROTH, Trinitätslehre als Rahmentheorie? Überlegungen zur Einheit Gottes in der Vielfalt seines Wir-
    kens,
in: Kerygma und Dogma 49 (2003) 52-66;

J. SAFARIK, Gottes oder wessen Marionetten/D. DROZD, Safaríks Essay : dem "Gedenken an Jan Palach"
    gewidmet/J. ZAMECNIKZámecník, Jan: Josef Safarík und Dorothee Sölle, alle in: Communio viatorum
    51 (2009) 264-279/280-285/286-300;

Th. SCHNEIDER/L. ULRICH (Hgg.), Vorsehung und Handeln Gottes (QD 115) Freiburg 1988;

G. SCHNEIDER-FLUME, Gott in der Zeit, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 97 (2000) 343-361;

R. STAHL, "Zwei Regierweisen Gottes"? : Ja: "Zwei Regierweisen Gottes"! in: Lutherische Kirche in der
    Welt 58 (2011) 75-100;

K.v. STOSCH, Gottes Handeln denken : ein Literaturbericht zur Debatte der letzten 15 Jahre, in: Theologi-
    sche Revue 101 (2005) 89-107;

K.v. STOSCH, Gott - Macht - Geschichte. Versuch einer theodizeesensiblen Rede vom Handeln Gottes in
    der Geschichte, Freiburg u.a. 2006;

K. TREGO, De la "loi de Dieu" à la "volonté de Dieu" : l'être et son devoir chez Anselme de Cantorbéry, in:
    Revue de théologie et de philosophie 136 (2004) 113-129;

L.C. VICENS, On the possibility of special divine action in a deterministic world, in: Religious studies 48
    (2012) 
315-336;

M. VOLF, God at work, in: Word and world 25 (2005) 381-393;

K. WENZEL, Gottesunterscheidung : die Frage nach dem Verhältnis von Gott und Welt im Gespräch mit
    Thomas Ruster, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 51 (2004) 93-122; 

A. YONG, Divining "Divine action" in theology-and-science : a review essay, in: Zygon 43 (2008) 191-200;


1.    Historisch

F. DREWS, "Immediate are the acts of God, more swift than time or motion" : die literarische Adaption der
    augustinischen Vorsehungs- und Willenstheorie in John Milton's "Paradise lost", in: Philosophisches Jahr- 
    buch 119 (2012) 26-46;

U. EIBACH, Gott ist nicht "Allein- und Allverursacher" : Allmacht und Liebe Gottes ; kritische Bemerkun-
    gen zu Andachten von Burkhard Müller, in: Theologische Beiträge 43 (2012) 
212-221;

J.G. HELLER, Die Entwicklung der Lehre von der Mitwirkung Gottes bei Thomas von Aquin, in: Freibur-
    ger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 58 (2011) 387-403;

R.A. LARMER, Misunderstanding Hume's argument against miracles : a response to Gregory L. Bock/G.L.
    BOCK, Hume and religious miracles : a reply to Robert Larmer, beide in: Philosophia Christi 13 (2011)
    155-163/165-168;

M.R. MacWHORTER, Aquinas on God's relation to the world, in: New blackfriars 94 (2013) 1049, 3-19;

M. TROWITZSCH, Gott arbeitet - "dass ihm die Haut raucht" (Martin Luther) : Bemerkungen zu einer Me-
    ta
pher, in: Berliner theologische Zeitschrift 21 (2004) 257-270;

S. WENDEL, Vergebung und Zusage : Hannah Arendts Begriff des Handelns und seine Bedeutung für die
    Bestimmung des Handelns Gottes, in: Zeitschrift für katholische Theologie 135 (2013) 
414-432;


2.    Gottes Handeln/Wirken und die Gesetze des Universums/Wunder/Naturwissenschaften

St. ALKIER, Wen wundert was? Einblicke in die Wunderauslegung von der Aufklärung bis zur Gegenwart,
    in:
Zeitschrift für Neues Testament 4 (2001) 2-15;

A. ANDERWALD, Wunder im Zeitalter der Naturwissenschaften : Kritik an den Kritikern, in: Theologie
    und
Glaube 95 (2005) 439-450;

A.D. BAUM, Wunderglaube und Sühnetheologie : Papst Benedikt XVI. im Dialog mit Martin Hengel und
    Peter Stuhlmacher, in: Theologische Beiträge 42 (2011) 155-157;

W. BEINERT, Was ist ein Wunder? in: Stimmen der Zeit 222 (2004) 651-664;

K. BERGER, Darf man an Wunder glauben? Stuttgart 1996;

J. BERKOVITZ, On supernatural miracles and laws of nature/W. SWEET, Larmer on miracles, models, and
    the laws of nature/J.H. FEHIGE, Miracles and science : more than a miraculous relationship , alle in: To-
    ronto journal of theology 28 (2012) 145-152/152-159/159-164;

BIBEL UND LITURGIE 84 (2011) (240-247: Pernkopf, Elisabeth: Wunder wirken : epistemologische und
    systematisch-theologische Bemerkungen/247-258: Steins, Georg: Wunder, biblisch: eine "Beziehungstat"/
    258-267: Alkier, Stefan: Auferweckung denken : oder: wie das Markusevangelium mit seinen Wunderge-
    schichten seine Leser theologisch bildet/267-276: Langenhorst, Annegret: "Vorübungen für Wunder" -
    Herausforderungen im Religionsunterricht/276-283: Kunze, Axel B.: Wunder gibt es immer wieder!? :
    oder: Wie kann das Wunder liturgisch gefeiert werden?/283-287: Deselaers, Paul: "Schauen - um wieviel
    tiefer - als reden" : Annäherungen an ein zerbrechliches Wunderverständnis bei Richard Exner/288-291:
    Zwick, Reinhold: "Was kann man für ein Wunder tun?" : zu Jessica Hausner Film "Lourdes");

G.L. BOCK, Understanding David Hume's argument against miracles : establishing a religion on the testimo-
    ny of a miracle, in: Philosophia Christi 12 (2010) 373-391;

M.B. BOURGINE, Le miracle dans la théologie fondamentale classique/D. MARGUERAT, Le miracle au
    feu de la critique historique et au regard de l'analyse narrative, beide in: Recherches de science religieuse
    98 (2010) 497-524/525-542;

R. BRUCKER, Die Wunder der Apostel/R. HEILIGENTHAL, Wunder im frühen Christentum - Wirklich-
    keit
oder Propaganda? Einleitung zur Kontroverse, beide in: Zeitschrift für Neues Testament 4 (2001) 32-
    45/46-
47;

Chr. BÜCHNER, Gottes Wirken in der Welt : Anregungen zu einer theologischen Hermeneutik des Sich-Ge-
    bens, in: Von der Communio zur Kommunikativen Theologie. Bernd-Jochen Hilberath zum 60. Geburts-
    tag, Berlin 2008, 49-60;

St. CLARKE, Response to Mumford and another definition of miracles/M. LUCK, In defence of Mumford's
    de
finition of a miracle/St. CLARKE, Luck and miracles, alle in: Religious studies 39 (2003) 459-463/
    465-469/
471-474;

H. COOK/J.R. WOOD, Looking at nature through other eyes : God's governance of nature in the religion-
    science debate, in: Christian scholar's review 39 (2010) 275-290;

S.M. DAECKE, Greift Gott von außen ein? Religion ist in einem naturwissenschaftlichen Zeitalter möglich
    und
notwendig, in: Zeitzeichen 3(2002) 14-16;

K. FERGUSON, Gott und die Gesetze des Universums, München/Berlin 2001;

P.H. GÖRG, Wunder sind Tatsachen - die Zeugnisse der Kanonisationsakten : Wilhelm Schamoni und An-
    dreas Resch auf den Spuren des Wunders, in: Theologisches 38 (2008) 247-254;

B. GROM, "Ich bin Kraft! Ich bin gesund!" : Wunderglaube in alternativ-esoterischen Heilungsangeboten,
    in: Materialdienst der EZW 71 (2008) 45-52;

A. HAHEK, Are miracles chimerical? in: Oxford studies in philosophy of religion 1 (2008) 82-104;

P. HARRISON, Miracles, early modern science, and rational religion, in: Church history 75 (2006) 493-510;

D. HATTRUP, Einstein und der würfelnde Gott. An den Grenzen des Wissens in Naturwissenschaft und
    Theo
logie, Freiburg 2001;

J.F. HAUGHT, Is physics fundamental? : Robert Russell on divine action, in: Zygon 45 (2010) 213-220;

H. HEMMINGER, Gottesbild und Natur : das Welthandeln Gottes in der Diskussion, in: Theologische Bei-
    träge 41 (2010) 412-417;

H.C. HILLIER, Pannenberg on Spinoza's theory of miracles : a misunderstood parallel? in: Arc 38 (2010) 
    141-161;

M. HÜTTENHOFF, Gottes Wirken in einer Welt natürlicher Verursachung : theologische und naturphiloso-
    phische Überlegungen im Anschluss an "nicht-interventionistische" Theorien göttlichen Handelns, in: The-
    ologische Zeitschrift 67 (2011) 350-378;

T.J. JOHNSON, Wonders in stone and space : theological dimensions of the miracle accounts in Celano and
    Bonaventure, in: Franciscan studies 67 (2009) 71-90;

H. KAPPAUF, Wunder in der Medizin : verwunderliche Krankheitsverläufe und Spontanheilungen bei
    Krebs/U. POPP-BAIER, Wunder geschehen nicht, sie werden erlebt : über eine besondere Kategorie von
    Lebenserfahrung/
W.H. RITTER, "... des Glaubens liebstes Kind" : theologische Einsichten über Wunder,
    alle in: Deutsches Pfarrerblatt 112 (2012) 
492-493/494-495/495-497;

R.A. LARMER, Miracles, divine agency, and the laws of nature, in: Toronto journal of theology 27 (2011)
    267-290;

A. LOICHINGER, Wirken Gottes und moderne Naturwissenschaften, in: Theologie der Gegenwart 46
    (2003)
82-95;

K. MacDERMID, Miracles : metaphysics, physics, and physicalism/R.A. LARMER, Miracles, physicalism,
    and the laws of nature/K. MacDERMID, A reply to Robert Larmer, alle in: Religious studies 44 (2008)
    125-147/149-159/161-164;

J.M. MALDAME, Penser l'action de Dieu en regard des sciences modernes : éléments pour un discernement:
    causalité et finalité, in: Revue des sciences philosophiques et théologiques 96 (2012) 
57-91;

F.W. MARKS, Miracles that matter, in: Homiletic and pastoral review 105 (2005) 6, 60-66;

MIRAKEL IM MITTELALTER. Konzeptionen, Erscheinungsformen, Deutungen, hg. v. M. Heinzelmann
    (Bei
träge zur Hagiographie 3) Stuttgart 2002 (23-61: Heinzelmann, Martin: Die Funktion des Wunders in
    der
spätantiken und frühmittelalterlichen Historiographie/62-76: Brennecke, Hanns C.: Die Wunder und
    ihre the
ologische Reflexion im "Commemoratorium vitae S. Severini" des Eugipp von Lucullanum : mit
    einem Sei
tenblick auf die "Vita sancti Martini" des Sulpicius Severus/77-94: Padberg, Lutz E. von: Die
    Verwendung
von Wundern in der frühmittelalterlichen Predigtsituation/95-113: Angenendt, Arnold: Das
    Wunder - religi
onsgeschichtlich und christlich/114-134: Herbers, Klaus: Zu Mirakeln im Liber pontifica-
    lis des 9. Jahrhun
derts/135-150: Nie, Giselle de: Eine Poetik des Wunders : bildhaftes Bewußtsein und
    Verwandlungsdynamik
in den Wundererzählungen des späten sechsten Jahrhunderts/151-165: Heller-
    Schuh, Barbara: Hilfe in allen
Nöten? : Inhalte von hoch- und spätmittelalterlichen Mirakelsammlungen
    im Vergleich/166-179: Röckelein,
Hedwig: Über Hagio-Geo-Graphien : Mirakel in Translationsberichten
    des 8. und 9. Jahrhunderts/180-226:
Goetz, Hans W.: Wunderberichte im 9. Jahrhundert : ein Beitrag zum
    literarischen Genus der frühmittelal
terlichen Mirakelsammlungen/227-251: Vogel, Bernhard: Visionen
    und Mirakel : literarische Tradition und
hagiographischer Kontext am Beispiel Lantberts von Deutz/252-
    270: Stumpf, Marcus: Zur Funktion der
Wunder in der Bamberger "Vita sancti Heinrici regis et confesso-
    ris"/271-310: Kleine, Uta: Mirakel zwischen
Kult-Ereignis und Kult-Buch : die Verehrung Erzbischof En-
    gelberts von Köln im Spiegel der "Miracula En
gelberti" des Caesarius von Heisterbach/311-333: Fuchs,
    Karin: Guibert de Nogent : ein Wundererzähler
zwischen Theorie und Praxis/334-350: Henriet, Patrick:
    Rex, lex, plebs : les miracles d'Isidore de Séville à
León (XI.-XIII. siècles)/351-376: Wetzstein, Thomas:
    Virtus morum et virtus signorum? : Zur Bedeutung
der Mirakel in den Kanonisationsprozessen des 15.
    Jahrhunderts/377-398: Matz, Jean M.: Les miracles de
l'évêque d'Angers Jean Michel (1447-1545)/399-
    432: Rothmann, Michael: Mirabilia vero dicimus, quae nos
trae cognitioni non subiacent, etiam cum sint
    naturalia : "Wundergeschichten" zwischen Wissen und Unter
haltung: der "Liber de mirabilibus mundi"
    ("Otia Imperialia") des Gervasius von Tilbury/433-472: Signori,
Gabriela: Kultwerbung - Endzeitängste -
    Judenhaß : Wunder und Buchdruck an der Schwelle zur Neuzeit);

T.B. MOONEY/A. IMBROSCIANO, The curious case of Mr. Locke's miracles, in: International journal for
    philosophy of religion 57 (2005) 147-168;

J. NAAB, Das Wirken Gottes innerhalb eines evolutiven Weltbildes : systematische Theologie, Naturwissen- 
    schaft und Religionspädagogik im Dialog, in: Religionspädagogische Beiträge (2011) 66,
91-94;

Th. PRÖPPER, Thesen zum Wunderverständnis, in: DERS., Evangelium und freie Vernunft. Konturen einer
    theologischen Hermeneutik, Freiburg/Brsg. 2001, 225-244;

F. RECKINGER, Defizient und irreführend. Die Themen Wunder und Parapsychologie im Lexikon für The-
    o
logie und Kirche, in: Forum katholische Theologie 18 (2002) 66-77;

E. RECKTENWALD, Die konziliare Aufwertung des Wunders, in: Theologisches 44 (2014) 129-134;

H. SCHAEFER, Gott im Kosmos und im Menschen. Gedanken eines Naturwissenschaftlers (Topos plus 360)
    Graz 2000;

N. SCOTLAND, Signs and wonders in the early Catholic Church 90-451 and their implications for the
    twenty-
first century, in: European journal of theology 10 (2001) 155-167;

J.H. SOBEL, Lotteries and miracles, in: Oxford studies in philosophy of religion 2 (2009) 275-316;

R. TRUNDLE/G. BRAMBLE, If miracles are caused by nature's God, can there be scientific truth? in:
    Aquinas
48 (2005) 443-455;

ZEITSCHRIFT FÜR ANTIKES CHRISTENTUM 17 (2013) (7-50: Solin, Heikki: Inschriftliche Wunder- 
    heilungsberichte aus Epidauros/51-67: Brockmann, Christian: Galen und Asklepios/68-86: Pratsch, Thomas:
    " ... erwachte und war geheilt" : Inkubationsdarstellungen in byzantinischen Heiligenviten/87-101: Schulze,
    Christian: Die Wundererzählungen in Palladius' "Historia Lausiaca" : eine medizinhistorische Betrachtung/ 
    143-159: Zeppezauer, Dorothea: Warum wirken Wunder? : die Sprache der Ärzte im Traum);

ZYGON 35 (2000) (881-890: PETERSON, G.R., God, determinism, and action. Perspectives from physics/
    891-
900: Tracy, Thomas F.: Divine action and quantum theory/901-906: Ward, Keith: Divine action in
    the world
of physics: response to Nicholas Saunders/907-918: Laurenson, Edwin C.: Theology, science,
    and postmoder
nism : responding to Stanley Grenz/Bezugnahme auf: Grenz, Stanley J.: "Why do theologi-
    ans need to be scien
tists?". -In: Zygon. - 35. 2000, 2, S. 331-356/919-925: Bertram, Robert W.: The en-
    lightenment that won't go
away : modernity'scrux/927-940: Polkinghorne, John C.: The nature of physical
    reality/941-953: Polkinghor
ne, John C.: Scienceand theology in the twenty-first century/955-962: Pol-
    kinghorne, John C.: The life and
works of a bottom-upthinker/963-969: Helrich, Carl S.: John Polking-
    horne : crossing the divide between phy
sics and metaphysics/971-976: Davis, Edward B.: Appreciating a
    scientist-theologian : some remarks on the
work of John Polkinghorne/977-983: Pederson, Ann; Trost,
    Lou A.: John Polkinghorne and the task of addres
sing a "messy" world/985-988: Polkinghorne, John C.:
    Twenty years in the science and theology alpine clim
bing club);

ZYGON 37 (2002) (701-702: Nichols, Terence L.: Why miracles?/703-715: Nichols, Terence L.: Miracles
    in
science and theology/717-727: Berry,Robert J.: Divine action: expected and unexpected/729-740: Pyy-
    siäinen,
Ilkka: Mind and miracles/741-750: Ward, Keith: Believing in miracles/751-757: Polkinghorne,
    John C.: The
credibility of themiraculous/759-762: Pannenberg, Wolfhart: The concept of miracle);


3.    Gottes Handeln und die Geschichte

G. CUCHET, Comment Dieu est-il acteur de l'histoire? : le débat Broglie-Guéranger sur le "naturalisme histo- 
    rique", in: Revue des sciences philosophiques et théologiques 96 (2012) 33-55;

4.    Gottes Handeln/Wirken und die Gesetze des Marktes

E. TAMEZ, Der Gott der Gnade gegen den "Gott" des Marktes, in: Concilium 36 (2000) 465-472;


"Alles von Gott, was bitter zu sein scheint, nützt zur Erziehung und als Heilmittel.
Arzt ist Gott, Vater ist Gott, der Herr ist nicht streng, sondern sanft ist der Herr."

(ORIGENES, Hom. in Ezech. I 2 (GCS VIII 322))


5.    Heilendes/erneuerndes Handeln/Wirken/Gott als Arzt/universaler Heilswille Gottes/Compassio Dei

E. BALLHORN, Der heilende Gott, in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim,
    Köln, Osnabrück 63 (2011) 289-290;

J. BITTNER, Heilung. Zeichen der Herrschaft Gottes, Neukirchen 1999;

M. BÖHNKE, Universaler Heilswille Gottes : eine Relecture einleitender Formulierungen in den Texten des
    Zweiten Vatikanischen Konzils/H. BÜRKLE, Heilsuniversalismus - die Provokation Asiens
, beide in: IKZ
    "Communio" 37 (2008) 230-242/243-253;

FRERE JOHN, Ein Gott der Überraschungen. Der Heilige Geist und Gottes erneuerndes Wirken, München
    1996;

D. SATTLER, Vielleicht tut Gott an uns ein Wunder (Jer. 21,2). Vorüberlegungen zu den Ungewißheiten
    im Heils
handeln Gottes, in: Deus semper maior. Vom Bleibenden in den Zeiten (FS G. Kardinal Sterzins-
    ky) hg. v. R.
Kampling, Berlin 2001, 207-221;

Chr. SAUER, Missio Dei und Compassio Dei : wie verfolgte Christen Gottes Handeln erleben, in: Mission
    und Reflexion im Kontext. Perspektiven evangelikaler Missionswissenschaft im 21. Jahrhundert (FS Klaus
    W. Müller) Nürnberg-Bonn 2010, 468-474;

H.J. VOGT, Gott als Arzt und Erzieher. Das Gottesbild der Kirchenväter Origenes und Augustinus, in: Got-
    tesbilder
- Die Rede von Gott zwischen Tradition und Moderne, hg.v. J. HOEREN/M. KESSLER, Stutt-
    gart 1988, 69-74;
 

6.    Willkür und Gewalt

W. DIETRCH/Chr. LINK, Die dunklen Seiten Gottes. I.: Willkür und Gewalt, Neukirchen-Vluyn 3. Aufl.
    2000;
 

7.    Unser (Bitt-)Gebet und Gottes Handeln
 

8.    Okkasionalismus

K.A. ROGERS, What's wrong with occasionalism? in: American catholic philosophical quarterly 75 (2001)
    345-369;
 

9.    Gottes Freiheit und unsere Freiheit/erste und zweite Handlungsursache

M. BÖHNKE u.a. (Hgg.), Freiheit Gottes und der Menschen (FS Th. Pröpper) Regensburg 2006 (21-40:
    Menke, Karl H.: Sünde und Gnade: dem Menschen innerlicher als dieser sich selbst?/41-69: Werbick, Jür-
    gen: "Zur Freiheit hat uns Christus befreit" (Gal 5,1) : was Luthers Widerspruch gegen Erasmus einer the-
    ologischen Theorie der Freiheit heute zu denken gibt/71-79: Wagner, Harald: Das Verständnis von Frei-
    heit zwischen den Konfessionen : von der Kontroverse (Luthers "De servo arbitrio", 1525) zum "differen-
    zierten Konsens" der Gemeinsamen Erklärung (1999)/81-106: Sattler, Dorothea: Libertas caritate formata
    : ökumenische Wege der Erkundung göttlicher und menschlicher Freiheit/109-135: Hünermann, Peter:
    Gottes Handeln in der Geschichte : Theologie als Interpretatio temporis/137-160: Wohlmuth, Josef: Zeit
    und Freiheit/161-173: Striet, Magnus: Vom Tod und vom Glauben : eine kleine Meditation/175-192: Pe-
    ters, Tiemo R.: Endlichkeit und Vollendung : Grenzen des theologischen Denkens/193-210: Dirscherl, Er-
    win: Spiritualität und Denken im Dialog mit der Subjektphilosophie von E. Levinas : das Gespür für die
    unmittelbare Nähe Gottes und des anderen Menschen als Herausforderung metaphysischen Denkens/213-
    221: Wendel, Saskia: "... denn wir haben auf Dich gehofft" : Gedanken zu einer möglichen Verbindung
    von erstphilosophischer Glaubensverantwortung und Politischer Theologie/223-247: Müller, Klaus: Na-
    thans wahre Provokation : Religion als Form von Aufklärung/249-274: Essen, Georg: "Im Glauben liegt
    ein böses Prinzip" : philosophisch-theologische Skizzen zu Feuerbachs Christentumskritik/274-295: Ver-
    weyen, Hansjürgen: Glaubensverantwortung vor der historischen Vernunft : unbewältigte Fragen des 20.
    Jahrhunderts/297-331: Kessler, Hans: Schöpfung denken im Gespräch mit heutiger Naturwissenschaft : zu
    Anschlussfähigkeit und zum Überschuss schöpfungstheologischer Aussagen/335-357: Bongardt, Michael:
    Verlorene Freiheit? : von Gottes und der Menschen Handeln in einer unüberschaubaren Welt/359-380:
    Junker-Kenny, Maureen: Zwischen Integrität und Übersetzung : christliche Überzeugungen in der Konsti-
    tution praktischer Freiheit im Bedingungsgefüge spätmoderner Gesellschaften/381-393: Collet, Giancarlo:
    Sich der Gegenwart aussetzen : missionstheologische Bemerkungen zum Glaubenszeugnis in unserem
    Kontext/395-413: Schmälzle, Udo F.: Vom religiösen Vakuum zum Megatrend Religion : Ortsbestim-
    mung aus praktisch-theologischer Perspektive/417-431: Hoping, Helmut: Freiheit, Gabe, Verwandlung :
    zur Hermeneutik des christlichen Opfergedankens/433-451: Mette, Norbert: Identität aus Gratuität : Frei-
    heit als Prinzip von religiöser Erziehung und Bildung/453-473: Steinkamp, Hermann: Subjektkonstitution
    praktisch : Beratung als "Praxis der Freiheit"/475-502: Angenendt, Arnold: Die Akademische Freiheit/    
    503-526: Böhnke, Michael: Recht der Wahrheit - Recht der Freiheit : Überlegungen zur dogmatischen Be-
    gründung des personalen Rechts auf Glaubensfreiheit/529-533: Kampling, Rainer: Gottes und Abrahams
    Freiheit : Nachdenken über den Gang in das Land von Morija/535-538: Bibliographie von Prof. Dr. Tho-
    mas Pröpper);

M. BONGARDT, Wie frei ist Gott, wie frei der Mensch? in: Cardo 3 (2005) 12-14;

G. COTTIER, Cause première et causes secondes, in: Nova et vetera 86 (2011) 323-333;

J.W. GERICKE, Divine freedom in the Old Testament : a comparative-philosophical inquiry, in: Old Testa- 
    ment essays 26 (2013) 
334-347;

F. HERMANNI, Gott, Freiheit und Determinismus, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Re-
    ligionsphilosophie 50 (2008) 16-36;

D. KAUFMAN, Infimus gradus libertatis? : Descartes on indifference and divine freedom, in: Religious stu-
    dies 39
(2003) 391-406;

J.F. KNASAS, Contra Spinoza. Aquinas on God's free will, in: American catholic philosophical quarterly 76
    (2002)
417-429;

I. KONCSIK, Prädestination - menschliche Freiheit kraft göttlicher Freiheit? in: Wissenschaft und Weisheit
    68
(2005) 290-323;

Th. MARSCHLER, Petrus Aureoli im Disput mit Thomas von Aquin und Johannes Duns Scotus über die
    Willensfreiheit Gottes, in: Wahrheit auf dem Weg (FS Ludwig Hödl) Münster 2009, 206-225;

B. MONTGOMERY, On whether God has a free will, in: Via media philosophy. Holiness unto truth. Inter-
    sections between Wesleyan and Roman Catholic voices, Newcastle 2009, 101-113;

Th.D. SENOR, Defending divine freedom, in: Oxford studies in philosophy of religion 1 (2008) 168-195;

Chr. TOURNU, John Milton, Dieu et la liberté, in: Revue d'histoire et de philosophie religieuses 82 (2002)
    33-59;
 

10.    Gott als Führer

G.A. OKESSON, The image of God in leadership : a contextual exploration in theology of leadership, in:
    Africa
journal of evangelical theology 23 (2004) 21-46;
 

11.    Die Gerechtigkeit Gottes

G. COMMINS/A. OLSON, Practicing the justice of God, in: Anglican theological review 92 (2010) 761-768;

J.M. GARRIGUES, Miséricorde et justice dans le dessein divin sur les créatures spirituelles selon S. Thomas,
    in:
Nova et vetera 79 (2004) 4, 9-18;

J. KRASOVEC, God's righteousness in the original and in translationsReading from right to left. Essays on
    the He
brew Bible in honour of David J. A. Clines, hg.v. J. Ch. Exum (Journal for the study of the Old
    Testament. Sup
plement series 373) London 2004, 263-274;

W. KYNES, God, justice, and society : an overview, in: Political theology 14 (2013) 589-601;

H.H. MALLAU, Immer wieder Hiob : die endlose Frage nach der Gerechtigkeit Gottes, in: Gemeinschaft
    der Kir
chen und gesellschaftliche Verantwortung. Die Würde des Anderen und das Recht anders zu den-
    ken (FS E. Geld
bach) hg.v. L. Lybaek (Ökumenische Studien 30) Münster 2004, 338-350; 

R. MIGGELBRINK, Ist Gott gerecht? in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin u.a. 60 (2008) 35-38;

N. SCHWARZ, Gottes Gerechtigkeit und die Dialektik der Aufklärung : Versuch einer Annäherung zwi-
    schen der Kritischen Theorie und der Theologie Hans Joachim Iwands, in: Nüchternheit und Leidenschaft
    (FS Eberhard Lempp) Apeldoorn 2010, 247-276;

STUDIES IN CHRISTIAN ETHICS 23 (2010) (16-20: Novak, David: Divine justice/divine command/21-
    34: Miller, Patrick D.: Divine command/divine law : a biblical perspective/35-41: Nanji, Azim A.: Divine
    law/divine command : the ground of ethics in the Western tradition ; Muslim perspectives/42-58: Ulrich,
    Hans G.: God's commandments and their political presence : notes of a tradition on the "ground" of ethics/
    59-72: Hemming, Laurence P.: The undoing of sex : the proper enjoyment of divine command/73-80:
    Biggar, Nigel: The New Testament and violence : round two/81-86: Hays, Richard B.: The thorny task of
    reconciliation : another response to Nigel Biggar);


12.    Die Immanenz Gottes

J. ZYCINSKI, The laws of nature and the immanence of God in the evolving universe/L.W. LAWRENCE,
    The role of the electromagnetic interaction in defining the immanence of God, beide in: Studies in science
     and theology 5 (1997) 3-19/20-32;


13.  Das Ziel des Handelns Gottes

D.H. KELSEY, God and teleology : must God have only one 'eternal purpose'? in: Neue Zeitschrift für syste- 
    matische Theologie und Religionsphilosophie 54 (2012) 
361-376;