Theologie-Systematisch
Theologische Anthropologie
§ 3. Die Geschöpflichkeit des Menschen
I. Das Leben selbst

I.      Das Leben selbst
          1.    Der Begriff >Leben</Leben allgemein/philosophisch
          2.    Biblisch/"Buch des Lebens"/langes Leben/messianisch
          3.    Historisch

          4.    Leben angesichts des Todes/Kontingenz
          5.    Ziel und Zweck des menschlichen Lebens/Selbstverwirklichung/Lebenskunst/Autonomie/
                 einfach leben/Individuation/Lebenslauf(gestaltung
)/Lebensführung/Subjektorientierung
          6.    Leben in Fülle/ist das Leben lebenswert?
          7.    Ehrfurcht vor dem/Verantwortung für das Leben/Schutz des Lebens/Heiligkeit des Leben/
                 Theologie des Lebens
          8.    (Auto)Biographie
          9.    Designtes Leben
          10.  Der Name
          11.  Wahres Leben

I.    Das Leben selbst

1.   Der Begriff >Leben</Leben allgemein/philosophisch

E.M. ADAMS, The meaning of life, in: International journal for philosophy of religion 51 (2002) 71-81;

R. ANSELM, Leben, in: Zeitschrift für evangelische Ethik 55 (2011) 130-133;

Chr. BETSCHART, Was ist Lebenskraft? : Edith Steins anthropologischer Beitrag in "Psychische Kausalität"
    (Teil 2), in: Edith-Stein-Jahrbuch 16 (2010) 33-64;

K. COMOTH, Über Leben: Hegel und Schleiermacher, in: Hegel-Jahrbuch 2007 (Das Leben Denken II),
    hg.v. A. Arndt, Berlin 2007, 155-158;

S. FRITSCH-OPPERMANN, Was ist Leben? : ein interkultureller und interreligiöser Blickpunkt, in: Evange- 
    lische Aspekte 22 (2012) 23-26;

H.J. GÖRTZ, Rudolf Ehrenbergs Gedanke des "Lebens", in: Theologie und Philosophie 78 (2003) 81-96;

M. HENRY, Is Christianity life-affirming? in: The Irish theological quarterly 71 (2006) 348-349;

E. HERMS, Leben : Wahrnehmen, Verstehen, Gestalten, in: Marburger Jahrbuch Theologie 14 (2002) 93-
    119;

E. HERMS (Hg.), Leben. Verständnis - Wissenschaft - Technik. Kongreßband des XI. Europäischen Kon-
    gres
ses für Theologie 15.-19. September 2002 in Zürich, Gütersloh 2005;

R. KATHER, Was ist Leben? Philosophische Positionen und Perspektiven, Darmstadt 2003;

L. KLINNERT, Was ist Leben?/J. HÜBNER, Leben zwischen Biologie und Theologie/N. PICARD, Life is
    life? Ethische Konsequenzen der Un(ter)bestimmtheit des "Lebens", alle in: Glaube und Lernen 19 (2004)
    99-108/133-142/143-153;

D. KORSCH, "Leben" als Thema gelebter Religion, in: Leben und Kirche (FS W. Härle) hg. v. U. Andrée
    (Marburger theologische Studien 70) Marburg 2001, 273-285;

D. KORSCH, "Leben" als Thema gelebter Religion, in: "Gelebte Religion" als Programmbegriff systemati-
    scher und praktischer Theologie, hg.v. A. Grözinger (Christentum und Kultur 1) Zürich 2002, 191-207;

PHILOSOPHISCHES JAHRBUCH 119 (2012) (330-331: Lutz-Bachmann, Matthias: Einführung in das 
    Schwerpunktthema "'Leben'. Beiträge zu einer Philosophie des Lebendigen"/332-346: Buchheim, Thomas:
    Neuronenfeuer und seelische Tat : ein neo-aristotelischer Vorschlag zum Verständnis mentaler Kausalität/ 
    347-374: García Romero, Marcela: Vivere viventibus est esse? : the relevance of life for the understanding
    of existence/375-393: Gutmann, Mathias: Leben als Gegenstand der Philosophie? : einige methodologische
    Bemerkungen394-412: Müller, Anselm W.: Leben als teleologischer Begriff)

J.M. ROBITZSCH, Walter Benjamins bloßes Leben und Hannah Arendts bloßes Menschsein : ein Vergleich,
    in: Philosophisches Jahrbuch 118 (2011) 104-128;

U. SCHMIDT, Die Selbsterfindung : oder: sein Leben verlieren und gewinnen, in: Theologische Beiträge 41
    (2010) 261-265;

W. THIEDE, Die Religionstrunkenheit des Lebens. Der christliche Lebensbegriff darf nicht auf die eschato-
    logische Dimension verzichten, in: Zeitzeichen 3 (2002) 35-37;

J.B. WEBSTER, "Wie Geschöpfe leben" : some dogmatic reflections, in: Studies in Christian ethics 20
    (2007) 273-285;

B. WEYEL, Das Geheimnis des Lebens : eine Lektüre des Romans "Gefährliche Geliebte" von Haruki Mu-
    rakami, in: Praktische Theologie <Gütersloh> 38 (2003) 64-74;
 

2.    Biblisch/"Buch des Lebens"/langes Leben/messianisch

H. BARANZKE, "Sanctity of life" : alttestamentliche und jüdische Wegweisung zum Verständnis eines bio-
    medizinethischen BegriffsErinnerungskultur in der pluralen Gesellschaft : neue Perspektiven für den
    christlich-jüdischen Dialog, Paderborn u.a. 2010, 321-331;

D. BISNAUTH, Dale: Biblical understandings of life, in: Reformed world 53 (2003) 121-125;

R. BRANDSCHEIDT, Die Heiligkeit des Lebens im Urteil der Bibel, in: Trierer theologische Zeitschrift 119
    (2010) 1-16;

M.L. FRETTLÖH, Buch des Lebens : zur Identifikation und vieldeutigen Aktualität einer biblischen Meta-
    pher, in: Fragmentarisches Wörterbuch. Beiträge zur biblischen Exegese und christlichen Theologie (FS
    H. Balz) Stuttgart 2007, 58-71;

M. HOFFMANN, Leben - messianisch : Phil 3,7-11(12-14) ; 1.8.2010 ; 9. Sonntag nach Trinitatis, in: Pas-
    toraltheologie 99 (2010) 336-342;

B. JANOWSKI, "De profundis" : Tod und Leben in der Bildsprache der Psalmen, in: Der Mensch vor Gott.
    Forschungen zum Menschenbild in Bibel, antikem Judentum und Koran (FS H. Lichtenberger) hg.v. U.
    Mittmann-Richert, Neukirchen-Vluyn 2003, 41-64;

K. LIESS, Sättigung mit langem Leben : Vergänglichkeit, Lebenszeit und Alter in den Psalmen 90-92/A.
    MEINHOLD, "Leben auf Dauer" als Argumentationsmetapher : die Alternative zu altorientalischen Selbst-
    erhaltungsstrategien in Hiob 19, in: Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst? (Psalm 8,5). Aspekte
    einer theologischen Anthropologie (FS für Bernd Janowski zum 65. Geburtstag) Neukirchen-Vluyn 2008,
    329-342/351-361;

F. MICHALELI, La vie dans l'Ancien Testament/J. BURNIER, La vie dans le Nouveau Testament/O. de
    DINECHIN, Dignité de la personne : sainteté de la vie humaine, alle in: La Revue réformée 53 (2002) 3-
    8/8-14/15-24;

Th. POLA, Was ist "Leben" im Alten Testament? in: Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft 116
    (2004) 251-252;

P. RIEDE, Noch einmal: Was ist "Leben" im Alten Testament? in: Zeitschrift für die alttestamentliche Wis-
    senschaft 119 (2007) 416-420;

K. SCHMIDT, Fülle des Lebens oder erfülltes Leben? Religionsgeschichtliche und theologische Überlegun-
    gen zur Lebensthematik im Alten Testament/S. VOLLENWEIDER, Leben aus dem Tod. Neutestamentli-
    che Perspektiven auf Lebensfülle und Lebensminderungen/B. JANOWSKI, De profundis. Tod und Leben
    in der Bildsprache der Psalmen/J.A. LOADER, Lebensgestaltung als weisheitliche Lebensverantwortung,
    alle in: E. HERMS (Hg.), Leben. Verständnis - Wissenschaft - Technik. Kongreßband des XI. Europäi-
    schen Kongresses für Theologie 15.-
19. September 2002 in Zürich, Gütersloh 2005, 154-164/165-175/-
    178-199/214-236;

H. UTZSCHNEIDER, Zum Verständnis des Lebens im Alten Testament : ein Glossar mit sechs Stichwor-
    ten/P. WICK, Nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden : Bemerkungen eines Neutestamentlers zur
    bioethischen Diskussion in der jüdischen und in der christlichen Kultur, beide in: Glaube und Lernen 19
    (2004) 118-124/125-132;

J.H. WALTON, Human origins and the Bible, in: Zygon 47 (2012) 875-889;


3.    Historisch

S. TICCIATI, The human being as sign in Augustine's "De doctrina christiana", in: Neue Zeitschrift für syste- 
    matische Theologie und Religionsphilosophie 55 (2013) 20-32;

A. ZHYRKOVA, John Damascene's notion of being : essence vs. hypostatical existence, in: Saint Vladimir's
    theological quarterly 54 (2010) 85-105;


4.    Leben angesichts des Todes/Kontingenz

A. BORGMANN, Contingency and grace in an age of science and technology, in: Theology today 59 (2002)
    6-20;

H. LENZ, Machtlos vor der Macht des Todes : der Sinn des Lebens im Angesicht des Sterbens, in: Lebendi-
    ges Zeugnis 58 (2003) 85-90;

U. ZELINKA, Leben im Antlitz des Todes. Anthropologische und moraltheologische Überlegungen, in: Re-
    ligionsunterricht an höheren Schulen 44 (2001) 271-279;
 

5.    Ziel und Zweck des menschlichen Lebens/Selbstverwirklichung/Lebenskunst/einfach leben/
       Autonomie/Individuation/Lebenslauf(gestaltung)/Lebensführung/Subjektorientierung

St. ALTMEYER, Theologische Subjektorientierung im elektronischen Panoptikum, in: International journal
    of practical theology 14 (2010) 238-258;

J. BRACHTENDORF, Die Finalität der Handlung nach F. Suarez. Eine spätscholastische Kritik an Thomas
    von Aquins Lehre vom Letztziel des Menschen, in: Theologie und Philosophie 76 (2001) 530-550;

Chr. GESTRICH, Lebenskunst als Thema der Ethik Karl Barths, in: Zeitschrift für dialektische Theologie
    18 (2002) 55-65;

B.A. GRAEBE, Pope Benedict on authentic human development, in: Homiletic and pastoral review 110
    (2010) 18-24;

G.W. GREEN, On Scotus on individuation, in: Theoforum 36 (2005) 321-348;

L. KLINNERT, Menschsein gestalten : "gelingendes Leben" als ethische Leitperspektive für die gesellschaft- 
    liche Förderung behinderter Menschen, in: Wege zum Menschen 64 (2012) 229-238;

P.K. KURZ, "Kann man nicht einfach nur leben?" : Romane, Erzählungen, Aufzeichnungen der literari-
    schen Saison 2003, in: Stimmen der Zeit 221 (2003) 834-846;

S. MÜLLER, Samuel von Pufendorfs Stärkung des neuzeitlichen Autonomiegedankens : naturrechtliche Er-
    kenntnis als actio humana, in: Theologische Quartalschrift 191 (2011) 242-259;

R. MÜNCHMEIER, Subjektive Lebens(lauf)gestaltung als Bildungsprozess : Bildung als Ressource der Le-
    bensführung, in: Praxis Gemeindepädagogik 61 (2008) 47-49;

R. OTT, Einheit von Selbst- und Gotteserkenntnis bei Teresa von Avila, in: Geist und Leben 81 (2008) 336-
    352;

A. PAYNE, Gracia and Aquinas on the principle of individuation, in: The Thomist 68 (2004) 545-575;

B. PERSSON, The key concepts of humanity, in: Dialogue and alliance 20 (2006) 31-44;

J. SPLETT, "Selbstverwirklichung" - christlich? in: Die Neue Ordnung 56 (2002) 359-368;
 

6.    Leben in Fülle/ist das Leben lebenswert?

M. APPESBACHER, "Ich bin gekommen, daß sie das Leben haben und es in Fülle haben" (Joh 10,10), in:
    Ordensnachrichten 41 (2002) 32-39;

L.F. SCHLECHT, "Is life worth living?" : the responses of Albert Camus and William James, in: Philosophy
    and theology 20 (2008) 227-242;

D. SÖLLE, Leben in seiner Fülle, in: Junge Kirche 64 (2003) 3, 11-18;
 

7.    Ehrfurcht vor dem/Verantwortung für das Leben/Schutz des Lebens/Heiligkeit des Lebens/ 
       Theologie des Lebens

M.M. CHACKO, Transpositions of power for a theology of life, in: Indian theological studies 49 (2012) 1, 7- 
    21;

Chr. FREY, Leben - sein Wert und seine Würde/J. EURICH, Die Heiligkeit des Lebens : Überlegungen im
    Anschluss an Ronald Dworkins Buch "Die Grenzen des Lebens", beide in: Glaube und Lernen 19 (2004)
    154-168/189-192;

E. LUTHER, Verantwortung für das Leben : Ethik im Christentum und Islam, in: Ethica 18 (2010) 273-278;

H. SCHLÖGEL, Heiligkeit des Lebens - Ehrfurcht vor dem Leben : nützliche Begriffe in der Bioethik? in:
    IKZ "Communio" 31 (2002) 556-564;

H. THOMAS, Von der Heiligkeit des Lebens und vom ärztlichen Gewissen, in: Katholische Bildung 112
    (2011) 107-116;

J.v. WESTPHALEN, Papst Benedikt XVI. und der Schutz des menschlichen Lebens, in: Die göttliche Ver-
    nunft und die inkarnierte Liebe : Festschrift zum 80. Geburtstag Seiner Heiligkeit Papst Benedikts XVI.,
    Weilheim-Bierbronnen 2007, 575-582;


8.    (Auto)Biographie

F.S. ADENEY, Why biography? : contributions of narrative studies to mission theology and mission theory,
    in: Mission studies 26 (2009) 153-172;

W. FRITZEN, Autobiographik und Religion : Grundüberlegungen und Beispiele zu einem Wahrnehmungs-
    feld praktischer Theologie, in: Evangelium und Kultur. Begegnungen und Brüche (FS Michael Sievernich
    SJ) Fribourg-Stuttgart 2010, 378-396;

W. FRITZEN, Religiöse Selbstverortung in zeitgenössischer Autobiographik : Versuch einer Topographie,
    in: Geist und Leben 84 (2011) 50-70;

H. GÄRTNER, Interpretieren und Gestalten : zum Verständnis der eigenen Biografie/S. SAUTTER, Den ro-
    ten Faden im Leben finden : Biografiearbeit im Kontext kirchlicher Arbeit/L.C. SEELBACH, Ein biogra-
    fisches Denkmal : Augustin über seine Mutter Monnica/W. MÜLLER, Bilanz eines Forscherlebens : eine
    Biografie im Archiv/S. JATZKO, Beschädigte Leben? : Biografien erleiden Brüche, alle in: Evangelische
    Aspekte 18 (2008) 4-7/8-12/12-16/16-21/22-27;

K. KARL, Biografieforschung als Weg der Theologie, in: Münchener theologische Zeitschrift 64 (2013) 291- 
    301;

M. KONKEL, Ezechiel - Prophet ohne Eigenschaften : Biographie zwischen Theologie und Anthropologie/    
    F.L. HOSSFELD, David als exemplarischer Mensch : literarische Biographie und Anthropologie am Bei-
    spiel Davids , beide in: Biblische Anthropologie : neue Einsichten aus dem Alten Testament, Freiburg u.a.
    2010, 216-242/243-255;

J.v. OORSCHOT, König und Mensch : Biografie und Autobiografie bei Kohelet und in der alttestamentli-
    chen Literaturgeschichte, in: Mensch und König. Studien zur Anthropologie des Alten Testaments. Rüdi-
    ger Lux zum 60. Geburtstag, Freiburg u.a. 2008, 109-122;

W. PISARSKI, "Ach, ich könnte einen ganzen Roman schreiben" : biografisches Arbeiten in der Seelsorge,
    in: Pastoraltheologie 99 (2010) 386-397;

J. RIEGER, Theologie, Biografie und die wirklichen Probleme der Welt, in: Theologie für die Praxis 31
    (2005) 127-140;

H. ULONSKA, Biographie und Religion : die Korrelation von Interpret und Interpretation in der Auslegung
    biblischer Texte, in: Jesus als Bote des Heils. Heilsverkündigung und Heilserfahrung in frühchristlicher
    Zeit (FS Detlev Dormeyer) Stuttgart 2008, 371-381;


9.    Designtes Leben

J. REITER, Designtes Leben : von der synthetischen Biologie bis zur Sterbehilfe, in: Herder-Korrespondenz
    64 (2010) 389-394;


10.    Der Name

L.R. GRAHAM, The power of names, in: Theology and science 9 (2011) 157-164;

V.E. NDUKAIHE, Der Name als wertebewusster Schlüssel zur Identität eines Menschen : Echo aus Afrika,
    in: Ethica 18 (2010) 195-217;