Theologie-Systematisch
Christologie
§ 10. Jesus: Wahrer Mensch und Gottes Sohn/Wort
Texte-Gottheit

"Johannes sagt von ihm (d.i. Jesus Christus) zu Recht, daß er der einzige ist,
der Gott
ist und am Herzen des Vaters ruht ( vgl. Joh 1,18); so konnte auch
nur er aus dem In
nern Gottes selbst uns Kunde bringen von Gott - Kunde auch,
wer wir selber sind, wo
her wir kommen und wohin wir gehen. Sicher, es gibt
viele große Persönlichkeiten in
der Geschichte, die schöne und bewegende
Gotteserfahrungen gemacht haben. Aber
es bleiben menschliche Erfahrun-
gen mit ihrer menschlichen Begrenztheit. Nur ER ist
Gott, und nur ER ist da-
her die Brücke, die Gott und Mensch wirklich zueinander kom
men läßt."

(P. Benedikt XVI., Ansprache in Mariazell am 8.9.07, in: L'Osservatore Romano 37/07, 10)