Theologie-Systematisch
Spiritualität
Wahres/Christliches Leben/Lebenskunst 
"Leben im wahren Sinn hat man nicht in sich allein und nicht aus sich allein: Es ist
eine Beziehung. Und das Leben in seiner Ganzheit ist Beziehung zu dem, der die
Quelle des Lebens ist. Wenn wir mit dem in Beziehung sind, der nicht stirbt, der das Leben selber ist und die Liebe selber, dann sind wir im Leben. Dann 'leben' wir.
"

(P. Benedikt XVI., Enzyklika "Spe salvi" 27
)


"Wer Christus einläßt, dem geht nichts, nichts - gar nichts verloren von dem, was das Leben frei, schön und groß macht. Nein, erst in dieser Freundschaft öffnen sich die Türen des Lebens. Erst in dieser Freundschaft gehen überhaupt die großen Möglich- keiten des Menschseins auf. Erst in dieser Freundschaft erfahren wir, was schön und was befreiend ist. So möchte ich heute mit großem Nachdruck und großer Überzeu- gung aus der Erfahrung eines eigenen langen Lebens Euch, liebe junge Menschen, sa- gen: Habt keine Angst vor Christus! Er nimmt nichts, und er gibt alles. Wer sich ihm gibt, der... findet... das wirkliche Leben."

(Papst Benedikt XVI., aus der Predigt zur Amtseinführung am 24. April 2005)