Theologie-Systematisch
Theologische Anthropologie
§ 2. Anthropologische Grundbegriffe
"Der menschliche Geist drückt sich durch den Körper aus und der Körper wird durch
einen unsterblichen Geist belebt. Der Körper des Mannes und der Frau hat daher
sozusagen einen theologischen Charakter, er ist nicht nur ein einfacher Körper,
und das was im Menschen biologisch ist, ist nicht nur biologisch, er ist Ausdruck
und Erfüllung unseres Menschseins. Genauso steht die menschliche Sexualität
nicht an der Seite unseres Personseins, sondern gehört zu ihm. Nur wenn sich die
Sexualität in die Person integriert hat, kann sie sich selbst einen Sinn geben."

(Papst Benedikt XVI., Ansprache beim Kongress der Diözese Rom zum
Thema "Familie und christliche Gemeinde: Bildung der Person und
Weitergabe des Glaubens"in der Lateran-Basilika am 6. Juni 2005)


Übersicht

0.    Allgemein
1.    Biblische Grundbegriffe/Perspektiven/Umfeld der Bibel
2.    Der Mensch als Leib und Seele (bzw. Geist und Materie/Fleisch)
       a.    Allgemein/philosophisch
       b.    Biblisch
       c.    Historisch
       d.    Gegenwart
       e.     Systematisch
3.    Umgang mit dem Leichnam
4.    Der Mensch als Individuum/Person/Individuation/Individualität
5.    Ich-Identität/Geist/(Selbst-)Bewusstsein/Subjektivität


§ 2.    Anthropologische Grundbegriffe

0.    Allgemein

B.G. SCHWARZ, Der Mensch im Symbol - der Mensch als Symbol : zur Uneindeutigkeit des Menschseins
    ausgehend von einer Untersuchung zum Symbolverständnis, in: Münchener theologische Zeitschrift 55
    (2004) 354-363;
 

1.    Biblische Grundbegriffe/Perspektiven/Umfeld der Bibel

S.E. DAVIES, Threats and challenges to life : biblical perspectives, in: Reformed world 54 (2004) 198-204;

B. JANOWSKI, Der Mensch im alten Israel : Grundfragen alttestamentlicher Anthropologie, in: Zeitschrift
    für Theologie und Kirche 102 (2005) 143-175;

M. LEUENBERGER, "Deine Gnade ist besser als Leben" (Ps 63,4) : Ausformungen der Grundkonstellation
    von Leben und Tod im alten Israel, in: Biblica 86 (2005) 343-368;

F. MIES, Le corps souffrant dans l'Ancien Testament, in: Rivista biblica 54 (2006) 257-290;

H.P. MÜLLER, Was der Akzeptanz einer biblischen Anthropologie entgegensteht und wie wir mit der Her-
    ausforderung umgehen, in: Der Mensch vor Gott. Forschungen zum Menschenbild in Bibel, antikem Ju-
    dentum und Koran (FS H. Lichtenberger) hg.v. U. Mittmann-Richert, Neukirchen-Vluyn 2003, 3-13;

Chr. RÖSEL, Ein Prüfer der Herzen ist JHWH" (Spr 17,3b) : Gott und das menschliche Herz im Alten Testa- 
    ment, in: Biblische Zeitschrift 56 (2012) 286-298;

J. SCHARBERT, Fleisch, Geist und Seele im Pentateuch (SBS 19) Stuttgart 1966;

W. SCHMIDT, Anthropologische Begriffe im Alten Testament, in: EvTh 24 (1964) 375-388;

F. SIEGERT, Anthropologisches aus der Septuaginta/G.W. NICKELSBURG, 1 Enoch and some Qumran
    texts : comparing aspects of their anthropology, beide in: Der Mensch vor Gott. Forschungen zum Men-
    schenbild in Bibel, antikem Judentum und Koran (FS H. Lichtenberger) hg.v. U. Mittmann-Richert, Neu-
    kirchen-Vluyn 2003, 65-74/75-88;

H.W. WOLFF, Anthropologie des Alten Testaments, München 1973;
 

2.    Der Mensch als Leib und Seele (bzw. Geist und Materie/Fleisch)

a.    Allgemein/philosophisch

N.P. AUSTRIACO, The soul and its inclinations : recovering a metaphysical biology with the systems pers-
    pective, in: Doctor communis (2011) 1/2, 48-186;

W. BEINERT,  Die Leib-Seele-Problematik in der Theologie, in: Stimmen der Zeit 218 (2000) 673-687;

P. BIERI (Hg.), Analytische Philosophie des Geistes, Bodenheim 2. Aufl. 1993;

G. BRÜNTRUP, Das Leib-Seele-Problem. Eine Einführung, Stuttgart 2. Aufl. 2001;

Th. BUCHHEIM, Die Grundlagen der Freiheit : eine Einführung in das "Leib-Seele-Problem", in: Philoso-
    phisches Jahrbuch 111 (2004) 1-16;

P. FASSBENDER, Theologische Anthropologie, "Leib-Seele-Problem" und biomedizinische Wissenschaft,
    in: ZkTh 144 (1992) 25-42;

M.J. FRITSCH/K. WENZEL, Das Verhältnis von Leib und Seele. Offene theologische Fragen und neue phi-
    losophische Herausforderungen, in: Orientierung 66 (2002) 181-187;

M.J. FRITSCH, Leib-Seele-Problem, "Neurophilosophie" und christliche Anthropologie, in: Theologie und
    Philosophie 78 (2003) 266-273;

St. GROTZ, "Anima more geometrico definita" : Aristoteles, De anima II 1-3, in: Philosophisches Jahrbuch
    113 (2006) 250-270;

D.B. HERSHENOV, Soulless organisms? : hylomorphism vs. animalism, in: American catholic philosophi-
    cal quarterly 85 (2011) 465-482;

W. JÄGER/Chr. QUARCH, "...denn auch hier sind Götter". Wellness, Fitness und Spiritualität, Freiburg
    2003;

W. KÖSTER, Spiegelungen zwischen Körper und Seele, Stuttgart 2001;

R. KÜHN, Die Offenbarungsmächtigkeit des Leibes in der Lebensphänomenologie/E. RUNGGALDIER,
    Unsterblichkeit der Seele/H. SONNEMANS, Der Leib und die Auferstehung der Toten, alle in: Theologie
    der Gegenwart 50 (2007) 242-251/252-262/263-272;

E. LEE, Leib-Seele-Probleme im Rahmen der Phänomenologie ausgehend von Edmund Husserl, 2002;

M. MACHINEK, Die menschliche Leiblichkeit als Gegenstand bioethischer Kontroverse, in: Studia moralia
    48 (2010) 213-231;

D. MOYAL-SHARROCK, Quand les mots sont des actes : les "énoncés spontanés" chez Wittgenstein et la
    dissolution du problème corps-esprit, in: Revue de théologie et de philosophie 137 (2005) 1-17;

NATURALISIERUNG DES GEISTES - Sprachlosigkeit der Theologie? Die Mind-Brain-Debatte und das
    christliche Menschenbild, hg.v. P. Neuner (Quaestiones disputatae 205) Freiburg u.a. 2003 (15-42: Perler,
    Dominik: Alter und neuer Naturalismus : eine historische Hinführung zur aktuellen Debatte über die Leib-
    Seele-Problematik/43-56: Flohr, Hans: Die Realisierung von Bewusstseinszuständen/57-77: Lüke, Ulrich:
    Mehr Gehirn als Geist? : Grenzen der naturalistischen Interpretation/79-97: Quitterer, Josef: Ist unser
    Selbst Illusion oder neurobiologische Realität? : ein Beitrag zur Aktualität des Seelenbegriffs/99-128: Dir-
    scherl, Erwin: Der Mensch und das Geschehen der Relationalität in der Zeit : Überlegungen zum Leib-
    Seele-Verhältnis aus der Sicht des biblischen Personenverständnisses);

PHILOSOPHIA CHRISTI 2 (2000) (163-166: Hasker, William: Book symposium on "The emergent self"
    : a précis by the author/167-173: Murphy, Nancey C.: Giving the nonreductive physicalist her due : a res-
    ponse to Hasker's "The emergent self"/175-181: Goetz, Stewart C.: Questions about emergent dualism/
    183-195: Yandell, Keith E.: Mind-fields and the siren song of reason/197-207: Hasker, William: Reply to
    my friendly critics/211-226: Larmer, Robert A.: Christian anthropology: saving the soul?/263-270: Take-
    naga, Ryan: Saving mental causation? : Jaegwon Kim on the "Mind in a physical world");

POPE JOHN PAUL II ON THE BODY. Human, Eucharistic, ecclesial  (FS Avery Cardinal Dulles) Phila-
    delphia 2007 (1-26: MacDermott, John M.: Avery Cardinal Dulles, S.J. : the man in his times for Christ's
    Church/27-46: Kurz, William S.: The scriptural foundations of "The theology of the body"/47-64: Steg-
    man, Thomas: "Actualization" how John Paul II utilizes Scripture in "The theology of the body" : a res-
    ponse to William S. Kurz, S.J./65-75: Cullen, Christopher M.: Between God and nothingness : matter in
    John Paul II's "Theology of the body"/77-85: Jamros, Daniel P.: Sign, subject, and style : a response to
    Fr. Cullen/87-120: Muller, Earl C.: The nuptial meaning of the body/121-153: MacDermott, John M.:
    Response to "The nuptial meaning of the body"/155-165: Dulles, Avery R.: The Church as body of
    Christ/167-177: Mueller, Joseph G.: A response to Cardinal Dulles/179-194: Dulles, Avery R.: Primacy
    and collegiality/195-201: Bernardi, Peter J.: Primacy and collegiality : a response/203-216: Fields, Ste-
    phen: John Paul II and the Eucharist : sacrament and sacrifice of freedom/217-222: Rudnick, Kenneth J.:
    John Paul II and the Eucharist : sacrament and sacrifice of freedom: a response/223-245: Daley, Brian E.:
    John Paul II and the Jesuit vocation to the priesthood/247-254: Collins, Christopher S.: Marriage : sacra-
    ment of creation and in Christ/255-275: Knapp, James G.: Purity in the adequate anthropology of John
    Paul II/277-296: MacDermott, John M.; Kroll, Robert J.: Virginity for the sake of the kingdom/297-309:
    Bellafiore, Michael: Paul on the human body and the bodily resurrection/311-321: Steck, Christopher W.:
    In union with the paschal mystery : the Eucharist and suffering in the thought of John Paul II/323-326:
    Fiore, Benjamin: The Marian Eucharist, aesthetics, and covenant/327-344: Muller, Earl C.: Theological
    aspects of the letters/345-348: Conn, James J.: Canonical implications/349-351: Gurtler, Gary M.: Tensi-
    ons in the papal presentations/353-378: MacDermott, John M.: Reflections on "Dominum et vivifican-
    tem"/379-385: Gavin, John: "Directing the gaze to Christ" : "Redemptor hominis" as a guide for Jesuit
    mission/387-391: Prendergast, Terrence T.: The sacred heart devotion : "the most complete expression of
    Christian religion" (texts: Ezekiel 34:11-16; Romans 5:5b-11; Luke 15:3-7);

ELIGION AND THEOLOGY 9 (2002) (1-7: Heever, Gerhard van den: Introduction: theorising the body
    into religion/8-41: Vorster, Johannes N.: The blood offemale martyrs as the sperm of the early Church/
    42-62: Botha, Pieter J.: Young bodies and religion : exploring the role of religion in child abuse/63-88:
    Snyman, Gerrie: The body, rhetoric and postcolonial criticism/89-107: Craffert, Pieter F.: "Seeing" a bo-
    dy into being : reflections on scholarly interpretations of the nature and reality of Jesus' resurrected body/
    108-117: Braun, Willi: Body, character and the problem of femaleness in early Christian discourse/118-
    134: Nortjé, S.J.: The homosexual body without apology : a positive link between the Canaanite woman
    in Matthew 15: 21- 28 and homosexual interpretation of biblical texts/135-161: Schalkwyk, Annalet van:
    Heretic but faithful : the reclamation of the body as sacred in Christian feminist theology);

RELIGIONSUNTERRICHT AN HÖHEREN SCHULEN 45 (2002) (125-130: Hilpert, Konrad: Von der
    Verachtung zur Verehrung? : die neue Aufmerksamkeit für den Körper/131-137: Haker, Hille: Körper
    spricht : Leiblichkeit als Modus von Identität/138-147: Gerhards, Albert: Verkörperungen : Tanz, Theater
    und Liturgie/148-153: Kostka, Ulrike: Der Traum vom perfekten Körper und das Menschenbild/154-159:
    Fuchs, Gotthard: Das ist mein Leib : theosomatische Anmerkungen anlässlichder Ausstellung "Körperwel-
    ten"/160-167: Schicktanz, Silke: Dein Körper, mein Körper, Körper sind für alle da? : Überlegungen zum
    aktuellen biotechnischen Körperkult/168-174: Ahrens, Theodor: Körper und Fiktionen : zu den Bildern
    dieses Heftes/175-181: Grümme, Bernhard: Körperkult und Fitnesswahn als Zeichen eines veränderten
    Menschenbildes : eine Unterrichtssequenz zur Würde des Menschen im Zeitalter seiner "technischen Re-
    produzierbarkeit" (W. Benjamin)/182-187: Lüking, Melanie: Nach der Amputation : die Veränderung der
    Körpergefühle in Erfahrungsberichten);

A. RITTER, Gemeinsames Beten und Feiern : auf dem Weg zu einer interkulturellen Theologie der Leibhaf-
    tigkeit, in: Evangelische Theologie 66 (2006) 199-209;

THE SANCTIFICATION OF THE BODY and behavioral health patterns of college students, in: The inter-
    national journal for the psychology of religion 15 (2005) 221-238;

C. SÖLING, Das Gehirn-Seele-Problem. Neurobiologische und theologische Anthropologie, Paderborn
    1995;

H. SONNEMANNS, Seele - Unsterblichkeit - Auferstehung. Zur griechischen und christlichen Anthropolo-
    gie und Eschatologie, Freiburg i.Br. 1984;

J.B. STUMP, Christians and the philosophy of mind : a review essay on "The problem of the soul", in: Phi-
    losophia Christi 5 (2003) 589-599;

R. SWINBURNE, What is so good about having a body? in: Comparative theology. Essays for Keith Ward,
    hg.v. T.W. Bartel, London 2003, 134-142;

T. UTRIAINEN, Situated bodies and others making religion : phenomenology of the body and the study of
    religion, in: Temenos 35./36 (1999 / 2000) 249-270;

WORT UND ANTWORT 46 (2005) 49-51 (Orth, Stefan: Körperkult(ur)/52-57: Baudler, Georg: Überwin-
    dung oder von Gott bewirkte Verwandlung : der menschliche Körper in der Religionsgeschichte/58-63:
    Kostka, Ulrike: Der Traum von ewiger Schönheit und Jugend : ein sozialethischer Blick hinter den Kör-
    perkult unserer Gesellschaft/64-69: Ammicht-Quinn, Regina: Das Innere des Körpers - das Andere des
    Körpers : Körper-Denken, Körper-Praxis und die Suche nach Heil/70-75: Vivarelli, Luca: Körperbild und
    Leibfeindlichkeit/76-81: Méndez Montoya, Angel F.: Fleisch in Bewegung : die Theologie und die tan-
    zenden Körper/82-87: Peters, Tiemo R.: Inkarnation : der Körper des Wortes/88-89: Albaric, Michel:
    Henri Didon OP (1840-1900) : Erfinder des Wahlspruchs der Olympischen Spiele: "citius,"citius, altius,
    fortius"/90-92: Schroer, Silvia: Das Image der Frauenbrüste im alten Israel); 

ZEITZEICHEN 7 (2006) (26-29: Gestrich, Christof: Was hülfe es dem Menschen : zur Wiederherstellung
    der theologischen Rede von der Seele/Langfassung von Internetseite der Zeitschrift abrufbar/30-32: Crü-
    semann, Frank: Die Außenwelt der Innenwelt : Seele und Leib in alttestamentlich-biblischer Sicht/33-35:
    Findl, Hubert: Über die Grenze : von der Seele reden - im christlichen Glauben und in der Psychothera-
    pie/36-38: Loick, Antonia: Seele, wo bist du? : die Hirnforschung und das Ende der dualistischen Auffas-
    sung von der Seele/39-42: Drewermann, Eugen: Am anderen Ende anfangen : Seele als mythisches Bild /
    Interview mit Eugen Drewermann);

b.    Biblisch

D.E. AUNE, "The spirit is willing, but the flesh is weak" (Mark 14:38b and Matthew 26:41b), in: Reading
    religions in the ancient world : essays presented to Robert McQueen Grant on his 90th birthday, Leiden-
    Boston 2007, 125-139;

A. BERLEJUNG, Physiognomik im Alten Testament, den Apokryphen und Qumran, in: Leqach (2005) 6,
    7-25;

J.W. COOPER, The Bible and dualism once again : a reply to Joel B. Green and Nancey Murphy, in: Philo-
    sophia Christi 9 (2007) 459-469;

R. DeMENEZES, Concept of "soul" in the Bible, in: Indian theological studies 46 (2009) 21-44;

S. GILLMAYR-BUCHER, Body images in the Psalms, in: Journal for the study of the Old Testament 28
    (2004) 301-326;

N.K. GUPTA, Which "body" is a temple (1 Corinthians 6:19)? : Paul beyond the individual/communal di-
    vide, in: The Catholic biblical quarterly 72 (2010) 518-536;

M. HÄUSL, Auf den Leib geschrieben : Körperbilder und -konzepte im Alten Testament, in: Biblische An-
    thropologie : neue Einsichten aus dem Alten Testament, Freiburg u.a. 2010, 134-163;

G. LOUGHLIN, Biblical bodies, in: Theology and sexuality 12 (2005) 9-27;

P. MOURLON BEERNAERT, Regards bibliques sur l'être humain : "J'ai un corps"? ou "Je suis mon corps"?
    in: Lumen vitae 59 (2004) 133-148;

S.J. NORTJE, Questioning the "perfect male body" : a critical reading of Ephesians 4:13, in: Scriptura (Stel-
    lenbosch) (2005) 3 (90) 731-739;

J. PUNT, Paul, body theology, and morality : parameters for a discussion, in: Neotestamentica 39 (2005)
    359-388;

J.N. VORSTER, Aspects of a rhetoric of the body and the letter to the Romans, in: Scriptura (Stellenbosch)
    (2011) 108, 294-313;

P. WICK, Leib : ein Beitrag zur paulinischen Anthropologie und Theologie, in: Fragmentarisches Wörter-
    buch. Beiträge zur biblischen Exegese und christlichen Theologie (FS H. Balz) Stuttgart 2007, 275-286;

ZEITSCHRIFT FÜR NEUES TESTAMENT 14 (2011) 27 (2-14: Strecker, Christian: "It matters!" : der
    Körper in der jüngeren neutestamentlichen Forschung/15-26: Weissenrieder, Annette: "Am Leitfaden des
    Leibes" : der Diskurs über soma in Medizin und Philosophie der Antike/27-35: Sehlmeyer, Markus: Pros-
    kynese und andere Loyalitätsgesten in der frühen Kaiserzeit : Christen, Polytheisten und der Körper/36-44:
    Vouga, François: Körper und Realpräsenz bei Paulus/46-50: Reinmuth, Eckart: Brot-Brechen und Körper-
    Gemeinschaft : Herrenmahl und Gemeinde im ersten Korintherbrief/51-56: Klinghardt, Matthias: Gemein-
    deleib und Mahlritual : soma in den paulinischen Mahltexten (Bezugnahme auf: Brot-Brechen und Körper-
    Gemeinschaft/Eckart Reinmuth)/57-66: Bieler, Andrea: "Und dann durchbricht jemand die absolute Qua-
    rantäne und segnet dich" : über die erzählte und ritualisierte Leib-Gestalt von Krankheit);


c.    Historisch

K.K. ABRAHAMSON, The creation of the soul, the creation of the body : dual creations in Christian traditi-
    on, in: Andrews University Seminary studies 49 (2011) 67-91;

H. BECK, Der philosophische Begriff der Seele in der europäischen Geistesgeschichte, in: Forum katholische
    Theologie 23 (2007) 161-173;

D.J. BRADLEY, "To be or not to be?" : Pasnau on Aquinas's immortal human soul, in: The Thomist 68
    (2004) 1-39;

J. BRAMS, Le premier commentaire médiéval sur le "Traité de l'âme" d'Aristote? in: Recherches de théolo-
    gie et philosophie médiévales 68 (2001)213-227;

D.F. BUMAZNOV, Der heilige Ephraem der Syrer und die "De anima et corpore"-Überlieferung, in: Syria-
    ca 2, Münster u.a. 2004, 53-62;

J.R. CLARKE, Landscapes of the body in Prudentius "Cathemerinon" VII, in: Vigiliae christianae 66 (2012)  
    379-397;

Chr.H. CONN, Aquinas on human nature and the possibility of bodiless existence, in: New blackfriars 93
    (2012) 1045,
324-338;

C. CORDONI, Körperkonzeptionen in der Barlaam und Josaphat-Legenden, in: Hagiographica 17 (2010)
    301-324;

M. CORTEZ, Body, soul, and (Holy) Spirit : Karl Barth's theological framework for understanding human
    ontology, in: International journal of systematic theology 10 (2008) 328-345;

M. DIETRICH, Die Dichotomie "Leib" und "Seele" in der mesopotamischen Literatur, in: Mitteilungen für
    Anthropologie und Religionsgeschichte (2010) 19-36;

H.B. GERL, Die Erlösung des Leibes in seiner Geschlechtlichkeit nach Johannes Paul II., in: Katholische
    Bildung 112 (2011) 193-198;

C.G. JUNG, Wirklichkeit der Seele, München 2001;

P. KITZLER, Ex uno homine tota haec animarum redundantia : Ursprung, Entstehung und Weitergabe der
    individuellen Seele nach Tertullian, in: Vigiliae christianae 64 (2010) 353-381;

A. KLEINE, Die unsterbliche menschliche Seele. Die Lebensaufgabe des Menschen aus neuzeitlichen Offen-
    barungen, Book on Demand, Norderstedt 2001;

A. KOVELMAN, Hellenistic Judaism on the perfection of the human body, in: Journal of Jewish studies 61
    (2010) 207-219;

G. LENNARTZ, Anmerkungen zur Beseelung bei Thomas von Aquin, in: Forum katholische Theologie 19
    (2003) 59-66;

B. LIEBSCH, Das leibliche Selbst und der Widerstand des Anderen : Paul Ricoeur mit Blick auf Maine de
    Biran und Emmanuel Levinas, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 58 (2011) 471-493;

J. LiVECCHI, Aquinas on the matter of mind, in: Angelicum 87 (2010) 371-382;

P.C. MILLER, Visceral seeing : the holy body in late ancient Christianity, in: Journal of early Christian stu-
    dies 12 (2004) 391-411;

Chr. OHLY, "Mensch, erkenne Deine Würde!" : XII. Katholisches Studentenforum (Pasinger Philothea) zur
    "Theologie des Leibes" nach Papst Johannes Paul II., in: Klerusblatt 85 (2005) 185-187;

J.J. O'MEARA, The immaterial and the material in Augustine's thought,in: Nova et vetera. Patristic studies
    in honor of Thomas Patrick Halton,  hg. v. J. Petroccione, Washington, DC 1998, 181-195;

ORIGENES: Im Mt-Kommentar bestätigt O. die Überzeugung, dass alle Menschenseelen schon zu Beginn
    der Welt geschaffen wurden, also vor ihrem irdischen Leben präexistierten, die er schon in De principiis
    (I 7,4; II 9,7) geäußert hatte.

R. PAIMANN, Der Begriff des Leibes von Kant bis Schopenhauer, in: Philosophisches Jahrbuch 109 (2002)
    64-96;

E.J. PAVLICK, "The sanctified senses of the holy man" : Bonaventure's theology of the body, in: Collecta-
    nea Franciscana 77 (2007) 541-567;

D. PERLER, Ockham über die Seele und ihre Teile, in: Recherches de théologie et philosophie médiévales
    77 (2010) 313-350;

S. ROLF, Die Kommunikativität des Menschlichen : Überlegungen zum Verhältnis von Leib und Seele im 
    Anschluss an Martin Luther, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 53
     (2011) 119-136;

J. SCHELHAS, Der Leib als Schöpfung, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphi- 
    losophie 55 (2013) 33-53; 

J.W. SMITH, The body of paradise and the body of the resurrection : gender and the angelic life in Gregory
    of Nyssa's "De hominis opificio", in: Harvard theological review 99 (2006) 207-228;

R.H.v. THADEN, Glorify God in your body : the redemptive role of the body in early Christian ascetic lite-
    rature, in: Cistercian studies quarterly 38 (2003) 191-209;

J. VALIQUETTE, Edith Stein on the structure of being : body, soul, spirit, in: Listening 41 (2006) 171-180;

J.M. VERNIER, La "Sentencia libri De anima" de Thomas d'Aquin/L. DEVILLAIRS, Les facultés de l'âme
    et l'homme comme imago Dei chez Descartes, beide in:Revue des sciences philosophiques et théologiques
    86 (2002) 33-49/51-68;

M. VONARBURG, Fortsetzung oder Neuanfang? : zu den vermeintlich aristotelischen Momenten thomasi-
    scher Rede von der Seele, in: Theologisches 40 (2010) 203-208;

M. VONARBURG, Die Relation zwischen "Körper" und "Bewusstsein" insbesondere in statu viae bei Pim
    van Lommel und Thomas von Aquin : ein Vergleich, in: Theologisches 41 (2011) 3/4, 243-250;

B. WANNENWETSCH, Owning our bodies? : the politics of self-possession and the body of Christ (Hobbes,
    Locke and Paul), in: Studies in Christian ethics 26 (2013) 50-65;

A. WOOD, The faculties of the soul and some medieval mind-body problems, in: The Thomist 75 (2011)
    585-636;

H. YAMAJO, Le corps chez Pascal : son étendue sémantique (2), in: Kwansei Gakuin University humanities
    review 10 (2005) 31-50;

D. ZELLER, Unsterblichkeit des Leibes bei den Griechen? in: Zeitschrift für die neutestamentliche Wissen-
    schaft und die Kunde der älteren Kirche 99 (2008) 290-293;


d.    Gegenwart

Chr.H. GRUNDMANN, Körperkult als Religionsersatz : Beobachtungen in den USA, in: Wege zum Men- 
    schen 64 (2012) 302-316;

A. HÄUßLING, Wie viel Körper beansprucht ein religiöser Mensch? : zu den Konstitutionsbedingungen von
    Religiosität und Religion im Kontext einer "Renaissance" des Körpers - oder eines bloß modischen Körper- 
    kults? in: Mitteilungen für Anthropologie und Religionsgeschichte (2010) 20, 93-125;

J.F. OWENS, Recycling the soul : the physicalist anthropology of Nancey Murphy, in: Colloquium 43
    (2011) 169-182;

M. WIRTH, Der torquierte Mensch : die Zerstörung des Subjekts im exzessiven Leibhass des postmodernen
    Horrors, in: IKZ "Communio" 40 (2011) 78-88;
 

e.    Systematisch

AMERICAN CATHOLIC PHILOSOPHICAL QUARTERLY 87 (2013) (481-493: Haldane, John: Is the
    soul the form of the body?/495-509: Hasker, William: The dialectic of soul and body/511-515: Haldane,
    John: Response to William Hasker's "The dialectic of soul and body"/517-520: Hasker, William: Response
    to John Haldane's "Is the soul the form of the body?");

R. AMMICHT-QUINN, Corpus delicti: Körper - Religion - Sexualität, in: Salzburger theologische Zeit-
    schrift 6 (2002) 255-268;

U. BARTH, Selbstbewußtsein und Seele, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 101 (2004) 198-217;

G. BÖHME, Leibsein als Aufgabe, 2003;

H.E. BYNAGLE, Debating "Soul, body, and survival". A review essay, in: Christian scholar's review 32
    (2002) 109-136;

E.d. CLERCQ, The vulnerability of the body : a daring Christian approach to nakedness, in: Bijdragen 72
    (2011) 183-200;

S.O. COLE, Don't disembody me just yet! A Christian perspective on our biological nature, in: Journal of
    psychology and christianity 21 (2002) 151-160;

D. COLES, Reclaiming the sacredness and the beauty of the body. The sexual abuse of women and children
    from a Church leader's perspective/N.C. PEREIRA, The body as hermeneutical category. Guidelines for a
    feminist hermeneutics of liberation, beide in: The Ecumenical review 54 (2002) 228-234/235-239;

O. DAVIES, The interrupted body : transformation theology, in: Gregorianum 89 (2008) 312-331;

DIAKONIA 33 (2002) (229-234: Schmid, Peter F.: Seel-Sorge und Körper-Sorge : eine kleine Kairologie
    der Leiblichkeit/242-246: Hofer, Hermann: Mensch sein, mit Leib und Seele : Überlegungen zu einer
    ganzheitlichen Spiritualität/247-254: Enzner-Probst, Brigitte: Play Ecstasy? : Leiblichkeit und Lust als
    verdrängte Erfahrungen in der Liturgie/255-260: Beck, Matthias: Der Leib als Ausdruck der Seele : Theo-
    logie und Medizin im Gespräch/261-267: Feiter, Reinhard: Das Gewicht der Geste/268-273: Naurath,
    Elisabeth: Auf dem Boden stehen und nach dem Himmel greifen : Bibliodrama als integrative Hermeneu-
    tik biblischer Texte);

D. DÖRNER, Bauplan für eine Seele, Reinbek 2001;

J. DUNNILL, Being a body, in: Theology 105 (2002) 110-117;

M.A. FLANNERY, The "secularization" of the soul, in: Fides et historia 37 (2005) 117-119;

F.J. GAISER, In the body, in: Word and world 22 (2002) 111-112;

A. GANOCZY, Leib-Seele-Einheit aus theologischer Sicht/G. BRÜNTRUP, Gibt es einen genuin philoso-
    phischen Kern des Leib-Seele-Problems?/E. DIRSCHERL, Das Verhältnis von Leib und Seele und das
    Phänomen der Unmittelbarkeit, alle in: Jenseits, Evolution, Geist. Schnittstellen zwischen Theologie und
    Naturwissenschaften, hg.v. I. Koncsik/G. Wilhelms (Bamberger Theologische Studien 20) Frankfurt/Main
    2003, 213-226/227-247/249-256;

H.B. GERL, Leiblichkeit : kritische Anmerkungen zur virtuellen Anthropologie der Gender-Forschung, in:
    Die Welt als ganze denken (FS H.J. Schuster) hg.v. L.v. Pufendorf/W. Löwer (Schriftenreihe des Forum
    Guardini 12) Berlin 2003, 23-35;

Chr. GESTRICH, Sie könnte zerstört werden : über die Qualität der menschlichen Seele wird nicht in der
    Biochemie entschieden, in: Zeitzeichen 3 (2002) Heft 11, 30-32;

H. GOLLER, Geist ist mehr als Gehirn. Das Rätsel des bewußten Erlebens in materialistischer und funktio-
    nalistischer Deutung, in: Stimmen der Zeit 219 (2001) 844-854;

H. GOLLER, Geist und Materie, in: Katechetische Blätter 127 (2002) 350-353;

H. GOLLER, Emotionspsychologie und Leib-Seele-Problem (Münchner Philosophische Studien 8) Stuttgart
    1992;

H. GOLLER, Die Einheit von Körper und Geist : Grenzen des Verstehens/H.L. OLLIG, Problematischer
    Cerebrozentrismus, beide in: Die Gegenwart des Gegenwärtigen (FS G. Haeffner) Freiburg-München
    2006, 317-328/329-340;

M. HAILER, Über die Seele : theologische Überlegungen mit pädagogischen Nebenabsichten, in: Theologi- 
    sche Zeitschrift 69 (2013) 1/, 2101-117;

M.E. HALL, What are bodies for? : an integrative examination of embodiment, in: Christian scholar's re-
    view 39 (2010) 159-175;

Chr. HERRMANN, Unsterblichkeit der Seele durch Auferstehung. Studien zu den anthropologischen Impli-
    kationen der Eschatologie (FSÖTh 83) Göttingen 1997;

G. HIDR, Le salut dans la matière, in: Irénikon 78 (2005) 315-326;

W. HOERES, Ein Abschied in Raten? : zur Seelenfeindschaft heutiger Theologie, in: Theologisches 36
    (2006) 181-186;

G.W. HUNOLD, Körperorientierung als neues Selbsterleben, in: Theologische Quartalschrift 185 (2005)
    320-322;

A. JACKELEN, The human body as "corpus absconditum", in: Theology and science 9 (2011) 427-434;

T. KLÄDEN, Die aktuelle Debatte um das Leib-Seele-Problem, in: Theologische Revue 102 (2006) 183-202;

M. KLESSMANN/I LIEBAU (Hgg.), Leiblichkeit ist das Ende der Werke Gottes, Göttingen 1997;

H. KOCH, "Seht, da ist der Mensch!" (Joh 19,5) : Überlegungen im Anschluss an die Ausstellung "Körper-
    welten", in: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin u.a. 56 (2004) 85-87;

D. KRASCHL, Das Leib-Seele-Problem als Ausdruck menschlicher Geschöpflichkeit, in: Neue Zeitschrift 
    für systematische Theologie und Religionsphilosophie 53 (2011) 399-417;

R. LaMOTHE, Keeping body and soul together. Fused faith and disrupted selves, in: American journal of
    pastoral counseling 4 (2001) 41-60;

K.L. LaMOTHE, What bodies know about religion and the study of it, in: Journal of the American Academy
    of Religion 76 (2008) 573-601;

G. LANGE, "Komm, schau die schöne Leibsgestalt", in: Katechetische Blätter 128 (2003) 115-119;

I.H. MARSHALL, Living in the "flesh", in: Bibliotheca sacra 159 (2002) 387-403;

J.B. MOULAISON, "Our bodies, our selves?" : the body as source in feminist theology, in: Scottish journal
    of theology 60 (2007) 341-359;

J.G. NADEAU, Einheit oder Dichotomie von Leib und Seele? Die Ursachen der ambivalenten Haltung des
    Christentums gegenüber der Leiblichkeit, in: Concilium 38 (2002) 160-168;

St. ORTH, Körperkult und Leibsorge, in: Herder-Korrespondenz 57 (2003) 487-489;

St. ORTH, Unterschätzte Leiblichkeit : der Kongress der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theolo-
    gie in Wien, in: Herder-Korrespondenz 65 (2011) 581-584;

Th.D. PETZOLD, Der unvertraute Körper : entwicklungspsychologische und physiologische Aspekte der
    Leiblichkeit, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 160 (2012) 339-348;

PHILOSOPHIA CHRISTI 14 (2012) (9-27: Plantinga, Alvin: A new argument against materialism/29-47: 
    Tooley, Michael: Plantinga's new argument against materialism/49-54: Plantinga, Alvin: Functionalism and
    materialism : a reply to Tooley/57-77: Meek, Esther L.: Michael Polanyi and Alvin Plantinga : help from 
    beyond the walls/79-108: Jacobs, Nathan: Are created spirits composed of matter and form? : a defense of
    pneumatic hylomorphism);

J. QUITTERER, Lässt sich die Seele naturalisieren? in: Zeitschrift für katholische Theologie 133 (2011) 303- 
    320;

S. RAINE, Reconceptualising the human body : Heaven's Gate and the quest for divine transformation, in:
    Religion 35 (2005) 98-117;

U. RIEGEL u.a., Does the body matter? : effects of body-based learning in religious education, in: Journal
    of empirical theology 23 (2010) 111-132;

H.J. SANDER, Das Zwei-Körper-Problem der Menschenrechte und die zwei Körper Christi : ein politisch-
    theologisches Lehrstück in Sachen Macht, in: Stimmen der Zeit 229 (2011) 629-636;

O. SIGURDSON, How to speak of the body? : embodiment between phenomenology and theology, in: Stu-
    dia theologica 62 (2008) 25-43;

P. SPÄT, Gradueller Panpsychismus : ein Lösungsvorschlag zum Leib-Seele-Problem, in: Theologie und
    Philosophie 85 (2010) 341-378;

W.M. SPEELMAN, The celebration of the body, in: Questions liturgiques 87 (2006) 196-206;

J. SPLETT, Seele? in: Zeitschrift für medizinische Ethik 59 (2013) 53-56;

H. STEINKAMP, Die "Seele" - Illusion der Theologen, in: Wege zum Menschen 47 (1995) 84-93;

K. STOCK, "...auf der Suche nach ihrer Seele..."? : Überlegungen aus systematisch-theologischer Sicht, in:
    Pastoraltheologie 92 (2003) 114-118;

S. WENDEL, Die Fetischisierung des "schönen" Körpers : kritische Bemerkungen zu gegenwärtigen Körper-
    praxen, in: IKZ "Communio" 37 (2008) 335-345;

K. WESTERHORSTMANN, Auf dem Weg zu einem maß-geschneiderten Körper? : ethische Reflexionen
    zur ästhetischen Chirurgie, in: Ethica 17 (2009) 311-334;

ZEITSCHRIFT FÜR MEDIZINISCHE ETHIK 54 (2008) (3-11: Pöltner, Günther: Sorge um den Leib -
    Verfügen über den Körper/13-22: Lenk, Christian: Gibt es das Recht auf Eigentum am eigenen Körper? :
    ein Beitrag zur Forschungsethik in der kantischen Tradition der Aufklärung/23-34: Hirsch, Mathias: Zur
    Verwendung des (eigenen) Körpers als Objekt/35-48: Manemann, Jürgen: Das Verschwinden des Körpers
    : transhumanistische und posthumanistische Visionen/49-60: Wiesing, Urban: Ethische Aspekte der Ge-
    sichtstransplantation/61-72: Steinmann, Michael: Rechte oder Pflichten gegenüber dem menschlichen Kör-
    per? : normative Fragen im Umgang mit Biobanken/73-80: Müller, Uta: Zum Verhältnis von Körperlich-
    keit und Unverfügbarkeit/81-84: Splett, Jörg: Körper und Leib/85-88: Talbot, Davinia: Hirntechnik im
    Fokus : Tagungsbericht zur BMBF-Klausurwoche "Die Technisierung des Gehirns - Ethische Aspekte ak-
    tueller Neurotechnologien", 16.-23. September 2007 in Freiburg);

ZEITZEICHEN 11 (2010) (22-24: Unterdorfer, Sylvia: Es geht allein um Geld : warum das Streben nach
    dem vermeintlich idealen Körper zum Zwang wird/25-27: Martin, Gerhard M.: Zwischen Ekstase und
    Elend : warum die christliche Leiberfahrung für Extreme und Einseitigkeiten anfällig ist/28-30: Zitt,
    Christian: Leute machen Körper : vom medialen Körperkult zum gesellschaftlichen Krankheitsbild/31-33:
    Deutinger, Maria: Gymnastik und Grazie : von der Venus zu Willendorf bis zum mageren Model ; Kör-
    perkult im Wandel/34-37: Sarasin, Philipp: Gesundheit und ein langes Leben : Gespräch mit dem Zürcher
    Historiker Philipp Sarasin über die Entstehung des modernen Körperbildes und die veränderte Körper-
    wahrnehmung);

A. ZIEGENAUS, Die Unsterblichkeit der Seele/Ch. PROBST, Gehirn und Seele : aus der Sicht von Neuro-
    chirurgie und Hirnforschung, beide in: Der Mensch als Gottes Ebenbild. Christliche Anthropologie. Refe-
    rate der "Internationalen Theologischen Sommerakademie 2001" des Linzer Priesterkreises in Aigen/M.,
    hg.v. F. Breid, Buttenwiesen 2001, 99-122/123-154;
 

3.    Umgang mit dem Leichnam


"Die Personalität des Menschen... besteht in seinem geistigen Leben, das sich in
unterschiedlicher Prägnanz im menschlichen Antlitz, in Gebärden, in der Sprache
und in Handlungen manifestiert und dessen wir uns... gewiß sind, ohne daß jenes
Letzte..., das wir Person nennen, eines philosophischen Beweises fähig wäre'"

(H. HOPING, Göttliche und menschliche Personen..., in: ThG 41 (1998) 162-174, 166)


4.    Der Mensch als Individuum/Person/Individuation/Identität/Individualität

L.M. ANTONIOTTI, ˆEtre une personne, in: Angelicum 89 (2012) 611-638;

C.L. BARNES, Albert the Great and Thomas Aquinas on person, hypostasis, and hypostatic union, in: The
    Thomist 72 (2008) 107-146;

H. BARREAU, La notion de personne chez Emmanuel Mounier et Paul Ricoeur, in: Foi et vie 101 (2002)
    35-57;

Chr. BÖHR, Sich in seiner Erfahrung gegeben: der Mensch : Karol Wojtyla zur Phänomenologie der Person,
    in: IKZ "Communio" 40 (2011) 315-320;

C. BOINGEANU, Personhood in its protological and eschatological patterns : an Eastern Orthodox view of
    the ontology of personality/G. MacFARLANE, Living on the edge - moving towards the centre : the
    place of Jesus Christ in our quest for personhood/J.G. WILKS, A portrait of the person as an ancient ar-
    tist, alle in: The Evangelical quarterly 78 (2006) 1, 3-19/37-50/51-64;

M. BRASSER (Hg.), Person. Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart (Reclam 18024) Stutt-
    gart 1999;

St.L. BROCK, Is uniqueness at the root of personal dignity? : John Crosby and Thomas Aquinas, in: The
    Thomist 69 (2005) 173-201;

St.L. BROCK, Intentional being, natural being, and the first-person perspective in Thomas Aquinas, in: The
    Thomist 77 (2013) 103-133;

M.O. BURNS, The self and society in Kierkegaard's anti-climacus writings, in: The Heythrop journal 51
    (2010) 625-635;

P.J. COLOSI, The intrinsic worth of persons : revisiting Peter Singer and his critics, in: Journal of interdis-
    ciplinary studies 15 (2003) 3-22;

R. CESSARIO, Person and being : theological and psychological considerations/R.M. MacINERNY, Being,
    relation, person from participated acting and being to being and acting by his essence, and vice versa/E.
    BERTI, The classical notion of person in today's philosophical debate, alle in: Doctor communis : rivista
    della Pontificia Accademia di San Tommaso d'Aquino ; N.S., Città del Vaticano 2005, 1/2, 75-84/87-96/
    163-177;

CONCEPTUALIZATION OF THE PERSON in social sciences : the proceedings of the eleventh plenary
    session of the Pontifical Academy of Social Sciences ; 18-22 November 2005, Vatican City 2006 (7-24:
    Scola, Angelo: Antropologia cristiana/25-32: Malinvaud, Edmond: Sur "anthropologie chrétienne" de An-
    gelo Card. Scola/33-43: Minnerath, Roland: Un premier essai d'anthropologie chretienne : Tertullien/44-
    53: Buttiglione, Rocco: The anthropology of Karol Wojtyla has two main features/54-60: Schooyans, Mi-
    chel: Commentaire à la relation du Prof. Buttiglione/61-62: Zubrzycki, Jerzy: The human person concep-
    tualized by John Paul II as a "bridge builder" (ponti-fex)/63-77: Berti, Enrico: The classical notion of
    person in today's philosophical debate/78-94: Possenti, Vittorio: The classical notion of person in today's
    philosophical debate : a commentary on the paper by Enrico Berti/95-100: Ramirez, Mina M.: A reflecti-
    on on the Eastern concept of the human person : highlighting some elements of Hindu and Taoist world-
    views/103-116: Glendon, Mary A.: Conceptualization of the person in American law/117-121: MacNally,
    Nicholas J.: The concept of the human person in Anglo-American law/122-139: Cottier, Georges: Mena-
    ces sur la personne/140-161: Kirchhof, Paul: Die Idee der Menschenwürde als Mitte der modernen Verfas-
    sungsstaaten/162-169: Skubiszewski, Krzysztof: Human dignity in the social doctrine of the Church and
    the context of international law/170-188: Matláry, Janne H.: The great human rights spectacle : on politi-
    cized law and juridified politics in Europe/189-199: Casavola, Francesco P.: Dal diritto romano al diritto
    europeo/200-208: Fumagalli Carulli, Ombretta: Commento alla relazione del Prof. Casavola/209-234:
    Villacorta, Wilfrido V.: The human person in Theravada Buddhism and Islam : implications for gover-
    nance in Southeast Asia/235-257: Schambeck, Herbert: Die Menschenwürde im öffentlichen Recht und in
    der politischen Wissenschaft/261-283: Archer, Margaret S.: Persons and ultimate concerns : who we are is
    what we care about/284-295: Donati, Pierpaolo: Understanding the human person as a relational subject :
    an "after"-modern paradigm for the social-sciences (or: the "economy" of human persons lies on their
    ultimate concerns)/296-312: Harré, Rom: Positioning theory and moral structure of close encounters/313-
    322: Archer, Margaret S.: The concept of the person as the gift of society/323-336: Elster, Jon: What
    makes us tick? : interest, passion and reason/337-339: Zulu, Paulus: Comment on Jon Elster's paper/340-
    356: Shotter, John: Persons : points of condensation in a sea of living interactions/357-359: Zubrzycki,
    Jerzy: Comment on John Shotter's paper/360-365: Morande, Pedro: Comment on John Shotter's "persons:
    points of condensation in a sea of living interactions"/369-413: Kolm, Serge C.: The human person in
    normative economics/414-418: Bliss, Christopher J.: Comment on Kolm's paper/419-441: Malinvaud, Ed-
    mond: Conceptualization of agents in positive economic theories/442-446: Stiglitz, Joseph: A commentary
    to Professor Edmond Malinvaud/447-477: Llach, Juan J.: Conceptions of human beings implicit in econo-
    mics and in the practice of economic policy/478-488: Tietmeyer, Hans: Comment on Llach's paper/489-
    497: Raga Gil, José T.: Is scientism a threat to the objectives of the economy and economic policy?/498-
    502: Malinvaud, Edmond: Conclusions/505-506: Glendon, Mary A.: Presentation of "democracy in de-
    bate: the contribution of the pontifical academy of social sciences"/507-511: Zacher, Hans F.: Democracy
    in debate);

C.A. CORTI, Das Selbst als religiöses Motiv bei Martin Heidegger, in: Theologie und Glaube 96 (2006)
    324-338;

G. ESSEN, Person - ein philosophisch-theologischer Schlüsselbegriff in der dogmatischen Diskussion, in:
    ThRv 94 (1998) 243-254;

R. FABER, Personsein am Ort der Leere, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphi-
    losophie 44 (2002) 189-198;


R.L. FETZ, Personbegriff und Identitätstheorie, in: FZPhTh 35 (1988) 65-106;

Chr.L. FISHER, Animals, humans and x-men : human uniqueness and the meaning of personhood, in: Theo-
    logy and science 3 (2005) 291-314;

M. FUHRMANN, 'Persona', ein römischer Rollenbegriff, in: O. MARQUARD/K. STIERLE (Hg.), Identität
    (Poetik und Hermeneutik VIII) München 1979, 83-106;

P. GAMBERINI, The concept of "person" : a dialogue with contemporary Asian theology, in: The Irish the-
    ological quarterly 76 (2011) 259-277;

C.F. GETHMANN/P.L. OESTERREICH (Hg.), Person und Sinnerfahrung (FS G. SCHERER) Darmstadt
    1993;

W. GLADEL, Ursprung des Menschen. Der Weg vom biologischen Lebewesen zur dialogfähigen Person, in:
   Lebendiges Zeugnis 57 (2002) 85-95;

M. GORMAN, Personhood, potentiality, and normativity, in: American catholic philosophical quarterly 85
    (2011) 483-498;

M. HAILER, Welches Verständnis von Person leitet die Ethik? : eine Auseinandersetzung mit John Rawls,
    in: Evangelische Theologie 64 (2004) 438-453;

Chr. HAMILTON, Simone Weil's "human personality" : between the personal and the impersonal/E.O.
    SPRINGSTED, Beyond the personal : Weil's critique of Maritain, beide in: Harvard theological review
    98 (2005) 187-207/209-218;

W. HARTH-PETER u.a., Prinzip Person, 2002;

E. HERMS, Zur Systematik des Personbegriffes in reformatorischer Tradition, in: Neue Zeitschrift für syste-
    matische Theologie und Religionsphilosophie 49 (2007) 377-413;

L. HONNEFELDER, Der Begriff der Person in der aktuellen ethischen Debatte, in: H. ZABOROWSKI
    (Hg.), Wie machbar ist der Mensch? Eine philosophische und theologische Orientierung, Mainz 2003,
    202-219;

H. HOPING, Göttliche und menschliche Personen. Die Diskussion um den Menschen als Herausforderung
    für die Dogmatik, in: ThG 41 (1998) 162-174;

J. JACOBS, The person as an object of science in Aquinas, in: The Heythrop journal 53 (2012) 574-584;

B. JANOWSKI, Konstellative Anthropologie : zum Begriff der Person im Alten Testament, in: Biblische
    Anthropologie : neue Einsichten aus dem Alten Testament, Freiburg u.a. 2010, 64-87;

B.V. JOHNSTONE, What does it mean to be a person? in: Studia moralia 48 (2010) 125-141;

N. KAVVADAS, Person und Gemeinschaft bei Dietrich Bonhoeffer und Johannes Zizioulas, in: Von der
    Communio zur Kommunikativen Theologie. Bernd-Jochen Hilberath zum 60. Geburtstag, Berlin 2008,
    137-144;

A. KEMMERLING, Was macht den Begriff der Person so besonders schwierig? in: Gegenwart des lebendi-
    gen Christus, Leipzig 2007, 541-565;

M. KNAUP, Das Verständnis der Person bei Edith Stein : philosophische Anthropologie im Horizont von
    Phänomenologie und klassischer Metaphysik, in: Jahrb uch für Religionsphilosophie 6 (2007) 123-157;

Th. KOBUSCH, Die Entdeckung der Person. Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild, Darm-
    stadt 2. Aufl. 1997;

Th. KOBUSCH, Person und Freiheit : von der Rezeption einer vergessenen Tradition, in: Zeitschrift für
    evangelische Ethik 50 (2006) 7-20;

K.-P. KÖPPING u.a., Die autonome Person - eine europäische Erfindung? Stuttgart 2002;

P. KOLLMANNSBERGER, Die schöpfungstheologische Frage nach dem Personsein des Menschen in den
    Dogmatiken von Michael Schmaus und Johann Auer, Weiden 1992; 

R. KONERSMANN, Person. Ein bedeutungsgeschichtliches Panorama, in: Internationale Zeitschrift für Phi-
    losophie 2 (1993) 199-227;

D. KORSCH, Person sein - Person werden - als Person werden : was die christliche Religion zum Verständ-
    nis des Personseins beiträgt/M. MEYER-BLANCK, Maske und Angesicht - Klang und Resonanz : zu ei-
    ner Religionspädagogik der Person/D. ZILLEßEN/R. ENGLERT, Die Würde der Person : ein Gespräch
    über gefährdete Beziehungen, alle in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 59 (2007) 216-225/225-
    234/234-251;

J.W. KOTERSKI, Boethius and the theological origins of the concept of person, in: American catholic phi-
    losophical quarterly 78 (2004) 203-224;

R. KÜHN, Individuation als Sein und Leben : zur Revision eines Prinzips, in: Neue Zeitschrift für systemati-
    sche Theologie und Religionsphilosophie 47 (2005) 449-467;

G. LAURIOLA, Die Person als Öffnung zur Liebe bei Duns Scotus/M. BURGER, Die Einzigkeit der Person
    bei Johannes Duns Scotus, beide in: Einzigkeit und Liebe nach Johannes Duns Scotus. Beiträge auf der
    Tagung der Johannes-Duns-Skotus-Akademie vom 5.-8. November 2008 in Köln zum 700. Todestag von
    Johannes Duns Scotus, Mönchengladbach 2009, 13-30/31-56;

M. LEDER, Was heißt es, eine Person zu sein? Paderborn 1999;

N. LUDOBIKOS, Person instead of grace and dictated otherness : John Zizioulas' final theological position/
    A. TORRANCE, Personhood and patristics in Orthodox theology : reassessing the debate, beide in: The
    Heythrop journal 52 (2011) 684-699/700-707;

E. MACK, Ist der Mensch immer zugleich Person? Zu anthropologischen Prämissen Christlicher Sozialethik,
    in: Die Neue Ordnung 55 (2001) 268-281;

A. MADIGAN, Review of Robert Spaemann's "Persons", in: Journal of religious ethics 38 (2010) 373-392;

Chr. MARKSCHIES, Individuality in some Gnostic authors : with a few remarks on the interpretation of
    Ptolemaeus, Epistula ad Floram, in: Zeitschrift für antikes Christentum 15 (2011) 411-430;

J. MILLER, Scheler on the twofold source of personal uniqueness/J.J. DRUMMOND, Personalism and the
    metaphysical : comments on "Max Scheler's acting persons", beide in: American catholic philosophical
    quarterly 79 (2005) 163-181/203-212;

E. MINGARELLI, Is personal identity something that does not matter? : an inquiry into Derek Parfit and Al- 
    fred N. Whitehead, in: Process studies 42 (2013) 1,
87-109;

K. MITALAITE, Entre "persona" et "natura" : la notion de personne durant le Haut Moyen Age, in: Revue
    des sciences philosophiques et théologiques 89 (2005) 459-484;

G.L. MÜLLER, Der Mensch als Person. Zwischen Technik und Ethik, in: Zeitschrift für medizinische Ethik
   46 (2000) 231-240;

H. MÜHLEN, Sein und Person nach Johannes Duns Scotus. Beitrag zur Grundlegung einer Metaphysik der
    Person, Werl 1954;

M. MYRTEK, Die Person im biologischen und sozialen Kontext, 2002;

V.H. NGUYEN, Paul and his contemporaries as social critics of the Roman stress on "persona" : a study of 2
    Corinthians, Epictetus, and Valerius Maximus, in: Tyndale bulletin 59 (2008) 157-160;

M. NICHT/A. WILDFEUER, Person - Menschenwürde - Menschenrechte im Disput, Münster 2002;

B. NITSCHE, Personsein : philosophische Problemlagen, interkulturelle Einsichten, transkulturelle Perspekti-
    ven, in: Zeitschrift für katholische Theologie 134 (2012) 1-21;

O. O'DONOVAN, Wer ist eine Person? in: IKZ "Communio" 32 (2003) 201-214;

W. PANNENBERG, Person und Subjekt, in: NZSTh 18 (1976) 133-148;

W. PANNENBERG, Der Mensch als Person, in: DERS., Beiträge zur Systematischen Theologie II, Göttin-
    gen 2000, 162-169;

E.D. PERL, "Every life is a thought" : the analogy of personhood in neoplatonism, in: Philosophy and theo-
    logy 18 (2006) 143-167;

R.L. PETZ, Personbegriff und Identitätstheorie, in: FZPhTh 35 (1988) 65-106;

E. PIC, La relation comme fondement de la dignité de la personne, in: Bulletin de littérature ecclésiastique
    111 (2010) 13-22;

R. RASCHKE, Entwicklung - Entfaltung - Freiheit : das Personenverständnis im phänomenologischen Früh-
    werk Edith Steins mit Blick auf den Bildungsbegriff, in: Katholische Bildung 112 (2011) 49-58;

J. RATZINGER, Zum Personverständnis in der Theologie, in: DERS., Dogma und Verkündigung, München
    3. Aufl. 1977;

REVUE DES SCIENCES PHILOSOPHIQUES ET THEOLOGIQUES 94 (2010) (421-450: Trégo, Kristell:
    "En personne" : la tradition latine de la morale et l'émergence d'une interrogation éthique dans l'oeuvre de
    s. Anselme de Cantorbéry/451-480: Solignac, Laure: Les personnes selon saint Bonaventure/481-509: Por-
    ro, Pasquale: "Rien de personnel" : notes sur la question de l'"acceptio personarum" dans la théologie sco-
    lastique/511-533: Blicq, Deborah: L'exil amoureux de la personne dans "L'étoile de la redemption" de
    Franz Rosenzweig);

F. RICKEN, Ist die Person oder der Mensch Zweck an sich, in: InPhil 2 (1997) 8ff;

M. ROESNER, Ursprung - Hervorgang - Innestehen : trinitarische Grundstrukturen eines nachmetaphysi-
    schen Selbstseins im Ausgang von Meister Eckhart, Hegel und Heidegger, in: Theologie und Philosophie
    86 (2011) 551-573;

M. ROSENBERGER, Ein Du vom ersten Moment : der Personenstatus des Embryos als notwendige Zu-
    schreibung, in: Stimmen der Zeit 222 (2004) 665-674;

E. SALAS, Person and gift according to Karol Wojtyla/John Paul II, in: American catholic philosophical
    quarterly 84 (2010) 99-124;

H. SAUER/F. GRUBER, Person sein durch Beziehung. Ein Inbegriff von Theologie, in: Leben - Erleben -
    Begreifen. Zur Verbindung von Person und Theologie (FS J. Singer) hg.v. F. Gmainer-Pranzl (Linzer
    philosophisch-theologische Beiträge 5)  Frankfurt/Main u.a.2001, 10-45;

M.B. SCHEPERS, Lonergan on the person and the economy : "reaching up to the mind of Aquinas," in view
    of responding to Pope Leo XIII, "vetera novis augere et perficere", in: New blackfriars 93 (2012) 1043
    99-115;

C. SCHLAPKOHL, Persona est naturae rationabilis individua substantia. Boethius und die Debatte über den
    Personbegriff, Marburg 1999;

H.C. SCHMIDBAUR, Person: ontologisch-wesenhaft oder aktualistisch zu verstehen? : ein Beitrag der Kir-
    che im Konflikt zwischen Verfassungstradition und derNovellierung des Embryonenschutzgesetzes, in:
    Archiv für katholisches Kirchenrecht 170 (2001) 463-469;

E. SCHOCKENHOFF, Personsein und Menschenwürde bei Thomas von Aquin und Martin Luther, in: ThPh
    65 (1990) 471-512;

B.N. SCHUMACHER, Le défi d'une définition séculière de la personne pour l'éthique, in: Nova et vetera 79
    (2004) 4, 49-64;

B.N. SCHUMACHER, Tout être humain est-il une personne? : controverse autour de la définition de la per-
    sonne dans la discussion éthique médicale contemporaine, in: Laval théologique et philosophique 61
    (2005) 107-134;

M.M. SCHUMACHER, Ecclesial existence : person and community in the trinitarian anthropology of Adri-
    enne von Speyr, in: Modern theology 24 (2008) 359-385;

J. SCHWARTLÄNDER, Der Mensch ist Person. Kants Lehre vom Menschen, Stuttgart 1968;

CHR. SCHWÖBEL/C.E. GUNTON (HG.), Persons, Divine and Human, Edinburgh 2. Aufl. 1999;

H. SEIDL, Der Mensch als Person. Einige Erklärungen aus der Sicht philosophischer Anthropologie, in: Der
    Mensch als Gottes Ebenbild. Christliche Anthropologie. Referate der "Internationalen Theologischen
    Sommerakademie 2001" des Linzer Priesterkreises in Aigen/M., hg.v. F. Breid, Buttenwiesen 2001, 29-71;

S. SHOEMAKER/R. SWINBURNE, Personal Identity, Oxford 1984;

J.K. SMITH, The (re)turn to the person in contemporary theory : a review essay, in: Christian scholar's re-
    view 40 (2010) 77-92;

R. SOKOLOWSKI, The human person and political life, in: The Thomist 65 (2001) 505-527;

R. SPAEMANN, Personen. Versuche über den Unterschied zwischen 'etwas' und 'jemand', Stuttgart 1996;

R. SPAEMANN, Was macht Personen zu Personen? in: Philosophisches Jahrbuch 119 (2012) 3-14;

J. SPLETT, Sexualität und Menschenwürde. Zur Leibhaftigkeit von Person, in: Lebendiges Zeugnis 56
    (2001) 122-135;

J. SPLETT, Geheimnis Beziehung : Mit-Sein als Grundbestimmung von Person, in: Informationes theologi-
    ae Europae 12 (2003) 189-197;

M.D. STAFLEU, Evolution, history, and the individual character of a person, in: Philosophia reformata 67
    (2002) 3-18;

Ch. TAYLOR, Quellen des Selbst. Die Entstehung der neuzeitlichen Identität, übers. v. J. Schulte, Frank-
    furt/Main 1996;

P.O. ULLRICH, Beobachtungen zum Person-Denken Jörg Spletts, in: Mitdenken über Gott und den Men-
    schen (FS J. Splett) hg.v. J. Schmidt (Schriftenreihe der Josef-Pieper-Stiftung 2) Münster u.a. 2001, 161-
    189;

M.W. URY, A Wesleyan concept of "person", in: Wesleyan theological journal 38 (2003) 30-56;

M. WELKER, Person, Menschenwürde und Gottebenbildlichkeit, in: Menschenwürde (JBTh 15) Neukir-
    chen-Vluyn 2001, 251ff;

M. WELKER, Die autonome Person der europäischen Moderne und die Konstitution der Person aus Glau-
    ben, in: Glauben - Lieben - Hoffen. Theologische Einsichten und Aufgaben (FS Konrad Stock) hg.v. M.
    Roth u. K. Horstmann (Arbeiten zur historischen und systematischen Theologie 6) Münster u.a. 2001,
    108-119;

S. WESSEL, Memory and individuality in Gregory of Nyssa's "Dialogus de anima et resurrectione", in:
    Journal of early Christian studies 18 (2010) 369-392;

M. WICKI, Einmaligkeit und Einsamkeit : die Frage nach dem Menschen lässt sich nur vom Individuum her
    beantworten, in: Zeitzeichen 3 (2002) Heft 11, 37-38;

E.K. WONDRA, Participating persons : reciprocity and asymmetry, in: Anglican theological review 86
    (2004) 57-73;

H. ZABOROWSKI, Personen, Menschen und die Natur jenseits des Biologismus. Eine Antwort auf kritische
    Einwände gegen Robert Spaemanns Philosphie desPersonseins, in: Philosophisches Jahrbuch 109 (2002)
    185-195;

L.T. ZAGZEBSKI, The uniqueness of persons, in: Journal of religiousethics 29 (2001) 401-423;

ZEITSCHRIFT FÜR MEDIZINISCHE ETHIK 48 (2002) (217-236: Rager, Günter: Die Bedeutung der mo-
    dernen Hirnforschung für das Personverständis/237-245: Schlich, Thomas: Körper und Person : Kultur,
    Chirurgie und persönliche Identität/247-257: Splett, Jörg: Leibhaftige Freiheit/259-270: Müller, Gerhard
    L.: Theologie der Personwürde des Menschen/271-281: Schockenhoff, Eberhard: Der vergessene Körper :
    über die Einheit von Person und menschlicher Natur);

M. ZIELINSKI, Edith Stein. Der Mensch als Person und Abbild Gottes, in: Lebendiges Zeugnis 56 (2001)
    136-143;
 

5.    Ich-Identität/Geist/(Selbst-)Bewusstsein/Subjektivität

A. ALTENÄHR, "Gib mir, wo ich stehe ..." (Archimedes). Von der Bedeutung des Standpunktes, in: Erbe
    und Auftrag 78 (2002) 122-127;

M. BACHMANN, Identität bei Paulus : Beobachtungen am Galaterbrief, in: New Testament studies 58 
    (2012) 571-597;

N.V. HARRISON, Human uniqueness and human unity, in: Abba. The tradition of Orthodoxy in the West
    (FS Bishop Kallistos (Ware) of Diokleia) hg.v. J. Behr, Crestwood, NY 2003, 207-220;

J. MACKENZIE, Subjectivity as a methodology in Augustine's "Confessions", in: Augustinian studies 40
    (2009) 205-216;

L. OHLY, Die Wiederkehr des Homunkulus : Thomas Metzingers materialistische Dekonstruktion des Selbst-
    bewusstseins, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie 53 (2011) 155-170;

W. PANNENBERG, Geist und Bewußtsein, in: Theologie und Philosophie 79 (2004) 481-490;

Th. PHILIPP, Eine Philosophie der Subjektivität, in: Ethica 20 (2012) 99-117;

V. PIRKER, Wer ist der Mensch? : Identität in theologischer Perspektive, in: Transformationen 8 (2008) 38-
    66;

V. PIRKER, Identität als Fokus und Fluchtpunkt praktischer Theologie : psychologische und theologische 
    Verbindungslinien, in: Diakonia 44 (2013) 127-131;

Th. QUARTIER, Das liturgische Selbst : Ich, Wir und Gott in benediktinischer Perspektive, in: Erbe und 
    Auftrag 88 (2012) 146-156;

M. STEFAN, Die einfache Theorie personaler Identität und die Erste-Person-Perspektive, in: Philosophi-
    sches Jahrbuch 118 (2011) 3-20;

M. STEFAN, Personale Identität, Vierdimensionalismus und unsere eigene Identität/D. WEHINGER, Sub- 
    jektivität und Naturalismus, beide in: Zeitschrift für katholische Theologie 133 (2011) 321-339/340-360;

I. VEZEANU, L'absurdité de l'identité selon Wittgenstein/I. VEZEANU, L'identité personnelle chez Wittgen- 
    stein : une approche pragmatique, beide in: Revue de théologie et de philosophie 137 (2005) 19-34/35-48;

W.D. WOOD, What is the self? : imitation and subjectivity in Blaise Pascal's "Pensées", in: Modern theology
    26 (2010) 417-436;